56plus
Dienstag, 22. Mai 2018
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Frankfurt: Silver Surfer im Museum für Kommunikation
Workshopreihe für Internetnutzer 60+

Wie wäre es mal mit den Enkeln zu skypen? Wie unterscheidet man seriöse Online-Shops von Abzockern? Was muss man beachten, wenn man eine Reise bucht?
Ab September bietet das Museum für Kommunikation unter dem Motto „Sicher online im Alter“ eine Reihe von Workshops für Internetnutzer 60+ an. Vom 13. September bis zum 1. November 2016 wird jeden Dienstagnachmittag von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr ein anderes Thema bearbeitet. Teilnehmer können, je nach ihren Wünschen und Bedürfnissen, einen oder mehrere Workshops in Kombination besuchen.

Termine und Themen:

13.09. Was ist das Internet und wie nutzt man es?
Netzwerk, Browser, Geschichte, Email

20.09. Unterhaltungsmöglichkeiten im Internet
Videoportale, Mediatheken, Streaming-Portale und Online-Nachrichtenangebote

27.09. Wie man im Netz Risiken vermeidet – Abzockmaschen und sicheres Surfen

04.10. Einkaufen im Internet – Online-Shopping, Reisen online buchen

11.10. Mitmachen im Netz – Kommunikation, Präsentation, Datentausch

18.10. Datenschutz im Internet
Welche Daten geben wir preis, welche Rechte hat man als Verbraucher?

25.10. Handy, Smartphone und Co. – Fragen und Antworten rund ums Mobiltelefon

01.11. Was das mobile Internet mit sich bringt – Apps, Cloud, Mobile Payment

Kosten: 5 Euro pro Nachmittag
Anmeldung: buchungen-mkf@mspt.de
Ort: Museum für Kommunikation, Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt
Mehr
 

 
Grenzüberschreitender Glaube
Der Auftrag der Kirche im Einwanderungsland Deutschland

Deutschland wird immer bunter und vielfältiger, auch in Sachen Religion. Für die einen stellt dies eine Bedrohung dar, die anderen sehen die Chance. Welche Herausforderungen entstehen durch die religiöse Vielfalt im Einwanderungsland Deutschland für die Kirche(n) und für andere Religionsgemeinschaften? Diese Frage steht im Zentrum des Studientags „Grenzüberschreitender Glaube“ am Samstag, 24. September 2016 von 09.30 bis 17.00 Uhr in der Katholischen Akademie der Erzdiözese Freiburg, Wintererstr. 1. Der Eintritt beträgt 32,50 € inkl. Mittagessen. Anmeldung bis 15. September.

Mit der großen Anzahl an Menschen, die aus unterschiedlichen Notlagen zu uns fliehen, nimmt vor allem die Zahl der Muslime deutlich zu. Dr. Holger Kolb vom Sachverständigenrat für Migration und Integration hält auf dem Studientag den Einführungsvortrag zur religiösen Vielfalt und Teilhabe im Einwanderungsland Deutschland. Der Freiburger Islamwissenschaftler Prof. Dr. Abdel-Hakim Ourghi beleuchtet Migration und Integration aus muslimischer Sicht. Welche Herausforderungen und Aufgaben aus der religiösen Pluralisierung für die Kirche entstehen, wird unter anderem am Beitrag von Caritas und Diakonie dargestellt. Gezeigt wird auch, was der Religionsunterricht leisten kann durch die Vermittlung von interreligiöser Kompetenz.
Mehr
 

Freiburg: JAZZFESTIVAL 2016
Manu Katche / (c) Visual bzw Veranstalter
 
Freiburg: JAZZFESTIVAL 2016
17. - 25. September

Das Freiburger Jazzfestival ist inzwischen zu einem bedeutenden Treffpunkt der internationalen Jazzszene geworden. Es bietet mit seiner Mischung aus bekannten Jazzgrößen, Neuentdeckungen der europäischen Musikszene und lokalen Themen ein handverlesenes Programm mit vielen Überraschungen.

Das Festival beginnt wieder mit einer Musikparade durch die Innenstadt und am Abend mit dem traditionellen Minigipfel, mit Jazzkonzerten in zehn Kneipen, diesseits und jenseits der
blauen Brücke. Die Freiburger Jazzszene mit Gästen präsentiert mit „The SunRamifications“ eine Hommage an den stellaren Künstler Herman Blount (so Sun Ra bürgerlich) und den Freiburger Schlagzeuger und Künstler Lukas Lindenmaier.

Höhepunkte des Jazzfestivals in diesem Jahr ist der Auftritt des Schlagzeugers Manu Katché aus Frankreich, aber auch Jasmin Tabatabai & David Klein Quartett, sowie Electro Deluxe und The Climbers. Dieses Jahr findet wieder der biennale Internationale JazzPianoWettbewerb „In Memoriam Waldi Heidepriem“ statt. Zum Finale des gibt es den Dreisam-Uferjazz – umsonst und draußen.

Informationen zu allen Veranstaltungen und Karten im Internet ...
Mehr
 

 
Freiburg: Termine zur seelischen Gesundheit im Alter
Neuer Veranstaltungskalender ist jetzt erhältlich

Der neue Freiburger Veranstaltungskalender „Demenz – Seelische Gesundheit und psychische Erkrankungen im Alter“ ist ab sofort kostenlos im Seniorenbüro und unter www.freiburg.de/senioren erhältlich. Er umfasst 75 vielfältige Veranstaltungen, die in den kommenden Wochen und Monaten zu diesem Thema stattfinden. Die Angebote richten sich an Interessierte, Erkrankte, Angehörige und die Fachöffentlichkeit und sind zum Teil kostenfrei.

Die Termine drehen sich um die Themen Wohnen, Gesundheit und Pflege im Alter, auch mit Blick auf Demenz oder Depression. Ebenso informiert der Kalender über Kurse, Stammtische oder Spaziergänge für Menschen, die sich privat oder beruflich in der Pflege engagieren. Daneben gibt es einen Überblick über Vorträge zu den Themen Vollmacht und Patientenverfügung, Testament, Hospiz, die neue Pflegeversicherung sowie Hilfen zu Hause und im Pflegeheim.

Zu den besonderen Tipps zählen eine Tagung zu Demenz und Lebenskunst und Veranstaltungen, an denen sich per E-Bike oder Spezialrad die Mobilität im Alter erproben lässt.

Das Seniorenbüro mit Pflegestützpunkt (Fehrenbachallee 12) ist montags, dienstags, donnerstags, freitags von 10 bis 12 Uhr geöffnet, nachmittags nach Terminvereinbarung unter Tel. 0761/201-3032.
Mehr
 

Freiburg: Tag des offenen Denkmals bei der Schauinslandbahn
© Schauinslandbahn
 
Freiburg: Tag des offenen Denkmals bei der Schauinslandbahn
Am Sonntag den 11. September ist Tag des offenen Denkmals bei der Schauinslandbahn

Die denkmalgeschützte Schauinslandbahn ist ein „kulturhistorisch bedeutendes Transportmittel“, das seit 1930 der Naherholung in Freiburg dient. Sie gilt als „weltweit wegweisend in ihrer Technik“. Das Umlaufprinzip, nach dem die Bahn in den Jahren 1929 und 1930 errichtet wurde, entwickelte sich in der Folgezeit zu einem Vorbild, das in der ganzen Welt Nachahmer fand. Nur durch gemeinsame Anstrengungen von Betreiber, Denkmalschutz und Behörden konnte die Schauinslandbahn in ihrer ursprünglichen Form über nunmehr 86 Jahre erhalten werden.

