56plus
Donnerstag, 28. Mai 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Das Durlacher Altstadtfest ist abgesagt
Veranstalter wollen bald Termin für nächstjährige Auflage festlegen

Die Entscheidung der Bundesregierung, im Kampf zur Eindämmung des Corona-Virus Großveranstaltungen bis Ende August zu untersagen, betrifft auch das Durlacher Altstadtfest. Die 44. Auflage, die am 10. und 11. Juli über die Bühne gehen sollte, findet nicht statt. Wie die Veranstalter von der Arbeitsgemeinschaft Durlacher Altstadtfest (Arge) mitteilen, trifft dies die teilnehmenden Vereine hart. Für viele von ihnen ist das Altstadtfest seit Jahren eine feste Einnahmequelle für ihre Kasse und bietet außerdem die Möglichkeit, Werbung für den jeweiligen Verein zu betreiben.

Umso wichtiger ist es für die Arge, optimistisch auf das kommende Jahr zu blicken. Die Terminfindung für 2021 ist bereits in vollem Gange. Wegen der geplanten Verschiebung der Fußball-Europameisterschaft ins nächste Jahr, werden die Verantwortlichen mit den Vereinen besprechen, ob das Durlacher Altstadtfest am ersten oder zweiten Juliwochenende stattfinden soll. Die Entscheidung darüber wird die Arge zeitnah bekannt geben.
 
 

Karlsruhe: Start der
Rosenbogen im ökologischen Lerngarten der PH Karlsruhe / Foto: Stadt Karlsruhe
 
Karlsruhe: Start der "Offenen Pforte" wegen Corona verschoben
Entwicklung in den nächsten Wochen ist entscheidend

Der Start der "Offenen Pforte" wird wegen der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verschoben. Das teilt das Gartenbauamt mit. Wann die ersten teilnehmenden Gärten öffnen, ist noch unklar. Entscheidend sei die Entwicklung in den kommenden Wochen, so die Behörde. Unter den Privatgärten, die ihr grünes Paradies interessierten Gästen zeigen, finden sich viele kleine und mittelgroße Anlagen, für die schützende Abstandsregelungen bei höheren Besucherzahlen nicht gewährleistet werden können. Zudem lebt das Projekt von Kontakt und Austausch und beides gilt es derzeit zu vermeiden. Der neue Starttermin wird rechtzeitig in der Tagespresse und auf der Internetseite des Gartenbauamtes bekannt gegeben.

zum Bild oben:
Rosenbogen im ökologischen Lerngarten der pädagogischen Hochschule Karlsruhe (geplanter Termin der offenen Pforte am 10. Juli 2020)
Foto: Stadt Karlsruhe
Mehr
 

 
Karlsruhe: Frauen stärken Selbstbewusstsein
Workshop oder Webinar der Kontaktstelle Frau und Beruf

"Das große Ich bin Ich oder Selbst-Bewusstsein individuell entwickeln" ist der Workshop für Frauen überschrieben, den die Kontaktstelle Frau und Beruf Karlsruhe – Mittlerer Oberrhein am Freitag, 15. Mai, von 16 bis 21 Uhr anbietet. Sollte wegen der Corona-Krise eine persönliche Teilnahme an der Veranstaltung im AWO - Haus der Familie in der Kronenstraße 15 nicht möglich sein, wird der Workshop als Webinar durchgeführt.

Die Veranstaltung mit Referentin Gesa Krämer ist auch eine gute Vorbereitung für einen Wiedereinstieg ins Berufsleben mit Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Die Teilnahme kostet 60 Euro. Anmeldungen nimmt die Kontaktstelle per E-Mail unter info@frauundberuf-karlsruhe.de entgegen. Weitere Informationen unter www.frauundberuf-karlsruhe.de.
Mehr
 

Mai-Termine in den Herrenhäuser Gärten
(c) Herrenhäuser Gärten
 
Mai-Termine in den Herrenhäuser Gärten
In der Hoffnung, dass bis dahin die Corona-Kontaktsperren gewirkt haben und wir wieder öffnen dürfen, hier die Termine für den Monat Mai 2020 der Herrenhäuser Gärten ...

Führungen in den Herrenhäuser Gärten

2./3., 9./10., 16./17., 23./24., 30./31. Mai, 14 Uhr, Großer Garten
Führung: Königliche Gartenpracht
Jeden Sonnabend und Sonntag um 14 Uhr, Treffpunkt Eingang Großer Garten, Dauer etwa 90 Minuten, Kosten: 6 Euro/Person, ermäßigt 3,50 Euro, plus Garteneintritt. Veranstalter: Hannover Marketing und Tourismus.

