56plus
Donnerstag, 19. April 2018
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


Veranstaltungen 
 
 
Karlsruhe: "Bewegte Apotheke" startet in Durlach und Rüppurr
Stadtteil-Spaziergang mit leichtem Sport

In eine neue Runde geht ab dem 17. April das leichte Sportangebot der "Bewegten Apotheke" in Durlach. Treffpunkt ist direkt an der Auerhahn-Apotheke in der Leußlerstraße 4, wo die Gruppe um 11 Uhr beginnt. Dann geht es im wöchentlichen Wechsel mit der Löwenapotheke, Pfinztalstraße 32, immer dienstags um 11 Uhr bis zum 26. Juni weiter. Den Spaziergang führt eine professionelle Übungsleiterin der TG Aue durch.

Ganz neu ist die "Bewegte Apotheke" in Rüppurr: hier startet sie am 3. Mai um 10 Uhr an der Südstern Apotheke, Am Rüppurrer Schloss 5. Insgesamt bietet der Sportverein PSK acht Termine an, an Feiertagen wird pausiert. Am 5. Juli treffen sich die Teilnehmenden der Bewegten Apotheke in Rüppurr zum vorerst letzten Mal.

Die Bewegte Apotheke, das ist ein gemeinsamer Spaziergang durch den Stadtteil, mit einigen Kraft- und Balanceübungen und ausführlichem Plausch in der Gruppe. Diese Mischung findet seit drei Jahren treue Anhängerinnen und Anhänger. Eingeladen sind alle, die sich etwas mehr bewegen wollen. Die Übungen helfen, den Alltag leichter zu bewältigen. Die Teilnahme ist kostenlos und mit normaler Kleidung möglich. Die Angebote, die bei jedem Wetter stattfinden, sind eine Zusammenarbeit der Vereinsinitiative Gesundheitssport, der Stadt Karlsruhe und der AOK. Alle Termine finden sich online im Internet ....
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Karlsruhe: Frühjahrsblüher-Führung durch Zoologischen Stadtgarten
Frühjahrsblüher: Farbenfroher Start in den Frühling / Foto Stadt Karlsruhe
 
Karlsruhe: Frühjahrsblüher-Führung durch Zoologischen Stadtgarten
Fachleute des Gartenbauamts geben Tipps für Gestaltung und Pflege

Das städtische Gartenbauamt lädt für Sonntag, 15. April, zur Frühjahrsblüher-Führung durch den Zoologischen Stadtgarten ein. Im Mittelpunkt des Rundgangs stehen außer Stiefmütterchen und Gänseblümchen auch Zwiebelblumen wie die Tulpe. Katja Ludwig und Gerald Reinhardt erläutern Verwendungsmöglichkeiten für öffentliche Anlagen und den eigenen Garten. Probleme, die Schädlinge und Krankheiten bei Pflanzen hervorrufen, werden ebenso besprochen wie Gartengestaltung und richtige Pflege. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr der Stadtgarteneingang bei der Nancyhalle. Dem Auftakt am Sonntag folgen im Laufe des Jahres weitere Themenrundgänge durch den Zoologischen Stadtgarten.
Mehr
 

Schuhhaus Kocher

Veranstaltungen 
 
 
ÖPNV Kundenbarometer: Telefonumfrage in Freiburg
Die Freiburger Verkehrs AG (VAG) nimmt auch in diesem Jahr wieder bei dem bundesweit durchgeführten „ÖPNV-Kundenbarometer“ teil. Dabei werden mittels einer repräsentativen Telefonbefragung Meinungen und Einschätzungen zum Öffentlichen Nahverkehr abgefragt.

Die VAG weist darauf hin, dass in diesem Zusammenhang rund 500 zufällig ausgewählte Haushalte in Freiburg in den kommenden Wochen einen Anruf des Meinungsforschungsinstitutes Kantar TNS erhalten werden.
 
 

SWR

Veranstaltungen 
 
 
Karlsruhe: Stadtdenker sprechen über "Durlach von morgen"
Brenda und John Landis aus Durlach (Pennsylvania) zu Gast

Vom 12. bis 16. April sind die beiden Stadtdenker Brenda und John Landis aus Durlach (Pennsylvania) zu Gast in Durlach. Brenda ist die Ehefrau des Bürgermeisters von Durlach in Pennsylvania, Gary Landis. John ist sein Sohn.

Zum Abschluss ihres Aufenthalts in der Markgrafenstadt präsentieren die beiden ihre Stadtgedanken am Montag, 16. April, um 19 Uhr im Veranstaltungsraum der Turmbergterrasse. Unter dem Motto "Durlach meets Durlach" wollen sie ihre Erkenntnisse und Empfehlungen für die Entwicklung Durlachs mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern diskutieren.

Auf Initiative des Kulturbeirates und des Ortschaftsrats Durlach kommt seit 2010 jährlich eine Stadtdenkerin oder ein Stadtdenker in die Markgrafenstadt, um den Ort mit unverstelltem Blick und ohne vorformulierten Auftrag zu erkunden. Erlebnisse aus dem mehrtägigen Rundgang durch die Stadt, persönliche Empfindungen, aber auch ein professioneller Blickwinkel sollen Anstöße und Impulse für das Durlach von morgen geben.
 
 

Verschiedenes 
 
 
Amtssprache, schwere Sprache
Der Freiburger Stadtseniorenrat hilft beim Ausfüllen von Formularen

Durchführungsbestimmungsmaßnahmenrichtlinie – und jetzt? Manche amtliche Formulare sind in der Lage, das Maß der Verwirrung in der Welt zu steigern. Insbesondere ältere Menschen tun sich schwer damit. Viele haben deshalb Hemmungen, die Formulare auszufüllen.

Hier kommt der Stadtseniorenrat ins Spiel. Er setzt sich für die Belange der älteren Menschen in Freiburg ein. In seinem Büro in der Schusterstraße 19 haben die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Zeit, älteren Menschen zuzuhören und ihnen helfend zur Seite zu stehen – zum Beispiel beim Ausfüllen von Formularen.

Sprechstunden sind Dienstag, Mittwoch und Donnerstag in der Zeit von 9 bis 12 Uhr in der Schusterstraße 19. Das Büro liegt zentral zwischen dem Münsterplatz und der Salzstraße. Am nächsten liegen die VAG-Haltestellen Bertoldsbrunnen (für alle Straßenbahnlinien) und Oberlinden (für Linie 1). Wer nicht selbst vorbeikommen kann, darf gerne anrufen: Tel. 0761/201-3070.

Alle Gesprächsinhalte werden vertraulich behandelt. In rechtlichen Fragen darf der Stadtseniorenrat allerdings nicht beraten. In solchen Fällen muss er an die entsprechenden Beratungsstellen verweisen.
 
 

Veranstaltungen 
 
Kammerkonzert
Foto: Veranstalter
 
Kammerkonzert
23. Bad Krozinger Mozartfest

BAD KROZINGEN. Ein Kammerkonzert mit Gesang, Klavier und Violine ist am Sonntag, den 15. April 2018 um 19.00 Uhr im Rahmen des 23. Bad Krozinger Mozartfestes im Kurhaus zu hören.

Christian Wunsch (Tenor), Zsolt Németh (Klavier) und László Fogarassy (Violine) präsentieren folgende Stücke von W. A. Mozart: „Misero! O sogno, o son desto?“, Rezitativ und Arie, KV 431, von R. Schumann: Sonate für Violine und Klavier a-moll Op. 105 und Liederzyklus „Dichterliebe“ Op. 48, von C. Loewe: Balladen: Heinrich der Vogler, Die Uhr, Archibald Douglas und von E. Grieg: Sonate für Violine und Klavier c-moll Op. 45.

Christian Wunsch studierte Gesang an der Hochschule für Musik Freiburg. Er geht einer vielfältigen Konzerttätigkeit im In- und Ausland nach, die ihn mit renommierten Chören und Orchestern zusammenführt. Er ist Opernsänger, Klavierpädagoge und sehr erfahren in der Chorleitung. So leitet er den Kirchenchor von St. Urban seit 1998 und seit 1. Januar 2018 dirigiert er die Sängerrunde der Bäckerinnung.

Zsolt Németh erwarb sein Diplom an der Franz-Liszt-Musikhochschule in Budapest. Danach setzte er sein Studium an der Hochschule für Musik in Freiburg fort und erhielt dort 1995 sein Künstlerdiplom. Tätig ist er als Solist, Kammermusiker und Komponist in Ungarn, Deutschland und Österreich.

László Fogarassy studierte an den Musikhochschulen Detmold, Freiburg, Mannheim und Stuttgart. Seine Konzertmeistertätigkeiten führten ihn nach Holland, Frankreich, Deutschland und in die Schweiz. Derzeit spielt er im Sinfonieorchester Basel.

Weitere Informationen und Tickets sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder online erhältlich.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
 
5. SINFONIEKONZERT
Werke von Dmitri Schostakowitsch, Jan Järvlepp, Ernest John Moeran

Philharmonisches Orchester Freiburg
Dirigent: Simon Gaudenz
Solisten: Tilman Collmer, Alexander Lang, Klaus Motzet, Adrian Romaniuc, Thomas-Anton Varga (Schlagzeug)
Dienstag, 10. April 2018 / Konzerthaus Freiburg / 20.00 Uhr
19.00 Uhr Einführung

Die FESTLICHE OUVERTÜRE ist ein grandioses Bravourstück für Orchester. Sie dauert gerade einmal sechs Minuten und zündet nach einer großen Eröffnungsfanfare ein höchst effektvolles Orchesterfeuerwerk. Schostakowitsch komponierte die Ouvertüre 1954 innerhalb weniger Tage, da dem Dirigenten des Moskauer Festkonzerts anlässlich des Jahrestages der Oktoberrevolution von 1917 noch ein passendes Eröffnungsstück fehlte. Das Werk erklang außerdem fünf Jahre nach dem Tod des Komponisten zur Eröffnung der Moskauer Sommer-Olympiade 1980.

Was macht man mit Konservendosen, Gläsern, Plastikflaschen, Radkappen, alten Eimern und einer Papiertüte? Getrennt entsorgen? Das macht bei weitem nicht so viel Spaß, wie Jan Järvlepps MÜLL-KONZERT, in dem u. a. die genannten Gegenstände von den Schlagzeugern des Philharmonischen Orchesters als Soloinstrumente Verwendung finden. Das vielschichtige und abwechslungsreiche Konzert des kanadischen Komponisten aus dem Jahr 1996 besticht durch fetzige, mitreißende Rhythmen und eröffnet einen völlig neuen Blick auf die Recyclingmöglichkeiten unseres Hausmülls.

Mit der g-Moll-Sinfonie steht erstmals ein Werk des Briten Moeran auf dem Programm der Philharmonischen Konzerte. Der Komponist arbeitete über viele Jahre hinweg an dieser, seiner einzigen vollendeten Sinfonie. Von Jean Sibelius und Frederick Delius sowie vom englischen Volkslied beeinflusst, drückte sich Moeran oft in düsterer, schroffer Musik aus. Bereits zu Lebzeiten galt sein Stil als überholt, so gelang ihm als Komponist trotz einiger Erfolge nie der große Durchbruch. Er starb früh, vermutlich an den Folgen seiner im Ersten Weltkrieg erlittenen Kopfverletzung, während der Arbeiten an seiner unvollendet gebliebenen 2. Sinfonie. Die g-Moll-Sinfonie gilt als Moerans Meisterwerk und harrt ihrer Neubewertung durch das Publikum von heute.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
 
Fit in den Frühling - Kursstart in der Vita Classica
Schnell noch die letzten Plätze sichern

BAD KROZINGEN. In der Vita Classica starten ab Montag, den 9. April 2018 wieder zahlreiche Sportkurse die verschiedene Möglichkeiten zur Bewegung bieten. Die Kurse beinhalten jeweils 10 Einheiten à 45 Minuten.

Beim AquaCycling wird auf einem speziell konstruierten Fahrrad im Wasser trainiert. Das intensive Ganzkörpertraining im Mineral-Thermalwasser verbindet Sport und Spaß und ist für sportliche Neueinsteiger oder langjährig Aktive besonders geeignet. AquaCycling erfreut sich großer Beliebtheit. Die Bewegung des Radfahrens im Wasser übt eine Hydromassage aus, bei der Beine, Gesäß, Arme und Bauch gestrafft und das Herz-Kreislaufsystem gestärkt werden. Die Trainingsstunde wird begleitet durch fetzige Musik, damit das Radeln im Wasser noch mehr Spaß macht. Freie Plätze sind noch montags um 17.00 Uhr, dienstags um 08.50 Uhr, 09.50 Uhr, 18.00 Uhr, 19.00 Uhr und 20.00 Uhr, mittwochs um 20.00 Uhr, donnerstags um 10.00 Uhr, freitags um 17.00 Uhr und 18.00 Uhr sowie samstags um 10.00 Uhr. Der Kurs ist für 159,- € inklusive Eintritt in die Therme erhältlich.

Aqua-Fitness / Aqua-Power ist ein anspruchsvolles Training im Wasser mit Musik. Das dynamische Kraft- und Ausdauertraining kräftigt die Muskulatur und trainiert das Herz-Kreislauf-System. Die Durchblutung der Haut wird gefördert und das Bindegewebe gestrafft. Mit dem Einsatz von verschiedenen Geräten im Wasser wie Happy Flowers oder Body-Flex haben sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene viel Spaß. Freie Plätze gibt es noch dienstags um 17.00 Uhr. Der Kurs kostet 139,- € inklusive Eintritt in die Therme.

Der Kombikurs bietet die optimale Mischung aus AquaCycling und Aqua-Fitness. Der Kurs findet donnerstags um 17.00 Uhr sowie freitags um 15.00 Uhr statt und bietet noch freie Plätze. Der Preis für den Kombikurs beträgt 164,- € inklusive Eintritt in die Therme.

Beim Aqua-Zirkel Kurs werden verschiedene Großgeräte wie Aqua-Bike, Tredmill (Laufband), Aqua Jumper in Kombination mit den neuesten Kleingeräten wie Happy Flowers, Body Flex, Be Tomic und Magic Ball eingesetzt. Das Zirkeltraining im Wasser bewirkt eine optimale Gewichtsreduzierung, Straffung der Haut und Aufbau der Muskulatur. Ebenfalls wird das Herz-Kreislauf-System trainiert. Freie Plätze gibt es noch mittwochs um 17.00 Uhr. Der Preis beträgt 159,- € inklusive Eintritt in die Therme.

Der Kurs Rücken-Fit ist ein gezieltes Training für einen schmerzfreien Rücken. Durch Kräftigung der Tiefenmuskulatur, funktionelle Alltagsbewegungen und Stabilisierung der Wirbelsäule erlangen die Teilnehmer einen Rücken ohne Haltungsprobleme und Schmerzen. Der Kurs wird donnerstags um 19.00 Uhr angeboten und ist für 92,- € erhältlich.

Qigong sind vielfältige, in China vor über 2000 Jahren entwickelte Übungsmethoden und für jeden in jedem Alter geeignet. Die sanften, langsamen Bewegungen sind die besten Voraussetzungen für bewegliche Gelenke, geschmeidige Muskeln und Bänder, die Funktionserhaltung der Organe, einen guten Stoffwechsel und nicht zuletzt auch für das geistige Wohlbefinden. Der Kurs findet donnerstags um 18.00 Uhr statt und kostet 69,- € (8 Einheiten).

Im aquarado wird zudem Aqua Jogging angeboten. Das schwerelose Jogging ist sowohl gelenkschonend als auch ausdauerfördernd. Dieser Kurs verfügt noch über freie Plätze mittwochs um 17.00 Uhr, 18.00 Uhr und 19.00 Uhr. Die Kursgebühr inklusive Eintritt in das aquarado beträgt 92,- €.

Weitere Informationen und Anmeldung im Wohlfühlhaus der Vita Classica, Tel. 07633 4008-160 oder online ...
Mehr
 




Seite 1 2 3 4 5 
Lesbenfilmtage2018.jpg
escap2.jpg
digidata_web_2018.jpg
schlossreinach2.png
grimm2.jpg
historix2.jpg
burkheim_winzer_banner2015.jpg
gans2.jpg

Stadtplan Freiburg

Ein interaktiver Stadtplan der Stadt Freiburg. Hier können Sie sich über die Standorte der Adressen informieren, die sich auf unserer Website befinden. Schauen Sie einfach nach...
stadtplan.freiburg.de
 
 


Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger