56plus
Samstag, 19. Oktober 2019
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Veranstaltungen

Vita Classica Ball
Sonja und Bernhard Fuss / Foto: Veranstalter
 
Vita Classica Ball
BAD KROZINGEN. Am Samstag, den 26. Oktober 2019 um 19.30 Uhr findet der Vita Classica Ball im Kurhaus Bad Krozingen statt.

Im Großen Saal lädt die 5-köpfige „TuxedoDanceBand“ mit Standard- und Latein-Rhythmen sowie Interpretationen der aktuellen Chartmusik zum Selbsttanzen ein. Die verschiedenen Tanzeinlagen des Abends gehören zu den Highlights. Serena Petri und Alexander Hepp, Tanzschule Let’s Move, zeigen Discofox-Einlagen. Aktuell sind die beiden Ranglistenerste in Deutschland und sicherten sich im Discofox der Profi-League die Deutsche Vizemeisterschaft. Außerdem treten Sonja und Bernhard Fuss, TTC Rot-Weiß Freiburg, mit Standard-Tanzeinlagen auf. Das national und international erfolgreiche Spitzenpaar belegt aktuell den 3. Platz in der Deutschen Rangliste und den 10. Platz in der Weltrangliste. Die Vierten der Deutschen Meisterschaft gewannen gerade zum 7. Mal den Landesmeister-Titel.

Wie in den vergangenen Jahren wird der Moderator Mic von OX-EVENTS durch das Programm führen. Außerdem dürfen sich die Besucher auf seine Mentalshow „KRAFT DER GEDANKEN“ freuen. Unglaubliche Vorhersagen, magisches Gedankenlesen & mystische Atmosphäre mit Musikuntermalung lassen alle Anwesenden in eine andere Dimension der Unterhaltung eintauchen.

Der gastronomische Teil, mit einer speziellen Vita Classica Ball-Speisekarte, liegt beim KurhausPächter Michael Graubener mit Team. Henry´s Bar, mobiles Bartending aus Freiburg, mit Susen Olejniczak, deren Cocktailkreationen vielfach ausgezeichnet sind, bietet Cocktails bis zum Ballende.

Zahlreiche weitere Partner unterstützen die Veranstaltung professionell: Im Foyer begrüßt eine Lounge des Einrichtungshauses Nothhelfer die Besucher des Vita Classica Balles. Das Fotostudio mit Herz, Beate Lücke, hält den Abend im Bild fest. Weiterhin erwarten die Gäste eine festliche, herbstliche Tisch- und Bühnendekoration passend zur Jahreszeit durch Erika’s Blumenlädele, eine Großpflanzendekoration von Fautz die Gärten. Zimmer Technik & Event sorgt für das richtige Licht und den passenden Ton.

Einlass ist ab 19.00 Uhr. Der Vita Classica Ball beginnt um 19.30 Uhr mit einem Sektempfang zur Begrüßung und die offizielle Begrüßung und Eröffnung findet um 20.00 Uhr im Großen Saal statt. Um festliche Abendgarderobe wird gebeten.

Weitere Informationen und Tickets sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder online erhältlich.
Mehr
 

 
„Aufgaben der rechtlichen Betreuung“
Info-Abend am Donnerstag, 24. Oktober, im Pflegeheim Wichernhaus

In der Veranstaltungsreihe der Freiburger Betreuungsvereine und der Betreuungsbehörde steht der nächste Informationsabend bevor. Am Donnerstag, 24. Oktober, von 18 bis 19.30 Uhr geht es im Pflegeheim Wichernhaus (Adelhauserstraße 27) um „Die Aufgabenkreise der rechtlichen Betreuung: Rechte und Pflichten eines Betreuers/einer Betreuerin“.

Es referieren Marion Posdziech, Richterin am Betreuungsgericht Freiburg, die Rechtspflegerin Luisa Eisenhauer und Monika Schneckenburger von der städtischen Betreuungsbehörde. der Stadt Freiburg. Dieser Informationsabend wendet sich an ehrenamtlich rechtliche Betreuerinnen und Betreuer und an interessierte Bürger und Bürgerinnen.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht nötig.
 
 

 
Informationsveranstaltung "Demenzknigge"
Freiburg, Altstadt. Am Donnerstag, , 24. Oktober, 18 Uhr bis 20.30 Uhr, wird Cornelia Grünkorn, Mitarbeiterin des Diakonischen Werks, im Rahmen des "Demenzknigge" darüber informieren, wie Angehörige und haupt- oder ehrenamtlich Tätige Menschen mit Demenz im Alltag begegnen, verstehen und unterstützen können. Die Veranstaltung findet in der Kapelle im Stiftspark des Evangelischen Stift , Hermannstraße 10, 79098 Freiburg statt. Der Eintritt ist frei.
 
 

Vita Classica Ball
Vita Classica Ball / Foto: Veranstalter
 
Vita Classica Ball
BAD KROZINGEN. Am Samstag, den 26. Oktober 2019 um 19.30 Uhr findet der Vita Classica Ball im Kurhaus Bad Krozingen statt.

Im Großen Saal lädt die 5-köpfige „TuxedoDanceBand“ mit Standard- und Latein-Rhythmen sowie Interpretationen der aktuellen Chartmusik zum Selbsttanzen ein. Die verschiedenen Tanzeinlagen des Abends gehören zu den Highlights. Serena Petri und Alexander Hepp, Tanzschule Let’s Move, zeigen Discofox-Einlagen. Aktuell sind die beiden Ranglistenerste in Deutschland und sicherten sich im Discofox der Profi-League die Deutsche Vizemeisterschaft. Außerdem treten Sonja und Bernhard Fuss, TTC Rot-Weiß Freiburg, mit Standard-Tanzeinlagen auf. Das national und international erfolgreiche Spitzenpaar belegt aktuell den 3. Platz in der Deutschen Rangliste und den 10. Platz in der Weltrangliste. Die Vierten der Deutschen Meisterschaft gewannen gerade zum 7. Mal den Landesmeister-Titel.

Wie in den vergangenen Jahren wird der Moderator Mic von OX-EVENTS durch das Programm führen. Außerdem dürfen sich die Besucher auf seine Mentalshow „KRAFT DER GEDANKEN“ freuen. Unglaubliche Vorhersagen, magisches Gedankenlesen & mystische Atmosphäre mit Musikuntermalung lassen alle Anwesenden in eine andere Dimension der Unterhaltung eintauchen.

Der gastronomische Teil, mit einer speziellen Vita Classica Ball-Speisekarte, liegt beim KurhausPächter Michael Graubener mit Team. Henry´s Bar, mobiles Bartending aus Freiburg, mit Susen Olejniczak, deren Cocktailkreationen vielfach ausgezeichnet sind, bietet Cocktails bis zum Ballende.

Zahlreiche weitere Partner unterstützen die Veranstaltung professionell: Im Foyer begrüßt eine Lounge des Einrichtungshauses Nothhelfer die Besucher des Vita Classica Balles. Das Fotostudio mit Herz, Beate Lücke, hält den Abend im Bild fest. Weiterhin erwarten die Gäste eine festliche, herbstliche Tisch- und Bühnendekoration passend zur Jahreszeit durch Erika’s Blumenlädele, eine Großpflanzendekoration von Fautz die Gärten. Zimmer Technik & Event sorgt für das richtige Licht und den passenden Ton.

Einlass ist ab 19.00 Uhr. Der Vita Classica Ball beginnt um 19.30 Uhr mit einem Sektempfang zur Begrüßung und die offizielle Begrüßung und Eröffnung findet um 20.00 Uhr im Großen Saal statt. Um festliche Abendgarderobe wird gebeten.

Weitere Informationen und Tickets sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder unter www.bad-krozingen.info erhältlich.
Mehr
 

ULRICH SAHM: DER HOCHBEWAFFNETE FRIEDEN
Ulrich Sahm (c) Gaby Spronz
 
ULRICH SAHM: DER HOCHBEWAFFNETE FRIEDEN
Wie überlebt Israel als einziges demokratisches Land in Nahost?

Donnerstag, 17. Oktober 2019 // 20.15 Uhr
TheaterBar Freiburg

Frieden, Bewaffnung und Demokratie schließen einander nicht aus. Bisher galt in aller Welt, dass nur eine ordentliche Bewaffnung auch Frieden garantieren könne. Demokratie gilt zwar als die beste aller schlechten Regierungsformen, nur warum sollte die durch Bewaffnung oder gar durch Frieden infrage gestellt werden? Grundsätzlich bedeutet Demokratie, dass es dem Willen der Bevölkerungsmehrheit ermöglicht, sich durchzusetzen. Wenn also eine Demokratie einen Friedensvertrag unterzeichnet, dürfte der Frieden stabiler sein, als wenn ein Diktator über die Köpfe seiner Untertanen hinweg einen solchen Vertrag unterzeichnet, vielleicht gar aus persönlichen Interessen heraus oder wegen Profiten. In der Demokratie entscheiden die gewählten Politiker, was das Militär zu tun hat und ob es Krieg führen darf. So können sinnlose Kriege verhindert werden, da die Politiker sich vor der Bevölkerung rechtfertigen müssen. „Hochbewaffnet“ muss Israel sein, weil es als einziges Land der Welt ständigen Auslöschungsbedrohungen ausgesetzt ist, des Iran, der Hamas, der Hisbollah im Libanon und anderer. Die Mechanik der Demokratie garantiert nicht nur das Überleben des Staates, sondern erhöht auch noch die Motivation der Militärs, das Bestehen dieses Staates zu verteidigen.

Ulrich Sahm ist aktiver Nahost-Korrespondent mit Sitz in Jerusalem. Er arbeitet seit 1975 für deutschsprachige Medien in Österreich, Deutschland und der Schweiz (u. a. für die Süddeutsche Zeitung, die Hannoversche Allgemeine Zeitung und den Nachrichtensender n-tv). Sahm wurde als Sohn des deutschen Diplomaten Ulrich Sahm geboren, sein Großvater Heinrich Sahm war Oberbürgermeister von Berlin. Er wuchs in London und Paris auf. Weitere Stationen waren Moskau und Ankara.

Eine Veranstaltung des Theater Freiburg mit KOPFSTAND.

KOPFSTAND ist eine interdisziplinäre Veranstaltungsreihe unter der Leitung von TheaterBar-Kurator Martin Müller-Reisinger und in Kooperation mit FrauenRaum, in der mit Expert_innen, aktuelle gesellschaftspolitische Themen aufgegriffen, diskutiert und liebgewonnene Ansichten auch gerne mal auf den Kopf gestellt werden. Der FrauenRaum bietet, organisiert durch Gabriela Schlesiger, Frauen aus aller Welt die Möglichkeit, sich kennenzulernen, auszutauschen, sich zu helfen oder einfach gemeinsam zu kochen – unabhängig davon, ob sie schon lange oder neu in Freiburg sind. Die Veranstaltungen von FrauenRaum beschäftigen sich u. a. mit Themenkomplexen wie Rassismus und Antisemitismus, sexualisierte Gewalt und Missbrauch, Gender und Feminismus und #metoo.
 
 

 
Über das Sterben sprechen
Dietmar Mieth über Sterben und Lieben

Am 23. Oktober um 19.00 Uhr stellt die Katholische Akademie Freiburg, Wintererstr. 1, ein Forum bereit, um über das Sterben zu sprechen. Als Einführung ins Gespräch dient eine Lesung des Tübinger Theologen Dietmar Mieth aus seinem im Frühjahr 2019 erschienenen Buch „Sterben und Lieben. Selbstbestimmung bis zuletzt“. Dietmar Mieth begleitete seine Frau im Sterben. Nach ihrer Krebsdiagnose hat sie auf Behandlungen verzichtet. Er fand die Entscheidung nicht richtig, hat sie aber akzeptiert. Es ist ein tief berührendes Buch, das gleichzeitig die ethischen Herausforderungen am Lebensende deutlich macht: Wie gehen wir mit dem Sterben um – und wie können wir weiterleben?

Die Lesung mit anschließendem Gespräch findet in der Reihe „Sterben geht uns alle an“ im Rahmen des Palliative Care Forum, einer Initiative der Erzdiözese Freiburg, statt.

Der Eintritt beträgt 6 Euro, ermäßigt 3 Euro. Anmeldung auf www.katholische-akademie-freiburg.de, mail@katholische-akademie-freiburg.de oder unter 0761 319180.
Mehr
 

„Musik hautnah“ und live am 31. Oktober mit „Barrel of Blues“ in Schloss Reinach
Barrel of Blues / Foto: Stefanie Salzer-Deckert
 
„Musik hautnah“ und live am 31. Oktober mit „Barrel of Blues“ in Schloss Reinach
Die wollen keinen erschrecken, die wollen nur ein wenig spielen…am 31. Oktober sind die Blues-Rocker „Barrel of Blues“ aus Freiburg in der Reihe „Musik hautnah“ im Zehntkeller in Schloss Reinach in Freiburg-Munzingen zu Gast. Das Publikum erwartet dabei trotz „Halloween“ weder Süßes noch Saures sondern vor allem eine satte Portion rockigen Blues, denn vom klassischen Bluessound früherer Jahrzehnte über den Bluesrock der Sechziger und Siebziger bis hin zu mehr und mehr Eigenkompositionen hat die Band sich seit ihrer Gründung vor 15 Jahren ein abwechslungsreiches musikalische Programm erarbeitet. 2016 hat sie zudem mit ihrer CD „On A Rainy Friday“ ein Album vorgelegt, das all diesen Entwicklungen Rechnung trägt.

Dabei reicht das musikalische Spektrum vom bedrohlich brodelnden „Murder Room Blues“ über Funk-, Rock- und Souleinflüsse bis hin zu balladesken Songs wie „Talk To Me (And Look Inside)“. Die Bandbreite der gecoverten Stücke ist nicht minder groß und reicht vom Großstadt-Blues „How Blue Can You Get“, den beispielsweise BB King berühmt gemacht hat, bis hin zu furiosen Jimi-Hendrix-Interpretation von Titeln wie „Stone Free“, „Manic Depression“ oder „Third Stone From The Sun“. Ach ja, und ein paar neue Songs haben sie auch jedes Jahr im Gepäck…

Barrel of Blues spielen in der Besetzung

Stefan Bürkle: Dr.
Ralf Deckert: Voc./Harp/Guit.
Meinhard Kölblin: Bs.
Thomas Pohl: Guit.

am 31. Oktober 2018 um 20.00 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr) im „Zehntkeller“ in Schloss Reinach in Freiburg-Munzingen. Der Eintritt kostet 10,- €. Reservierungen sind unter 07664 4070 schon jetzt möglich.

Weitere Daten für aktuelle Konzerte und Events in Schloss Reinach sind online ...
Mehr
 

 
Neal Shusterman auf Lesereise in Deutschland
US-Autor Neal Shusterman kommt auf Lesereise nach Deutschland! Von 16. bis 18. Oktober können Sie erleben, wie er seinen Roman »Kompass ohne Norden« vorstellt.

»Kompass ohne Norden«, der erste Jugendroman über Schizophrenie, ist für die eindringliche, erhellende Schilderung aus der Sicht eines Betroffenen für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2019 nominiert - sowohl von der Kritiker- als auch von der Jugendjury. Neal Shusterman wird im Anschluss an die Lesereise an der Preisverleihung im Rahmen der Frankfurter Buchmesse teilnehmen.

Neal Shustermans Sohn Brandon, der selbst unter Schizophrenie leidet und den Roman illustriert hat, begleitet seinen Vater und liest mit ihm.

TERMINE IN DEUTSCHLAND

Stuttgart
16. Oktober 2019, 10:00 Uhr
Stadtbibliothek am Mailänder Platz
Mailänder Platz 1
70173 Stuttgart

Freiburg
16. Oktober 2019, 19:00 Uhr
Carl-Schurz-Haus
Eisenbahnstr. 62
79098 Freiburg

Würzburg
17. Oktober 2019, 20:30 Uhr
Buchhandlung Hugendubel
Kürschnerhof 4
97070 Würzburg

Frankfurt
18. Oktober 2019, 14:00 Uhr
Buchhandlung Hugendubel
Steinweg 12
60313 Frankfurt

»KOMPASS OHNE NORDEN«
Einfühlsam, umwerfend, außergewöhnlich

Caden hält sich für einen normalen Jungen. Doch sein Verstand ist ein krankhafter Lügner, der sich auf fantastische Reisen begibt. Manchmal befindet Caden sich auf dem Weg zum tiefsten Punkt der Erde im Marianengraben, auf einem Schiff, auf dem die Zeit seitlich läuft wie eine Krabbe, verwittert von Millionen Fahrten, die bis in die finstere Vergangenheit zurückreichen. Und in der Realität lässt Cadens Verstand harmlose Dinge wie einen Gartenschlauch zur tödlichen Gefahr werden. Als die Grenze zwischen realer und fantastischer Welt verschwimmt, begreift Caden: In den Tagen der Bibel hätte er vermutlich als Prophet gegolten, doch heute lautet die Diagnose: Schizophrenie.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 


Copyright 2010 - 2019 Benjamin Jäger