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz veranstaltet am 11. September den Tag des offenen Denkmals, der in diesem Jahr mit seinem Motto „Gemeinsam Denkmale erhalten“ ganz im Zeichen des gemeinschaftlichen Handelns aller mit dem Denkmalschutz befassten Akteure steht. Die Schauinslandbahn beteiligt sich an der Veranstaltung mit einem vielfältigen Programm rund um die Seilbahntechnik.

Programm

Technikführungen
Kostenlose Technikführungen bei laufendem Seilbahnbetrieb: stündlich von 11 bis 15 Uhr;
Anmeldung spätestens 30 min vor Führungsbeginn in der Talstation (pro Führung max. 15 Personen, Mindestalter: 12 Jahre)

Ausstellung „Denkmäler gemeinsam erhalten“
Im Rahmen der Ausstellung wird anhand verschiedener Beispiele gezeigt, wie die gemeinsam handelnden Akteure denkmalschutzrelevante Sanierungsarbeiten bei der Schauinslandbahn realisieren und so historisch bedeutsame Bauteile erhalten bleiben.

Ausstellung „Umbauten der Schauinslandbahn“
Ausstellung zu den beiden größten Umbaumaßnahmen der Schauinslandbahn in den Jahr 1988 und 2012.

Historischer Film
Vorführung historischer Filmaufnahmen zum Bau der Schauinslandbahn im Jahr 1930

Historischer Kraftomnibus
Auf der Buslinie 21 zwischen Günterstal Dorfstraße und der Talstation kommt zusätzlich ein kostenloser, historischer Kraftomnibus aus dem Jahr 1950 zum Einsatz.

Die Schauinslandbahn ist durchgehend von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Das Restaurant “Die Bergstation“ empfängt Sie von 9.30 bis 18.00 Uhr mit Speisen und Getränken.

Anfahrt ab Freiburg mit der Stadtbahnlinie 2 bis Endhaltestelle Günterstal, weiter mit dem Bus der Linie 21 oder an diesem Tag mit dem kostenlosen historischen Kraftomnibus bis zur Talstation .
Mehr
 

 
Demenz und Lebenskunst.
Für einen neuen Umgang mit Menschen mit Demenz

Die Tagung „Demenz und Lebenskunst“ wirbt für einen neuen Umgang mit Menschen mit Demenz und findet am Welt-Alzheimertag, Mittwoch, 21. September von 13.00 bis 18.00 Uhr in der Katholischen Akademie Freiburg, Wintererstr. 1, statt. Der Eintritt beträgt 15,- € inkl. Imbiss, ermäßigt 10,- €. Anmeldung bis 15. September.

Die Demenz rückt als Phänomen unserer älter werdenden Gesellschaft immer stärker in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung. Alle gesellschaftlichen Bereiche sind gefragt, um den sozialen Zusammenhalt der Generationen und der Gesellschaft zu sichern. Der Kunst kommt hier jenseits einer medizinischen und pflegerischen Versorgung eine besondere Bedeutung zu: In ihr kann sich das „Andere“ und der „Eigensinn“ der Demenz entfalten.

Die Tagung der Katholischen Akademie Freiburg in Zusammenarbeit mit der Initiative Stadt – Land – Demenz wirbt für einen neuen Blick auf Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. Dabei richtet sie den Fokus auf die Lebenskunst. Dieser bereits in der Antike gebrauchte Begriff zieht neues Interesse auf sich. Er meint nicht das leichte, unbekümmerte Leben, sondern unsere bewusste und in der Gesellschaft gemeinsam gestaltete Lebensführung.

Der Gerontologe Prof. Dr. Thomas Klie von der Evangelischen Hochschule Freiburg betrachtet in seinem Vortrag „Die Kunst der Demenz“ den Umgang mit Menschen mit Demenz als gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Oliver Schultz, Bildende Kunst Wiesbaden, stellt in seinem Vortrag das Projekt „Blickwechsel – Perspektiven von Kunst und Demenz“ vor. Er begleitet seit vielen Jahren Menschen mit Demenz und vertraut dabei auf eine tiefe Verbundenheit von Kunst und Demenz.
Mehr
 

Bad Krozingen: Kursstart in der Vita Classica – Kurse an Land
 
Bad Krozingen: Kursstart in der Vita Classica – Kurse an Land
Fit in den Herbst

In der Vita Classica starten ab Montag, den 19. September 2016, neben zahlreichen Aqua-Kursen, wieder zahlreichen Sportkurse an Land, die verschiedene Möglichkeiten zur Bewegung bieten. In der Gymnastikhalle werden Fit über 50/60, Pilates, Bauchkiller-Training und Outdoor-Training Power-Fitness angeboten. Die Kurse beinhalten jeweils 10 Einheiten.

Der Kurs Fit über 50/60 beinhaltet vielfältige Übungen wie z.B. Pilates, Rückenfit und Bauch-Beine-Po. Zur allgemeinen Prävention wird in diesem Ganzkörpertraining die komplette Muskulatur gestärkt, die Gelenkigkeit und das Gleichgewicht verbessert und das Herz-Kreislaufsystem trainiert. Der Kurs findet montags um 15.00 Uhr / 16.00 Uhr (Fit über 60) und 17.00 Uhr (Fit über 50) statt. Die Kursgebühr beträgt 47,- €.

Bei Pilates kombinieren die sanften Bewegungen Atemtechnik, Kraft, Koordination und Beweglichkeit in harmonisch fließende Übungen. Dieser Mix und die langsame Ausführung im Stand und am Boden schaffen ein völlig neues Körpergefühl und verbessern die Bewegungsqualität. Pilates stärkt zudem die Bauch- und Beckenbodenmuskulatur und beugt Rückenbeschwerden vor. Das Ergebnis dieser Trainingsart ist ein geschmeidiger, kraftvoller und gut strukturierter Körper. Der Kurs findet immer donnerstags um 16.00 Uhr statt und kostet 74,00 €.

Das Bauchkiller-Training ist ein gezieltes und intensives Training für die gesamte Rumpfmuskulatur. Das Power-Programm führt durch abwechslungsreiche und effektive Bodenübungen zu einem flachen und trainierten Bauch. Der Kurs ist donnerstags um 11.15 Uhr sowie sonntags um 12.15 Uhr und der Preis liegt bei 89,- €.

Der Kurs Outdoor-Training Power-Fitness ist ein professionell geführtes Fitnesstraining an der frischen Luft zur Verbesserung von Kraft, Ausdauer und Koordination. Dabei gilt es die Natur zu genießen und gleichzeitig das Herz-Kreislauf-System zu stärken. Der Kurs wird donnerstags um 19.00 Uhr angeboten und ist für 90,- € erhältlich.

Weitere Informationen und Anmeldung im Wohlfühlhaus der Vita Classica unter Tel. 07633 4008-160 oder im Internet.
Mehr
 

Vorschau: Dieter Thomas Kuhn & Band
Foto: Veranstalter
 
Vorschau: Dieter Thomas Kuhn & Band
„Im Auftrag der Liebe“ – Teil 2

ZMF, Freiburg 7. + 14. Juli 2017, Zirkuszelt, jeweils 20 Uhr

Dieter Thomas Kuhn & Band machen süchtig! Süchtig nach ihren Konzerten, nach guter Laune, nach Party, nach den nettesten und schärfsten Fans der Welt, nach einem Abend und einer Nacht der ganz besonderen Art. Wer schon einmal da war, weiß, wovon wir sprechen. Wer einmal da war, kommt immer wieder! Auf den Konzerten von Dieter Thomas Kuhn & Band trifft man alte Bekannte oder neue Freunde für eine Nacht oder ein Leben lang. Und die Sucht hört einfach nicht auf!
Wer dabei sein will sollte sich schnell seine Tickets sichern.

Tickets bei koko unter 07531/908844 sowie an allen bekannten VVK-Stellen.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 


Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger