56plus
Donnerstag, 19. April 2018
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Adventsvorspiel der Musikschule
Das Ev. Stift Freiburg lädt zum Adentsvorspiel der Musikschule Freiburg ins Haus Schloßberg ein. Die Schülerinnen und Schüler der Klavierklasse von Adhi Jacinth Tanumihardja spielen vor. Freuen Sie sich auf Weihnachtslieder und Musikstücke von Komponisten wie Béla Bartók, Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn.

Samstag · 2. Dezember 2017 · 15.00 Uhr
Evangelisches Stift Freiburg · Haus Schloßberg
Hermannstraße 14 · 79098 Freiburg.

Der Eintritt ist frei.
 
 

 
Freiburg: Tanztee im Stift
Das Haus Schloßberg lädt wieder zum monatlichen Tanztee ein. Ob Sie das Tanzbein schwingen, mitsingen oder einfach nur zuhören – für jeden ist etwas dabei. Martin Glönkler spielt an diesem Sonntagnachmittag deutsche Schlager und bekannte Melodien am Piano.

Sonntag, 10. Dezember, 15.00 Uhr, Haus Schloßberg, Evangelisches Stift Freiburg, Hermannstraße 14. Der Eintritt ist frei.
 
 

 
»Kunst angesichts der Schreckens?!«
Finissage der Ausstellung Karl Vollmer: »Gurs – Bilder des Unvorstellbaren«

Am 27. November um 19:00 Uhr findet in der Katholischen Akademie Freiburg die Finissage der Ausstellung von Karl Vollmer: »Gurs – Bilder des Unvorstellbaren« im Rahmen des Projektes »Kunst trifft Kirche« statt, einer Kunst-Initiative der theologischen Aus- und Fortbildungseinrichtungen in Freiburg. Bei der Veranstaltung »Kunst angesichts des Schreckens?!"« werden Theologiestudierende über Impulse verschiedene Aspekte hinsichtlich des Deportationslagers Gurs ansprechen – von Gedanken über den konkreten Ort bis hin zur Erinnerungskultur heute. Außerdem wird sich der Künstler Karl Vollmer selbst den Fragen der Studierenden - und des Publikums- stellen. Der Abend wird musikalisch von einem Studentinnen-Streicherquartett gestaltet. Im Anschluss an die Veranstaltung haben die Gäste die Möglichkeit, bei Wein und Brot ein letztes Mal durch die Ausstellung zu gehen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt ist frei.
Mehr
 

 
Freiburg: Jugendfeuerwehr verkauft Schmuckreisig am 25. November
Selbst schneiden für soziale Einrichtungen unter Aufsicht von Forstpersonal möglich

Den beliebten Schmuckreisigverkauf für alle übernehmen in diesem Jahr die Abteilungen Oberstadt und Wiehre der Jugendfeuerwehr. Der Verkauf in haushaltsüblichen Mengen findet nur am Samstag, 25. November, von 9 bis 13 Uhr auf dem Parkplatz des Feuerwehr-Gerätehauses in der Urachstraße 5 statt.

Das Reisig stammt aus dem nach hohen Umweltstandards vorbildlich bewirtschafteten FSC-zertifizierten Stadtwald. In Kooperation mit dem Forstamt verkauft die Jugendfeuerwehr es in kleinen Mengen, nachdem sie es selbst im Stadtwald gewonnen hat.

Wie in früheren Jahren können Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen das Reisig für Kindergärten und andere soziale Einrichtungen (Nachweise mitbringen!) zum ermäßigten Preis an gefällten Bäumen im Wald unter Aufsicht von Forstpersonal selbst gewinnen. Dazu bietet das Forstamt zwei Termine in den Revieren Günterstal und Waldsee an:
am Mittwoch, 22. November, um 14.30 Uhr am Waldparkplatz Hanfacker (zu erreichen über die Schauinslandstraße/stadtauswärts, Höhe Zufahrt Richtung St. Valentin, erster Waldparkplatz links), und
am Donnerstag, 23. November, um 14.30 Uhr an der Zufahrt zum Parkplatz Möslestadion, parallel zur Bahnstrecke.

Bitte beachten: Die Abgabestellen liegen etwa einen Kilometer Fußweg von den genannten Treffpunkten entfernt.
 
 

 
Buß- und Bettag in katholischer Kirche
Abschluss der Friedensdekade

Freiburg. Die Evangelische Kirche in der Stadt lädt zum zentralen ökumenisch gestalteten Gottesdienst an Buß- und Bettag, erstmals in eine katholische Kirche ein. Am traditionell evangelischen Feiertag, Buß- und Bettag, am kommenden Mittwoch, 22. November um 18 Uhr wird in der katholischen Kirche St. Albert, Stadtteil Bischofslinde, Sundgauallee 9, Oberkirchenrätin Karen Hinrichs (Karlsruhe) die Predigt halten und der neue Diözesan-Caritasdirektor

Thomas Herkert (Freiburg) gemeinsam mit Mitgliedern der Friedensgruppe Freiburg-West die Liturgie ökumenisch gestalten. Zu hören sein wird die Johann-Walter-Kantorei aus dem Predigtbezirk Kreuz-Luther. Der Gottesdienst bildet auch den Abschluss der ökumenischen Friedensdekade, die in diesem Jahr den Titel "Streit!" hatte. Bei den verschiedenen Veranstaltungen zu diesem Thema sei darum gegangen, dass eine demokratische Streitkultur wieder stark gemacht werde, so die Initiatoren.
 
 

Theatertipp: Improvisationstheater mit Syna-psen
 
Theatertipp: Improvisationstheater mit Syna-psen
IMPRO-REIHE - ZUM LACHEN IN DEN KELLER

Erregungsübertragung ist das erklärte Ziel. Lachen auf Stichwort – so improvisieren die beiden Schauspielerinnen Szenen und Geschichten aus dem Nichts. Mal tiefgründig, mal komisch, charmant und rasant. Erleben Sie eine Mischung aus Standup-Comedy, Improvisationstheater und Schauspiel.

Sybille Kleinschmitt und Natalia Herrera lassen auch Ihre Synapsen feiern.

Montag, 27. November 2017, 20 Uhr
im Wallgrabentheater Freiburg
 
 

 
Karlsruhe: Richtig versichert im Alter
Vortrag der Verbraucherzentrale in der Stadtbibliothek

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Wissen am Donnerstag" informiert die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg am Donnerstag, 23. November, um 17 Uhr im Ständehaussaal der Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus über das Thema "Seniorenversicherungen".

Der Vortrag gibt einen Überblick darüber, welche Versicherungen notwendig, welche Angebote sinnvoll sind und wann es sich lohnt, etwas Zeit zu investieren, um die eine oder andere Absicherung zu überprüfen. Der Eintritt ist frei.
Mehr
 

„Weihnacht mit Stefan Mross“
Foto: Europapark
 
„Weihnacht mit Stefan Mross“
Stimmungsvolles Konzert im Europa-Park

Am Donnerstag, 07. Dezember 2017 erwartet die Gäste ab 20 Uhr ein stimmungsvolles Konzert mit viel Zeit zum Träumen, Schunkeln und Abschalten. Bei „Weihnacht mit Stefan Mross“ im Europa-Park Confertainment Center sind neben dem beliebten Moderator und Entertainer weitere exklusive Stars der Schlager- und Volksmusikszene zu Gast. Die Besucher können sich auf Oesch´s die Dritten, Liane, Geri der Klostertaler, Anna-Carina Woitschack und Jonathan Zelter freuen. Stefan Mross ist bereits seit über 10 Jahren Moderator der bekannten ARDSendung „Immer wieder sonntags“, in der er jede Woche Millionen Fans live aus dem Europa-Park begeistert. Entdeckt wurde er mit 13 Jahren von Karl Moik auf einer Hochzeit. 1998 konnte er mit der „Heimwehmelodie“ den Sieg beim Grand Prix der Volksmusik für sich entscheiden. Ein kleiner Junge und seine Trompete, das hat alle überzeugt. Auch sein Entdecker Karl Moik war von dem Sieg so ergriffen, dass er seine Tränen nicht mehr zurückhalten konnte. Seine Karriere verlief wie im Bilderbuch: zweimal stand er auf der Siegertreppe beim Grand Prix der Volksmusik, gemeinsam mit Stefanie Hertel gewann er den ZDF-Wettbewerb „Unser schönstes Fest“. Seit über 25 Jahren steht er auf der Bühne, mit seiner Trompete, als Moderator oder als Sänger. Stefan Mross ist eine wahre Größe in der Schlager- und Volksmusikbranche und momentan eines der populärsten Fernsehgesichter Deutschlands. Mit den Klostertalern verkaufte Geri über 8 Millionen Tonträger. Er ist zudem zweifacher Gewinner des „Grand Prix der Volksmusik“, des Echos sowie 17 Goldener Schallplatten. Geri der Klostertaler gehört zur Oberklasse der österreichischen Volksmusikszene und unterhält mittlerweile seit über zwei Jahrzehnten sein Publikum neben der Musik, zudem mit seiner Fröhlichkeit und Humor. Das österreichische Multitalent ist Songschreiber und Multiinstrumentalist. Er spielt unter anderem Saxophon, Pan-Flöte, Dudelsack, Steirisches Alphorn, Xylophon und Didgeridoo.

Oesch´s die Dritten sind der bekannteste musikalische Exportartikel aus der Schweiz. Seit ihrem Sieg beim Wettbewerb im legendären Musikantenstadl bei Andy Borg gibt es keine Fernsehshow mehr, in denen die sympathische Musikfamilie nicht zu Gast war. Volksmusik ist bei den Oesch’s Familientradition. Mit den drei Kindern der dritten Generation nennen sich die Schweizer deshalb Oesch’s die Dritten. Bereits in den 90er Jahren traten die Kinder mit den Eltern auf. Ende der 90er hatten sie erste Auftritte im regionalen und nationalen Fernsehen und nahmen eine erste CD auf. 2001 hatten sie mehrere Auftritte in den Vereinigten Staaten. Seither gewannen sie zahlreiche Preise und Auszeichnungen.

Liane zählt zu den populärsten Schlagerstars aus Baden-Württemberg. Die mehrmalige Siegerin der SWR 4-Hitparade war nominiert zum Grand-Prix der Volksmusik und zum MDR-Herbert-Roth-Preis und wurde ausgezeichnet zur Künstlerin des Jahres. Bekannt ist die charmante und Sängerin auch aus der ARD-Sendung „Immer wieder sonntags“. Die temperamentvolle Blondine zeigt sich mal poppig, mal romantisch, und wird von den Fans gerne als „Der Sonnenschein des deutschen Schlagers“ bezeichnet.

Bei Carmen Nebel wurde Jonathan Zelter zum „Newcomer des Jahres“ gewählt. Mit seinen Liedern berührt er die Herzen der Menschen. Sein Musikvideo „Ein Teil von meinem Herzen“ schaffte es in kurzer Zeit auf die unglaubliche Anzahl von über zwei Millionen Aufrufe bei Youtube. Er war Jahressieger bei NDR1 Radio Niedersachsen und erhielt den BayernPlusAward für den Schlager des Jahres vom Bayerischen Rundfunk. Als Entdeckung des Jahres wurde er mit dem Medien-Preis SMAGO-Award ausgezeichnet.

Bei dieser Tournee präsentiert Stefan Mross zum ersten Mal seine Freundin Anna-Carina Woitschack auf der Bühne. Mit ihr ist Mross seit knapp einem Jahr liiert. Sie stammt aus einer Familie von Puppenspielern, und reiste mit dem „Märchenland“-Theater ihrer Eltern seit Kindesalter durch die Lande – und lernte so schon sehr, sehr früh, wie man es schafft, den Funken auf ein Publikum überspringen zu lassen. 2011 wurde sie durch ihre Teilnahme bei „DSDS-Deutschland sucht den Superstar“ bundesweit bekannt. Das letzte Album wurde von Starproduzent Eugen Römer produziert. Stefan Mross und seine Interpreten versprechen ein stimmungsvolles Konzert mit viel Zeit zum Träumen, Schunkeln und Abschalten. Gönnen auch Sie sich mit diesem Konzert eine wunderbare Vorweihnachtszeit.

„Weihnachten mit Stefan Mross“ findet am 07. Dezember 2017 um 20 Uhr im Europa-Park Confertainment Center statt. Der Einlass beginnt bei freier Platzwahl ab 19 Uhr. Der Ticketpreis für Erwachsene beträgt 39,50 Euro, Kinder von vier bis elf Jahren zahlen 19,00 Euro. Europa-Park Clubmitglieder und Übernachtungsgäste der Europa-Park Hotels erhalten eine Ermäßigung. Tickets sind über die Info- & Tickethotline unter der Nummer 07822 / 77 66 97 erhältlich.

Der Europa-Park ist in der Wintersaison vom 25. November 2017 bis zum 07. Januar 2018 (außer am 24. und 25. Dezember) täglich von 11 bis 19 Uhr. Infoline: 07822/ 77 66 88. Weitere Informationen auch im Internet ...
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 


Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger