56plus
Montag, 24. Juni 2019
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Veranstaltungen

Vita Classica Nacht
Vita Classica Nacht / Foto: presse
 
Vita Classica Nacht
BAD KROZINGEN. Mit einem großen Johannisfeuer und zahlreichen Aktionen feiert die Kur und Bäder GmbH die längsten Tage des Jahres am Donnerstag, den 27. Juni 2019 von 18.00 – 23.30 Uhr in der Vita Classica.

Rund um das Erlebnis-Außenbecken erwartet die Gäste Baden bei Kerzenschein und ein Barbecue mit umfangreichem Salatbuffet, begleitet von romantischer Pianomusik. Außerdem werden kostenlose Aqua-Fitness-Schnupperkurse im Außenbecken mit fetziger Musik im gesunden Mineral-Thermalwasser angeboten. Bei einer Reise durch die Welt des Aqua-Sports lernen die Teilnehmer verschiedene Formen der Aqua-Fitness, wie Aqua-Kick-Punch, AquaKlassik, Aqua-International, kennen. Bei Einbruch der Dunkelheit werden bunte Kerzen und Fackeln im gesamten Innen- und Außenbereich entzündet sowie ein großes Johannisfeuer auf der Liegewiese gegen 21.30 Uhr entfacht.

Der Eintritt zur Vita Classica Nacht ist im regulären Thermen-Eintritt enthalten. Wer nicht Baden möchte, kann die Veranstaltung auch in normaler Bekleidung kostenlos besuchen. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 07633 4008-163 und online ...
Mehr
 

Karlsruhe: Führung durch den Rosengarten am 23. Juni
Rosengarten im Zoologischen Stadtgarten / Foto: Gartenbauamt Karlsruhe
 
Karlsruhe: Führung durch den Rosengarten am 23. Juni
"Königin der Blumen" blüht im Zoologischen Stadtgarten

Zum Höhepunkt der Rosenblüte Mitte Juni bietet das Gartenbauamt am Sonntag, 23., Juni, um 10.30 Uhr wieder eine Führung durch den Rosengarten an. Im Rahmen der Führung durch diesen Teil des Zoologischen Stadtgartens soll die bis weit ins vorchristliche Zeitalter reichende Geschichte der Rose, ihre Entdeckung, Vermehrung und Verehrung sowie die Verwendung und Bedeutung der "Königin der Blumen" neu ins Blickfeld gerückt werden. Der Karlsruher Rosengarten mit seinen etwa 15.000 Rosen, die sich aus 130 Sorten zusammensetzen, ist weit über die Grenzen der Stadt bekannt. Freunde der Rose haben am Sonntag auch Gelegenheit, sich von fachkundiger Seite viele praktische Tipps geben zu lassen. Treffpunkt ist am Eingang Nord des Zoologischen Stadtgartens bei der Nancyhalle.
Mehr
 

 
Geriatrische Rehabilitation in Karlsruhe
Vortrag in der Stadtbibliothek zu Angeboten für ältere Menschen

Im Lesecafé der Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus stellt Dr. Brigitte Metz, Leiterin des Geriatrischen Zentrums an den Karlsruher ViDia-Kliniken, am Donnerstag, 27. Juni, um 19.30 Uhr verschiedene Rehabilitationsformen für ältere Menschen im Raum Karlsruhe vor. Die Geriatrische Rehabilitation wurde speziell für ältere Menschen entwickelt. Ziel ist die Vermeidung von Pflegebedürftigkeit nach einer schweren Erkrankung. Die individuellen Beschwerden einer älteren Person finden Berücksichtigung, um ein hohes Maß an Eigenständigkeit wiederherzustellen. Der kostenlose Vortrag ist eine Kooperationsveranstaltung der Stadtbibliothek mit dem Seniorenbüro/Pflegestützpunkt Karlsruhe.

Aufgrund baulicher Maßnahmen findet die Veranstaltung nicht wie im Flyer angekündigt um 17 Uhr im Ständehaussaal statt.
Mehr
 

 
Karlsruhe: Informationsabend zum "Schutz der Altstadt Durlach"
Expertin erläutert Rolle von Erhaltungssatzungen am Beispiel Tübingen

Die Bürgergemeinschaft Durlach und Aue, das Stadtamt Durlach und das Stadtplanungsamt veranstalten am Montag, 24. Juni, um 19 Uhr im Bürgersaal des Durlacher Rathauses einen Informationsabend zum Thema "Schutz der Altstadt Durlach". Vor dem Hintergrund des vom Gemeinderat im Mai gefassten Aufstellungsbeschlusses für eine Erhaltungssatzung für die Durlacher Altstadt will der Abend am Beispiel praktischer Erfahrungen aus Tübingen die grundsätzlichen Möglichkeiten und Auswirkungen einer solchen Satzung aufzeigen.

Die Leiterin des Stadtplanungsamts Tübingen, Barbara Neumann-Landwehr, beleuchtet dabei die Satzungen, die es in Tübingen für die Altstadt sowie für die Stadtteile zum Schutz historischer Bausubstanz und des Ortsbilds gibt. Sie stellt dabei deren Zielrichtung, Leistungsfähigkeit und Zusammenwirken dar, nennt aber auch deren Grenzen und geht der Frage nach, an welchen Stellen Erhaltungssatzungen auch hemmend auf sinnvolle städtebauliche Ergänzungen wirken können. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, nach dem Vortrag an einer Fragerunde mit der Expertin teilzunehmen.
 
 

 
Kultur in Karlsruhe: Telefonische Umfrage in der Region
Stadt befragt 1.200 Menschen zur Nutzung kultureller Angebote

Die Stadt Karlsruhe befragt ab Montag, 24. Juni, zum achten Mal telefonisch Bewohnerinnen und Bewohner der Region Karlsruhe zu ihren Einschätzungen über Karlsruhe als Oberzentrum und legt dabei zum zweiten Mal nach 2009 den Themenschwerpunkt auf die Nutzung kultureller Angebote in der Fächerstadt. Interviewer der COBUS Marktforschung GmbH bitten 1.200 nach dem Zufallsprinzip ausgewählte Regionsbewohnerinnen und -bewohner, auf freiwilliger Basis Fragen rund um die Nutzung von und Zufriedenheit mit kulturellen Einrichtungen und Veranstaltungen in Karlsruhe zu beantworten.

Für die Planungen zur weiteren Entwicklung ist für die Stadt Karlsruhe die Einschätzung der Regionsbevölkerung zum Angebot von Kultureinrichtungen und kulturellen Veranstaltungen von großem Interesse. Es werden dabei nicht nur Personen aus den unmittelbaren Umlandgemeinden des Landkreises Karlsruhe, sondern auch Teile der Landkreise Calw, Enzkreis, Rastatt, Germersheim und Südliche Weinstraße befragt. Außerdem gehören die Stadtkreise Baden-Baden und Landau sowie grenznahe Gemeinden des Elsass zum Untersuchungsgebiet.

Die Antworten werden unter Einhaltung aller Datenschutzbestimmungen ausgewertet und finden Eingang in die weitere Arbeit des Gemeinderats und der Verwaltung. Rückfragen zur Regionsumfrage 2019 sind telefonisch unter 0721/133-1222 oder per E-Mail an stadtentwicklung@afsta.karlsruhe.de möglich.
Mehr
 

29. Freiburger Keramiktage
Medi Zimmermann: Becher / Foto: Veranstalter
 
29. Freiburger Keramiktage
am 29. & 30. Juni am Alten Wiehrebahnhof in Freiburg

Viele freuen sich darauf, und bald sind sie wieder da: die Freiburger Keramiktage am Alten Wiehrebahnhof. Die Gelegenheit, ohne weite Reise eine große Vielfalt keramischen Könnens zu sehen, gibt es genau einmal im Jahr, Ende Juni. Eine der frühesten Kulturtechniken, die die Menschen entwickelt haben, ist auch heute sehr lebendig: Das Formen und Brennen einer bestimmten Art von Erde, um nützliche und gleichzeitig schöne Dinge herzustellen, die man dann Keramik nennt.
Mehr
 

 
Tanzkurs für Alt und Jung
Am Mittwoch, 19.6.. lädt die Tanzlehrerin und deutsche Meisterin Ute Streicher bewegungsfreudige Menschen jeden Alters dazu ein, erste Schritte in Standard- und lateinamerikanischen Tänzen zu wagen. Der Kurs findet um 19.00 Uhr in Raum Feldberg im Carl-Mez-Haus in der Hermannstr. 10 statt. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 10,-€.

Mittwoch· 19. Juni 2019 · 19.00 Uhr
Evangelisches Stift Freiburg · Carl-Mez-Haus, Raum Feldberg
Hermannstraße 10 · 79098 Freiburg
 
 

 
Karlsruher Sonntagscafé: Gärten und Parkanlagen
Lauschige Plätze und farbenprächtige Refugien im Elsass und den Vogesen

Um Gärten und Parkanlagen im Elsass und den Vogesen geht es im nächsten Sonntagscafé am 16. Juni. Dann lädt der Aktionskreis ab 11 Uhr ins Internationale Begegnungszentrum (IBZ) ein, Einlass ist bereits ab 10.30 Uhr.

Bernhard Wagner, weitgereister Journalist und Publizist, nimmt seine Zuhörenden mit zu Lavendelfeldern, Erika und Rhododendron. Seine frühsommerliche Bilderreise portraitiert grüne Oasen, die mal romantisch und poetisch, und wieder verspielt und ländlich sind. Lauschige Plätze, duftende Höhengärten und farbenprächtige Refugien warten auf Zuschauerinnen und Zuschauer.

Veranstaltungsort ist der Große Saal des IBZ in der Kaiserallee 12d (Haltestelle Yorckstraße, Parkplätze befinden sich hinter dem Haus). Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 


Copyright 2010 - 2019 Benjamin Jäger