3. Mai, 11 Uhr, Großer Garten
Szenische Führung: Gelehrtes Lustwandeln mit Leibniz
Treffpunkt Infopavillon, Dauer circa 90 Minuten, 12 Euro plus Garteneintritt. Veranstalter: Stattreisen Hannover e.V.

3. Mai, 11.30 Uhr, Museum Schloss Herrenhausen
Kuratorenführung durch die Sonderausstellung
Dr. Andreas Urban führt durch die aktuelle Ausstellung im Westflügel des Museums Schloss Herrenhausen.
Kosten: Museumseintritt. Veranstalter: Historisches Museum Hannover

7. Mai, 16.30 Uhr, Berggarten
Profitipps: Bäume im Klimawandel
Unser Klima verändert sich, was auch die Pflanzenwelt zu spüren bekommt. Beim Rundgang durch den Berggarten mit seinem reichen Baumbestand erläutert Alexander Willers, welche Bäume Gewinner bzw. Verlierer des Klimawandels sind und gibt Tipps zur Auswahl und Pflege von Gehölzen im Garten.
Keine Anmeldung erforderlich, Kosten: 5 Euro plus Berggarteneintritt (3,50 Euro/Erwachsene), Dauer 60 Minuten. Veranstalter: Herrenhäuser Gärten

10. Mai, 11 Uhr, Berggarten
Gartenzwergtour
Gemeinsam mit den Naturonauten Lili Löwenmaul und Claudius Immergrün besuchen kleine Forscher den dienstältesten Gartenzwerg Fridolin im Berggarten. Rund um prächtige Blüten, satte Düfte und grüne Geheimnisse wird mit Spielen, Geschichten, wechselnden Themen und Aktionen für Groß und Klein geforscht.
Treffpunkt Kasse Berggarten, Kinder 7,50 Euro, Erwachsene zahlen den Garteneintritt (3,50 Euro). Veranstalter: Büro für Naturetainment

10. Mai, 14 Uhr, Berggarten
Szenische Führung mit Carl von Linné
Treffpunkt Kasse Berggarten, Dauer 1 Stunde, 10 Euro plus Garteneintritt. Veranstalter: Büro für Naturetainment

10. Mai, 14 Uhr, Museum Schloss Herrenhausen
Literarische Führung: Fontänenkunst und Wasser(wege)
mit Marie Dettmer, Treffpunkt im Foyer um 13.45 Uhr, Dauer ca. 1 Stunde, im Museumseintritt enthalten

16. Mai, 14 Uhr, Großer Garten
Szenische Führung: Sophies Garten
Treffpunkt Infopavillon, Dauer circa 90 Minuten, 14 Euro plus Garteneintritt. Veranstalter: Stattreisen Hannover e.V.

17. Mai, 14 Uhr, Berggarten
Sonntagstour durch den Berggarten
Von Blüten und Bienen im Frühling bis zum Herbst hier und anderswo reicht der Bogen der Sonntagstour im Berggarten. Spannende, monatlich angepasste Themen.
Keine Anmeldung erforderlich, Kosten: 7,50 Euro plus Berggarteneintritt (3,50 Euro/Erwachsene), Treffpunkt Kasse am Berggarten. Veranstalter: NaTourWissen, Hannover

17. Mai, 15 Uhr, Museum Schloss Herrenhausen
Führung durch das Museum
Im Museumseintritt enthalten, Veranstalter: Historisches Museum Hannover

21. Mai, 15 Uhr, Großer Garten
Führung: Großer Garten und glitzernde Grotte
Dauer ca. 2 Stunden, Treffpunkt Infopavillon, Kosten: 10 Euro zzgl. Garteneintritt. Veranstalter: Stattreisen Hannover e.V.

23. Mai, 15 Uhr, Berggarten
Literarischer Streifzug durch den Berggarten: Mit Wilhelm Busch & Co.
Die literarische Komponistin und Rezitatorin Marie Dettmer liebt Literatur und Gärten – und das weiß sie unterhaltsam zu vermitteln. Ein literarischer Streifzug quer durch den wunderbaren Berggarten mit kurzweiliger und überraschender, vom Garten inspirierter Lyrik und Prosa.
Treffpunkt Kasse Berggarten, 10 Euro plus Garteneintritt, Veranstalterin: Marie Dettmer

Gartenfestival Herrenhausen

29. Mai - 1. Juni, Fr.-So.10-19 Uhr, Mo. 9-19 Uhr, Georgengarten
Gartenfestival Herrenhausen „La Dolce Vita“
Inmitten der traumhaften Gartenanlage in Hannover erwarten die Aussteller die Liebhaber von Blumen und Stauden, von Garten und Lebensart sowie von Dekoration und Leckereien. Über 150 Stände bieten ein breites Angebot für Naturbegeisterte, Feinschmecker und Lifestyleinteressierte. Die Feiertage rund um Pfingsten bilden den besten Rahmen für eine herrlich unterhaltsame und informative Auszeit. Zwischen Orchideen, Strandkörben und Kunstobjekten schmecken frische Austern oder fruchtiger Wein besonders gut und machen Lust auf Sommer.
Eintritt: 12 Euro/Erwachsene, ermäßigt 9 Euro, Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre frei, Wochenendkarte 18 Euro, Kombiticket Gartenfestival + Großer Garten + Berggarten 14 Euro. Am Freitag ermäßigter Eintritt 9 Euro/Erwachsene, nur an der Tageskasse. Vorverkauf an allen HAZ/NP-Ticketshops sowie an der Schlosskasse der Herrenhäuser Gärten. Veranstalter: Evergreen GmbH & Co. KG


Ausstellungen

bis 17. Januar 2021, Museum Schloss Herrenhausen
Ausstellung „…recht was Königliches.“ – 300 Jahre Große Fontäne Herrenhausen
Die neue Ausstellung im Westflügel des Museums erzählt die Geschichte der Großen Fontäne und thematisiert die Wasserversorgung im 17./18. Jahrhundert, die Bedeutung von Wasserspielen für die höfische Repräsentation, die Entwicklung der Wassertechnik sowie die Anziehungskraft der Großen Fontäne auf Zeitgenossen und nachfolgende Generationen.
Eine Ausstellung der Technischen Informationsbibliothek Hannover (TIB), der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen und des Historischen Museums Hannover. Im Garteneintritt enthalten.


Lese-Picknick

10. Mai, 12 Uhr, Probenbühne
Lese-Picknick: „Nach Pfings“ – Kurt-Achim Köweker
An vier Sonntagen laden die Herrenhäuser Gärten zum Zuhören in schönster Umgebung ein. Die Buchhandlung Leuenhagen & Paris präsentiert die einstündigen Lesungen, die auf der Probenbühne im Großen Garten stattfinden.
Lustig, witzig, mitfühlend und auch ernsthaft: Hier eine neue Folge der hannoverschen Geschichten von Köweker, die die Stadt und die Menschen von ihrer liebenswerten Seite zeigen.
Der Autor Kurt -Achim Köweker, geb. 1941, studierte Literatur und Theaterwissenschaft, war Journalist, Bühnenarbeiter, freier Mitarbeiter beim Fernsehen, Regisseur und Dramaturg an einigen deutschen Theatern.
Eintritt: Garteneintritt (8 Euro/Erwachsene, 4 Euro Jugendliche von 12-17 Jahre, Kinder bis 12 Jahre frei).
Veranstalter: Buchhandlung Leuenhagen & Paris in Kooperation mit den Herrenhäuser Gärten


Familiensonntag

Jeden Sonntag in der Sommersaison wird an der Probenbühne im Großen Garten von 14 bis 16 Uhr ein kleines und feines Programm für Kinder und Familien angeboten.
Veranstalter: Herrenhäuser Gärten

3., 17., 24., 31. Mai, 14 Uhr, Großer Garten/Probenbühne
Familiensonntag: Märchen
Märchenerzähler*innen des Netzwerks MärchenErzählenHannover erzählen in Geschichten aus aller Welt von verwunschenen Orten und zauberhaften Wesen.
Kosten: Im Garteneintritt enthalten (8 Euro/Erwachsene, 4 Euro Jugendliche von 12-17 Jahre, Kinder bis 12 Jahre frei).

10. Mai, 14 Uhr, Großer Garten/Probenbühne
Familiensonntag: Lili & Claudius
Basteln und Spielen wir zur Zeit des Barock: Steckenpferd reiten, Murmelspiele, Tauziehen und vieles mehr!
Kosten: Im Garteneintritt enthalten (8 Euro/Erwachsene, 4 Euro Jugendliche von 12-17 Jahre, Kinder bis 12 Jahre frei).


Öffnungszeiten und Eintrittspreise in den Herrenhäuser Gärten

Der Große Garten und der Berggarten sind im Mai täglich von 9 Uhr bis 20 Uhr geöffnet, die Grotte und die Schauhäuser sind bis 19.30 Uhr geöffnet.
Letzter Einlass: eine Stunde vor Schließung der Gärten.
Das Museum Schloss Herrenhausen ist täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet, ebenso der Schloss Shop.
Infopavillon: täglich von 10 bis 18 Uhr.
Wasserspiele im Großen Garten: Mo.-Fr. 10-12 Uhr und 15-17 Uhr, Sa./So. 10-12 Uhr und 14-17 Uhr.

Eintrittspreise in der Sommersaison:
Gesamtkarte Großer Garten, Berggarten, Museum 8 Euro/ermäßigt 5 Euro
Berggarten 3,50 Euro/ermäßigt 1,50 Euro
Kinder bis 12 Jahre frei

Ermäßigungen für Gruppen ab 15 Personen, Inhaber Niedersachsenticket und Hannover Card, Hannover Aktiv Pass-Inhaber, Jugendliche, Schulklassen, Familien, Auszubildende, Studierende, BFD-, FSJ-, FÖJ-, FWD-Leistende, Behinderte ab 50 GdB

sowie ganzjährig:
Jahreskarten Großer Garten/Berggarten 25,00 Euro, Jahreskarte ermäßigt 15,00 Euro
Jahreskarte Familien 1 Erw., Jugendl. 12-17 J. 40 Euro, Jahreskarte Familien 2 Erw., Jugendl. 12-17 J. 65 Euro, Jahreskarte Hausmarke 12,50 Euro
Mehr
 

 
Geplanten Konzerte der Reihe „25. Bad Krozinger Mozartfest“ im Kurhaus abgesagt
BAD KROZINGEN. Die Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen hat alle geplanten Konzerte der Reihe „25. Bad Krozinger Mozartfest“ abgesagt. Dies betrifft die Veranstaltungen: „Beethoven-Klavierabend mit Justus Frantz“ am Donnerstag, den 26. März, das für Sonntag, den 29. März geplante Konzert mit dem „Markgräfler Symphonieorchester“, den „Klassik-Brunch im Frühling“ am Ostermontag, den 13. April, das Konzert „Frühlingserwachen“ am Sonntag, den 19. April, das Jubiläumsprogramm „Supernova“ von Les Papillons am Sonntag, den 26. April sowie den Opernabend „Es lebe die Liebe“ am Sonntag, den 3. Mai 2020.

Bereits gekaufte Karten können bei der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, bei der die Tickets gekauft wurden.
Mehr
 

Corona-Virus: Die Stadt Freiburg sagt Termine und Veranstaltungen ab
Freiburg im März 2020 / Foto: Artur Jäger
 
Corona-Virus: Die Stadt Freiburg sagt Termine und Veranstaltungen ab
Stadtbibliothek ab 17. März geschlossen
Die Hauptstelle am Münsterplatz, die Stadtteilbibliotheken Haslach und Mooswald, die Mediothek im Rieselfeld sowie der Bücherbus bleiben ab Dienstag, 17. März bis auf weiteres geschlossen. Die Rückgabe von Medien ist nicht möglich. Ausgeliehene Medien können online unter www.freiburg.de/stadtbibliothek oder telefonisch dienstags bis freitags unter Tel. 0761 / 201-2207 verlängert werden. Mahngebühren entstehen während der Schließzeit nicht. Die Onleihe steht zur Verfügung, unter anderem eBooks, ePaper, eMagazine. Weitere Informationen stehen auf www.freiburg.de/stadtbibliothek.

Keine Energieberatungen bis 20. April – Terminabsprachen für spätere Beratungstermine weiterhin möglich
Die Vor-Ort-Energieberatungen der Stadt Freiburg und Beratungstermine der Kampagne „Dein Dach kann mehr!“ pausieren bis Montag, 20. April. Diese Entscheidung wurde in Absprache mit der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, dem Partner der Stadt im Projekt "Zuhause A+++" getroffen. Wer Beratung sucht, kann sich weiter anmelden für Termine ab dem 20. April. Für dringende Fragen ist eine Hotline Förderprogramm eingerichtet: Tel. 0761/7917717.

Keine Vermietung von Waldhütten
Ab sofort bis mindestens 20. April vermietet das städtische Forstamt keine Waldhütten mehr.

Abgesagte Einzeltermine:

18. März: Kein Workshop „Die sieht ja aus wie ich…“
Der für 18. März, 10 Uhr im Glashaus im Rieselfeld geplante Workshop über vorurteilsbewusste Kinderbücher entfällt.

18. März: Keine Eröffnung des Wochenendes gegen Rassismus
Die für 18. März ab 19 Uhr geplante Eröffnung in der TheaterBar des Stadttheaters entfällt, ebenso wie alle geplanten Stadtrundgänge und weiteren Veranstaltungen des Wochenendes gegen Rassismus.

19. März: Keine Sitzung des Gestaltungsbeirats
Die für Donnerstag, 19. März, 15 Uhr im Rathaus im Stühlinger geplante öffentliche Sitzung des Gestaltungsbeirats entfällt.

21. März: Keine Mitmachaktion im Rahmen des Weltwassertages
Die im Rahmen des Weltwassertages für Samstag, 21. März geplante künstlerische Mitmachaktion "900 Schritte für lebendige Gewässer" auf dem Luisensteg an der Dreisam entfällt. Sie soll zu einem späteren Zeitpunkt dieses Jahr nachgeholt werden.

21. März: Kein Internationaler Tag gegen Rassismus
Alle Veranstaltungen (Workshops, Konzerte, Abschlussfest) des Internationalen Tags gegen Rassismus am Samstag, 21. März im Haus der Begegnung und in der Bretterbude in Landwasser entfallen.

22. März: Kein Konzert des Süduferchors, keine „Mittelmeermonologe“
Das für 22. März, 19 Uhr in der TheaterBar des Stadttheaters geplante Konzert des „Süduferchors“ entfällt, ebenso wie die im Anschluss geplanten „Mittelmeermonologe“.

26. März: Keine Veranstaltung Generationen im Gespräch
Die Veranstaltung „Generationen im Gespräch“ im Humboldtsaal am Donnerstag, 26. März 9.30 bis 16.30 Uhr entfällt.

27./28. März: Kein Workshop zur Kolonialismus-Ausstellung
Der Workshop zur vorgesehenen Kolonialismus-Ausstellung in den Räumen der Museumspädagogik in der Gerberau am Freitag, 27. und Samstag 28. März findet nicht statt. Die Städtischen Museen Freiburg planen 2021 eine Ausstellung im Augustinermuseum, die sich mit der Kolonialgeschichte, ihren Auswirkungen und den Folgen bis heute auseinandersetzt.

25./26. April: Kein Frühlingsfest auf dem Mundenhof
Das für den 25. und 26. April geplante Freiburger Frühlingsfest auf dem Mundenhof und dem Gelände der gemeinnützigen Freiburger Qualifizierungs- und Beschäftigungsgesellschaft (FQB) findet nicht statt. Das nächste Frühlingsfest folgt voraussichtlich im April 2021.

Planetarium Freiburg Auch im Planetarium Freiburg fallen die öffentlichen Veranstaltungen aus.
Mehr
 

Coronavirus: Veranstaltungen ab 50 Personen untersagt
Faulerbad Freiburg geschlossen / Foto: Daniel Jäger
 
Coronavirus: Veranstaltungen ab 50 Personen untersagt
Zur Eindämmung des Coronavirus untersagt die Stadt Freiburg bis 20. April öffentliche sowie private Veranstaltungen und Zusammenkünfte mit einer Teilnehmerzahl ab 50 Personen. Theater, Museen, Planetarium und Bäder werden geschlossen.
Mehr
 

 
Betrieb im BADEPARADIES SCHWARZWALD wird eingestellt
In Anbetracht der aktuellen Situation und der damit verbundenen Gesamtentwicklung in Bezug auf die Pandemie durch das Coronavirus haben wir uns in Absprache mit den zuständigen Behörden und basierend auf der Verfügung der Stadt Titisee-Neustadt und des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald, zu einer Einstellung des Gästebetriebes ab Montag, den 16. März 2020 entschlossen. Somit endet der reguläre Betrieb im BADEPARADIES SCHWARZWALD am Sonntag, den 15. März um 22 Uhr bis auf Weiteres. Diese Entscheidung gilt voraussichtlich bis Mitte April.

Diese drastische und weitereichende Entscheidung fällt uns allen nicht leicht. Vor dem Hintergrund unserer Verantwortung gegenüber unseren Gästen und auch gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie deren Familien, blieb uns am Ende leider keine andere Möglichkeit. Die Gesundheit ist das höchste und wichtigste Gut, das wir haben, deren Schutz über allem steht. Des Weiteren möchten wir auf diesem Wege auch unseren gesellschaftlichen Beitrag zur schnellstmöglichen Eindämmung der Pandemie und zur Bewältigung dieser außergewöhnlichen Krisensituation beitragen. Ich bin sicher, dass Sie hierfür Verständnis haben werden.

Während der Schließung der Anlage werden die ursprünglich für das Frühjahr geplanten Revisionsarbeiten durchgeführt, damit für unsere Gäste bei der Wiedereröffnung alle Bereiche und Attraktionen wieder in bester Verfassung und vollumfänglich zur Verfügung stehen.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 


Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger