56plus
Donnerstag, 6. Oktober 2022
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Verschiedenes

 
Altersforschung
Fernsehtipp für ZDF "Abenteuer Wissen" am Mittwoch, 25. März um 22.15 Uhr

Leben! - Alt wie Methusalem

Wir werden immer älter - eine demographische Realität, der sich alle Industrieländer stellen müssen. Noch sind Hundertjährige Exoten, aber in einigen Jahrzehnten könnte das anders aussehen. Visionäre unter den Gerontologen halten in Zukunft sogar eine Lebensspanne von mehreren 100 Jahren für möglich.
Mehr
 

 
Buchtipp: Elisabeth Lange / Dr. med. Susanne Wiesner - "Der Schlankheits-Code"
Ihr persönlicher Schlüssel zum Abnehmen

Neueste Ergebnisse der Adipositasforschung zeigen: die einzig richtige Methode zum Abnehmen gibt es nicht. Was bei dem Einen die Pfunde purzeln lässt, muss bei einem Anderen längst nicht immer funktionieren. Der Schlankheits-Code von GU ist der erste Diät-Ratgeber, der jedem seinen individuellen Schlüssel zum Abnehmen an die Hand gibt. Wer seinen Code geknackt hat, kann sich aus mehr als 100 Bausteinen sein ganz persönliches Diätprogramm erstellen. Neueste Studien und wissenschaftliche Hintergründe werden dabei leicht verständlich dargestellt.

Und so geht’s: Um herauszufinden, wo die eigenen „Schwachpunkte“ liegen, können sich Abnehmwillige zu Beginn erst einmal die Geschichten der 20 Pfundstypen durchlesen. Zum Beispiel zum „Nacht-Esser“- oder zum „Erblast“- Typ. Jedes Kapitel startet mit einer kleinen Alltagsstory aus der Perspektive der Betroffenen. Dem folgt eine informative wissenschaftliche Erklärung, die auf neuesten Studienergebnissen basiert. Wer das Gefühl hat, sich bei zwei oder drei Geschichten wiederzuerkennen, der kann die Testfragen nutzen, um sich zu vergewissern. Trifft der Aspekt zu, dann hilft jeweils einer von fünf bis sieben „Auswegen“ am Ende der in Frage kommenden Kapitel weiter. Der Typ „Dauer-Esser“ könnte dann als ersten Schritt zum Beispiel darauf achten, regelmäßig zu frühstücken. Der „Süßhunger“- Typ muss lernen, sich ganz gezielt zu verwöhnen und nicht immer gleich dem ersten Impuls nach Süßem nachzugeben. Jeder einzelne der Auswege ist mit einer Kennzahl versehen: dem Code. Schon die Kombination aus wenigen Codenummern genügt, um sicher in ein neues schlankes Leben zu starten. Leckere Rezepte unterstützen den neu eingeschlagenen Weg, dazu gibt es Motivationstipps zum Durchhalten. Damit wird der persönliche Weg zur Traumfigur so einzigartig wie ein Fingerabdruck.

Auch Surfen macht schlank! Als Ergänzung zum Buch finden Sie auf
www.schlankheits-code.de
viele Angebote zum Thema. Mit einem interaktiven Test können die „Pfundstypen“ im Handumdrehen ermitteln werden. Neben dem umfassenden Internet-Rezept-Archiv, mit denen User ihre individuellen Schlankheits-Gerichte zusammenstellen, gibt es einen Blog mit immer wieder neuen Tipps und Tricks zum Nachmachen.

Gräfe und Unzer Verlag München 2008, Reihe: GU Spezial
224 Seiten, mit ca. 100 Farbfotos und –illustrationen, EUR 19,90, sFr 35,90
ISBN 978-3-8338-1147-0
Mehr
 

 
Plötzlich pflegebedürftig – Was tun?
Fernsehtipp für WDR Fernsehen am Montag, 02. März 2009 um 18.20 Uhr

Der Pflegefall: Das bedeutet nicht nur für die betroffene Person bedeutende Einschränkungen in der Lebensqualität. Das gesamte familiäre und soziale Umfeld ist meist mit einbezogen. Laut Umfragen wollen die meisten so lange wie möglich in ihrer eigenen Wohnung versorgt werden. Allerdings muss man diese dann umgestalten. Wie sieht aber ein pflegegerechter Umbau aus? Wie gut sind alternative Wohnformen, beispielsweise Alten-WGs?

Pflege, das bedeutet viel Zeit und viel Geld. Mit der zum 1. Juli vergangenen Jahres in Kraft getretenen Pflegereform sollte nicht nur finanziell einiges für die Betroffenen verbessert werden. Grund für eine Zwischenbilanz.

Servicezeit: Gesundheit fragt nach, welche Leistungen für welche Erkrankungen gewährt werden, erklärt, wie die Pflegestufen festgelegt werden, möchte aber auch aufzeigen, an welcher Stelle Nachbesserungen nötig sind.
 
 

 
Eigener Schlankheitsmanager werden: "Punkten Sie sich schlank"
Der Freiburger Autor Andreas Berg stellt am Donnerstag, den
05. März, 19.30 Uhr in der Emmendinger Buchhandlung Sillmann,
Theodor-Ludwig-Straße 26 sein Buch "Punkten Sie sich schlank" vor.

In dieser öffentlichen Gemeinschaftsveranstaltung der Buchhandlung
Sillmann mit der Praxis für Physiotherapie Elisabeth Teske-Seibel
werden Erkenntnisse zum gesunden und nachhaltigen Abnehmen ganz ohne
Hungerattacken und Frust vermittelt:
Von der fettgesunden Ernährung bis zur geeigneten Trainingsintensität,
vom richtigen Trinken bis zur Entspannung, vom Umgang mit "Stolpersteinen"
im Alltag bis zum dauerhaften Abnehmerfolg.

Weitere Informationen gibt es zum Start einer Emmendinger
M.O.B.I.L.I.S.-Gruppe im Frühjahr 2009, an welcher sich auch die Barmer
Krankenkasse als weiterer Partner beteiligt.

Weitere Informationen:

Buchhandlung Sillmann
Ute Schulz-Jacob
Theodor-Ludwig-Straße 26
D-79312 Emmendingen
Tel 07641-8563
Fax 079641-931007
buch-sillmann@t-online.de
 
 

 
Verlieben im Alter
Fernsehtipp für NDR Fernsehen Sonntag, 01. März 2009 um 15:15 Uhr

Das Leben!: Bis über beide Ohren - Wenn zwei sich verlieben

Verliebt - das schönste und manchmal auch das schlimmste Gefühl der Welt. Verliebte schweben auf rosa Wolken und könnten vor lauter Glück die Welt umarmen.

Oder sie sind zu Tode betrübt, weil er nicht anruft, oder sie ihn abblitzen lässt, weil der Liebste unerreichbar ist, oder die Angebetete die Liebe nicht erwidert. Den Sturm der Gefühle erlebt jeder anders.

Katrin Kammer hat mehrere Paare unterschiedlichen Alters begleitet, die sich in den verschiedensten Phasen der Verliebtheit befinden. Die neue Liebe hat ihr Leben verändert. Albert und Marianne aus Hannover beschließen etwa, dass der Spaß am Leben im Vordergrund stehen soll. Sie inszenieren ihre Verliebtheit: mit liebevollen Briefchen am Frühstückstisch oder mit romantischen Picknicks im Grünen. Sie sind um die 50 und hätten nie gedacht, dass sie Amors Pfeil noch einmal so heftig treffen könnte. Aber vor dem Happy End musste erst das eine oder andere Hindernis überwunden werden.
 
 

 
Kreuz & Quer: Was heißt hier alt?
Ein Fernsehtipp für Montag, den 23.02.2009, um 22:25 Uhr in 3sat

Film von Katrin Mackowski. Annemarie Bergmann ist 85 Jahre alt und immer noch aktiv und neugierig. Die Seniorin lebt im "Kolpinghaus Gemeinsam Leben" in Wien, in dem verschiedene Generationen unter einem Dach zusammenwohnen. - Das Porträt über Annemarie Bergmann zeigt die schönen und schwierigen Seiten des Altwerdens.
 
 

 
Surftipp: Licht schafft Lust
Die düstere Winterzeit ist vorbei. Wir haben monatelang unter Licht-Mangel gelitten und sollten uns jetzt bewusst machen: Das Licht, das uns der Frühling bringt, schafft in uns Lebenslust und macht uns obendrein leistungsstark. Auch unser Immunsystem profitiert davon und zeigt neue Kraft. Das trifft aber nicht nur auf die Sonne und das Tageslicht zu....
Mehr
 

 
Fernsehtipp: Ernährung im Alter
WDR am Freitag, 20. Febr. um 18.20 uhr

Servicezeit: Essen & Trinken - Gesunde Ernährung für Senioren; alkoholfreies Bier u.a.

Heute steht u. a. alkoholfreies Bier auf dem Prüfstand. Pils- und Weizenfreunde testen Angebote auf Geschmack und Optik. Im Schwerpunktthema geht es um gesunde Ernährung im Alter: gesund essen, fit bleiben ...
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 


Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger