56plus
Dienstag, 23. Januar 2018
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Veranstaltungen

Laser-Feuer-Pyro-Show in der Vita Classica
Laser-Show / Foto: Veranstalter
 
Laser-Feuer-Pyro-Show in der Vita Classica
Visuelles Spektakel

BAD KROZINGEN. Im Januar erwartet die Gäste an drei Abenden ein ganz besonderes Badeerlebnis in der Vita Classica in Bad Krozingen. In Kooperation mit der Firma Impulswerk aus Au veranstaltet die Kur und Bäder GmbH eine Laser-Feuer-Pyro-Show von Mittwoch, den 24. Januar bis Freitag, den 26. Januar 2018, jeweils um 18.30 Uhr.

Nach Einbruch der Dunkelheit können die Besucher am Säulen-Außenbecken ein Zusammenspiel aus Winternebel, Licht, Feuer und Musik bewundern – wer möchte, kann dies natürlich auch hinter Glas im Ruhebereich erleben. Die Show dauert ca. 10-12 Minuten.

Bei starkem Regen wir die Veranstaltung auf Samstag oder Sonntag verschoben. Die Show ist im regulären Eintrittspreis enthalten.

Weitere Informationen online ...
Mehr
 

 
Ausstellungstipp: Patrick Angus
PRIVATE SHOW
Kunstmuseum Stuttgart
bis 08.04.2018

Er galt als »Toulouse-Lautrec des Times Square«. 1992 an den Folgen einer HIV-Infektion verstorben, spiegelt der amerikanische Maler Patrick Angus in seinen Arbeiten die sexuellen Phantasien der New Yorker Subkultur wieder. Im Dezember 2017 widmet sich das Kunstmuseum Stuttgart mit einer großen Retrospektive seinem von der europäischen Kunstwelt bislang kaum wahrgenommenen Werk.

Die von großer Beobachtungsgabe geprägten Milieustudien des Künstlers entstanden in Badehäusern, Bars, Striplokalen und Kinosälen. Als einer der ersten seiner Generation thematisierte Patrick Angus offen die eigene Homosexualität. In ihren kraftvollen Farben und ihrem expressivem Realismus lassen seine figurativen Gemälde sowie Bunt- und Bleistiftzeichnungen eine zeitlose Sehnsucht nach Liebe und menschlicher Nähe erkennen.
Mehr
 

Wolfsburg: 120 Stimmen, 1 Klavier und 50 Tassen im Loop
Eröffnung der Ausstellung „Never Ending Stories“ / Foto: Daniel Pilar
 
Wolfsburg: 120 Stimmen, 1 Klavier und 50 Tassen im Loop
„Da Capo Senza Fine“ – Ein Musikabend der Endlosschleifen
Kunstmuseum Wolfsburg
am Donnerstag, 25. Januar 2018 ab 18.30 Uhr, Eintritt frei

Musikalische Loops haben eine besondere Eindringlichkeit, ist doch das Ohr das Sinnesorgan, das wir am wenigsten vor der Welt verschließen können. Der Musikabend „Da Capo Senza Fine“ am 25. Januar 2018, konzipiert und realisiert von dem engagierten Braunschweiger Chorleiter Matthias Stanze, verspricht nach dem von Deutschlandradio Kultur aufgezeichneten Klavierabend „Spiel‘s noch einmal, Sam…“ mit Steffen Schleiermacher im November 2017 erneut ein Klangereignis erster Güte.

Anders als sonst müssen Jugendliche wie Erwachsene aus Wolfsburgs Nachbarstadt Braunschweig nicht erst als potentielle BesucherInnen umworben werden, sondern werden selbst aktiv im Sinne der Ausstellung: Das großzügige und hohe Glasfoyer des Kunstmuseums Wolfsburg verwandelt sich in einen multifokalen Aufführungsort, wo an unterschiedlichsten Stellen Stimmen, Noten sowie perkussive Elemente erklingen und sich zu musikalischen Loops formieren – von Pachelbel über Händel, Orff, Chopin, Satie und die Beatles bis hin zu den Wise Guys und Bobby McFerrin.

Der Chor MKantat, der bereits an der Vernissage von „Never Ending Stories“ das zahlreich erschienene Publikum begeisterte, wird für diesen Anlass verstärkt durch Mitglieder des renommierten KonzertChores Braunschweig unter Mitwirkung des Musik-Leistungskurses des Martino-Katharineums und des Pianisten Slawomir Saranok, Hannover. Matthias Stanze moderiert und kommentiert kenntnisreich den akustischen Parcours der Endlosschleifen kreuz und quer durch die Jahrhunderte.
Mehr
 

Veranstaltungstipp: Starkoch Alexander Herrmann
Alexander Herrmann Live (c) EuropaPark
 
Veranstaltungstipp: Starkoch Alexander Herrmann
Die Vorpremiere der „Koch-Late-Night-Show!“ von Starkoch Alexander Herrmann in Rust Anfang Dezember 2017 war ein voller Erfolg! Einen Eindruck zur Show vermittelt das Bild oben. Nun geht Starkoch Alexander Herrmann ab Januar 2018 mit einer neuen „Koch-LateNight-Show“ auf Tour. Mehr als 40 Termine quer durch Deutschland stehen auf dem Programm. Freunde der kulinarischen Unterhaltung erwartet zwei Stunden Stand-Up auf Sterne-Niveau von dem Mann, der so schlagfertig ist, dass er einen Liter Sahne allein mit Worten steif schlagen kann.

Wie geht es hinter den Kulissen einer Kochshow im Fernsehen zu? Was erlebt ein Sternekoch, wenn er zum Essen eingeladen wird? Sind Veganer und Köche natürliche Feinde? Alexander Herrmann verrät Geheimnisse aus dem Leben eines Fernseh- und Sternekochs: Kochgeschichten, die nicht im Fernsehen gezeigt wurden. Der charmante Franke berichtet u.a. von der Beinahe-Katastrophe beim Flambieren im Fernsehstudio, von sturmreifen Dreharbeiten im sonst so sonnigen Spanien und vom Umgang mit schwierigen Gästen. Dabei stellt er uns die Typologie der Hobbyköche vor, die im Wesentlichen auf fünf Arten beruht: den Poser, den Rezeptsklaven, den Banausen, den panischen Laien und den Klugscheißer. Wenn dann noch der Schwiegervater ins Spiel kommt…

Alexander Herrmann räumt auf mit seltsamen Geschichten und Mythen über die Sterne-Gastronomie. Warum immer nur nach dem Besten suchen, anstatt nach dem leichtesten Weg zum perfekten Essen zu fragen? Der sympathische Franke gibt in seiner neuen Show Tipps und Tricks aus der Sterneküche, die auch am heimischen Herd funktionieren. Alexander Herrmann zeigt, wie man mit wenig Aufwand viel Geschmack erzeugt. Keine Theorie ohne Praxis! Natürlich wird in den zwei Stunden nach Herzenslust gekocht: z.B. das perfekte Steak mit „Geling-Garantie“, die beste Ente im Ganzen aus dem Ofen und Alexander Herrmanns Lieblingsgericht: das perfekte Fleischpflanzerl. Keiner braucht mitzuschreiben, jeder kann die „Koch-LateNight-Show“ entspannt genießen: Alle Rezepte stehen anschließend zum Download bereit.

In Fernsehshows wie „Kitchen Impossible“, The Taste“ und „Kerners Köche“ hat der Starkoch bewiesen, dass er nicht nur viel vom Kochen versteht, sondern auch über ausgezeichnete Entertainer-Qualtäten verfügt. Seine „Koch-Late-Night-Show“ ist ein gelungener Mix aus wertvollen Kochtipps, lustigen Anekdoten aus der Sternegastronomie und humorvollem Entertainment.

Während Alexander Herrmann Geheimnisse aus seiner Sterneküche verrät, wird er von einem DJ mit Musik und Showeinlagen durch den Abend begleitet. Dabei werden alle Handgriffe des Sternekochs live auf einer Großbildleinwand übertragen, so verpassen auch die hinteren Zuschauer keinen seiner kleinen, aber feinen Kniffe.

Alexander Herrmann ist einer der innovativsten Sterneköche Deutschlands. Sein Restaurant "Herrmanns Posthotel" besitzt seit 2008 die Auszeichnung des Michelin-Sterns vom Guide Michelin. Seine Kochschule wurde m Jahr 2011 vom Gault Millau zur besten Kochschule des Jahres gekrönt. Alexander Herrmann hat mehrere Kochbücher wie "Koch doch", "Meine Lieblingsrezepte", "Küchen-IQ" und „Geschmacksgeheimnisse“ geschrieben. Der sympathische Franke zählt mit seinen Auftritten u.a. bei „The Taste“, „Die Küchenschlacht“ und „Kerners Köche“ zu den beliebtesten Fernsehköchen Deutschlands.

Die Koch-Late-Night-Show!“ mit Alexander Herrmann – ab Januar 2018 deutschlandweit auf Tour - am 9. Feburar 2018 gibt der charmante Franke in Freiburg Tipps und Tricks aus der Sterneküche, die auch am heimischen Herd funktionieren. Er verrät unterhaltsam Geheimnisse aus dem Leben eines Fernseh- und Sternekochs. Ein DJ rundet musikalisch den Abend ab. Zwei Stunden Stand-Up auf Sterne-Niveau!

Freiburger Auftritt:
Der Veranstalter teilt uns mit, aus TV-produktionstechnischen Gründen muss Alexander Herrmanns Bühnenprogramm „Die Koch-Late-Night-Show“ für den 09.02.2018 in Freiburg abgesagt werden.
Gekaufte Tickets können an den entsprechenden Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Weitere Veranstaltungen im Südwesen:
Stuttgart, Liederhalle am 10.2.,
Heilbronn (Neckar), Harmonie am 27.2.
und Pforzheim, CCP am 2.3.2018
Mehr
 

 
„Feuer und Flamme für die Fotografie“
Vernissage im Seniorenzentrum Gundelfingen

Fotografie ist Ästhetik und Kunst, Dokumentation und Erinnerung zugleich. Für viele ist es vor allem eine Leidenschaft. Die acht Fotografen, die im Seniorenzentrum Gundelfingen ihre Schnappschüsse ausstellen, brennen jedenfalls für das Lichtbild. Unter dem Motto „Feuer und Flamme für die Fotografie“ eröffnet die Foto AG Ehrenkirchen am Mittwoch, den 24. Januar 2018, ihre Ausstellung im Seniorenzentrum Gundelfingen mit einer Vernissage.

Der Eintritt ist frei.

24. Januar 2018 · 11.00 Uhr
Seniorenzentrum Gundelfingen
Alte Bundesstr. 48 · 79194 Gundelfingen
Mehr
 

 
»Wie beten?«
Kapellen-Gespräche für Suchende und Fragende

In Nachfolge der Gesprächsreihe »Christlicher Glaube für Fragende« findet am Freitag, 19. Januar 2018 um 18:00 Uhr die Auftaktveranstaltung der Reihe »Kapellen-Gespräche für Suchende und Fragende« statt. Die Kapelle der Akademie und ein kurzer liturgischer Text werden dem gemeinsamen Nachdenken, dem Gespräch einen besonderen Rahmen geben. Inspiriert durch den Raum und »angestiftet« durch einen kurzen Impuls geht es um den Austausch zu aktuellen Fragen des Glaubens und der Theologie. An diesem Abend steht das Gebet im Mittelpunkt: Wie heute beten, wie heute mit Gott sprechen? An wen wenden wir uns, wenn wir Gott anrufen? Und hilft beten? Der Eintritt ist frei.

Weitere Veranstaltungen der Reihe am Sonntag, 18. März 2018; Freitag, 18. Mai 2018 und Sonntag, 15. Juli 2018, jeweils um 18.00 Uhr.
Mehr
 

Gute Vorsätze für das neue Jahr - Kursstart in der Vita Classica
Foto: Veranstalter
 
Gute Vorsätze für das neue Jahr - Kursstart in der Vita Classica
Schnell noch die letzten Plätze sichern

BAD KROZINGEN. Die Feiertage sind vorbei. Zeit an sich selbst zu denken und dem Körper etwas Gutes zu tun. In der Vita Classica starten ab Montag, den 8. Januar 2018 wieder zahlreiche Sportkurse die verschiedene Möglichkeiten zur Bewegung bieten. Die Kurse beinhalten jeweils 10 Einheiten à 45 Minuten.

Beim AquaCycling wird auf einem speziell konstruierten Fahrrad im Wasser trainiert. Das intensive Ganzkörpertraining im Mineral-Thermalwasser verbindet Sport und Spaß und ist für sportliche Neueinsteiger oder langjährig Aktive besonders geeignet. AquaCycling erfreut sich großer Beliebtheit. Die Bewegung des Radfahrens im Wasser übt eine Hydromassage aus, bei der Beine, Gesäß, Arme und Bauch gestrafft und das Herz-Kreislaufsystem gestärkt werden. Die Trainingsstunde wird begleitet durch fetzige Musik, damit das Radeln im Wasser noch mehr Spaß macht. Freie Plätze sind noch montags um 17.00 Uhr, dienstags um 20.00 Uhr, donnerstags um 10.00 Uhr, freitags um 18.00 Uhr sowie samstags um 10.00 Uhr. Der Kurs ist für 159,- € inklusive Eintritt in die Therme erhältlich.

Aqua-Fitness / Aqua-Power ist ein anspruchsvolles Training im Wasser mit Musik. Das dynamische Kraft- und Ausdauertraining kräftigt die Muskulatur und trainiert das Herz-Kreislauf-System. Die Durchblutung der Haut wird gefördert und das Bindegewebe gestrafft. Mit dem Einsatz von verschiedenen Geräten im Wasser wie Happy Flowers oder Body-Flex haben sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene viel Spaß. Freie Plätze gibt es noch dienstags um 17.00 Uhr sowie mittwochs um 16.00 Uhr. Der Kurs kostet 139,- € inklusive Eintritt in die Therme.

Der Kombikurs bietet die optimale Mischung aus AquaCycling und Aqua-Fitness. Der Kurs findet donnerstags um 17.00 Uhr sowie freitags um 15.00 Uhr statt und bietet noch freie Plätze. Der Preis für den Kombikurs beträgt 164,- € inklusive Eintritt in die Therme.

Beim Aqua-Zirkel Kurs werden verschiedene Großgeräte wie Aqua-Bike, Tredmill (Laufband), Aqua Jumper in Kombination mit den neuesten Kleingeräten wie Happy Flowers, Body Flex, Be Tomic und Magic Ball eingesetzt. Das Zirkeltraining im Wasser bewirkt eine optimale Gewichtsreduzierung, Straffung der Haut und Aufbau der Muskulatur. Ebenfalls wird das Herz-Kreislauf-System trainiert. Freie Plätze gibt es noch mittwochs um 17.00 Uhr. Der Preis beträgt 159,- € inklusive Eintritt in die Therme.

Der Kurs Pilates beinhaltet sanfte Bewegungen kombiniert mit Atemtechnik, Kraft, Koordination und Beweglichkeit. Das Training stärkt die Bauch- und Beckenbodenmuskulatur und beugt Rückenbeschwerden vor. Der Kurs findet donnerstags um 16.00 Uhr statt und verfügt noch über freie Plätze. Die Kursgebühr beträgt 77,- €.

Der Kurs Rücken-Fit ist ein gezieltes Training für einen schmerzfreien Rücken. Durch Kräftigung der Tiefenmuskulatur, funktionelle Alltagsbewegungen und Stabilisierung der Wirbelsäule erlangen die Teilnehmer einen Rücken ohne Haltungsprobleme und Schmerzen. Der Kurs wird donnerstags um 19.00 Uhr angeboten und ist für 92,- € erhältlich.

Im aquarado wird zudem Aqua Jogging angeboten. Das schwerelose Jogging ist sowohl gelenkschonend als auch ausdauerfördernd. Dieser Kurs verfügt noch über freie Plätze mittwochs um 17.00 Uhr, 18.00 Uhr, 19.00 Uhr und 20.00 Uhr. Die Kursgebühr inklusive Eintritt in das aquarado beträgt 89,- €.

Weitere Informationen und Anmeldung im Wohlfühlhaus der Vita Classica, Tel. 07633 4008-160 oder im Internet ....
Mehr
 

Konzerttipp: Black-Forest-Jazz-Band
Black-Forest-Jazz-Band / Foto: Veranstalter
 
Konzerttipp: Black-Forest-Jazz-Band
BAD KROZINGEN. Am Sonntag, den 7. Januar 2018 ist um 16.00 Uhr die Black-ForestJazz-Band im Kurhaus Bad Krozingen im Rahmen des Winter-Festivals zu hören.

Die Black-Forest-Jazz-Band wurde vor etwa 30 Jahren als Sextett gegründet und spielt in der Besetzung Klarinette/Saxophon, Piano, Bass und Schlagzeug erstklassigen Swing, Blues und Latin.

Zur Band gehört der aus Stuttgart stammende Harald Schwer, einer der renommiertesten Jazzpianisten im süddeutschen Raum, der nach klassischer Klavierausbildung schon als 14-Jähriger Konzerterfahrungen sammelte und an zahlreichen Konzerten u. a. mit Wild Bill Davison, Emil Mangelsdorff und Benny Waters mitwirkte. Des Weiteren der aus Freiburg stammende Peter Streicher, als Bassist ebenfalls einer der Prominenten der süddeutschen Jazzszene. Volker Berger ist als Klarinettist und Saxophonist in Baden-Wüttemberg eine Institution. Seine brillanten Improvisationen basieren auf jahrzehntelanger Routine und sind gepaart mit einem gehörigen Schuss Spielfreude und Virtuosität. Hermann Janßen aus Titisee-Neustadt war viele Jahre in norddeutschen Bands aktiv, in jungen Jahren als Trompeter, später als Schlagzeuger, und hat sich als routinierter und virtuoser Drummer einen Namen gemacht.

Tickets sind im Vorverkauf bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder im Internet erhältlich ...
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 


Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger