56plus
Samstag, 4. April 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


Verschiedenes 
 
 
Heinz Scherer im Alter von 92 Jahren verstorben
Die Stadt Freiburg trauert um den früheren Lehener Bürgermeister und Ortsvorsteher Heinz Scherer, der am vergangenen Freitag im Alter von 92 Jahren verstorben ist. Heinz Scherer war von 1959 bis zur Eingemeindung Lehens 1971 hauptamtlicher Bürgermeister der selbständigen Gemeinde Lehen. Danach war er bis 1985 hauptamtlicher Ortsvorsteher. 1959 trat Heinz Scherer mit 31 Jahren als jüngster Bürgermeister im Landkreis sein Amt an, davor war er im Verwaltungsdienst der Stadt Freiburg tätig, zuletzt als Stadtinspektor.

In seiner Amtszeit von 1959 bis 1985 entwickelte sich Lehen von einer ländlichen Umlandgemeinde zu einer beliebten Ortschaft Freiburgs. Der von OB Keidel und ihm 1971 geschlossene Eingemeindungsvertrag war modellhaft für die weiteren Eingemeindungen in die Stadt Freiburg. Heinz Scherer hat die Entwicklung Lehens umsichtig vorangetrieben: Schule, Kindergarten, Gewerbe- und Wohngebiete waren in seiner Amtszeit entstanden. Ebenso setzte er sich für die Tieflage der Paduaallee aus Lärmschutzgründen ein sowie für die Erhaltung des Naherholungsgebietes zwischen Landwasser und Lehen. Oberbürgermeister Martin Horn würdigte in einem Kondolenzschreiben die Verdienste Heinz Scherers um Lehen. Heinz Scherer hinterlässt seine Frau Maria, vier Kinder und mehrere Enkelkinder.
 
 

Veranstaltungen 
 
126. Südbadische Gebrauchtwagen-Verkaufsschau (GWS)
Quelle: FWTM
 
126. Südbadische Gebrauchtwagen-Verkaufsschau (GWS)
3. – 5. April 2020, Messe Freiburg

Rund 30 Fachhändler präsentieren etwa 600 Gebrauchtwagen aus ganz Südbaden auf dem Messegelände.

Viele Vorteile: Einfache Vergleichsmöglichkeiten, große Fahrzeugvielfalt und Probefahrten direkt vor Ort

Auf der Südbadische Gebrauchtwagen-Verkaufsschau werden Autokäufer fündig: Vom 3. bis 5. April 2020 stehen etwa 600 Fahrzeuge verschiedenster Marken und Preisklassen zur Auswahl – und das bei kostenfreiem Eintritt. Während ein Gebrauchtwagenkauf oft mit zeitintensiven Recherchen und zahlreichen Terminvereinbarungen bei unterschiedlichen Händlern verbunden ist, können Besucher an den drei Verkaufstagen der Südbadischen GebrauchtwagenVerkaufsschau ihren „neuen“ Gebrauchten in entspannter Atmosphäre in den Hallen der Messe Freiburg finden.

Und das Angebot ist groß: Rund 30 Fachhändler der Region präsentieren günstige und beliebte Klein-PKWs, praktische Familienwagen bis hin zu besonderen Fahrzeugen aus der gehobenen Klasse - so ist für jedes Budget und jeden Bedarf das passende Modell dabei. „Die Vielfalt der Südbadischen Gebrauchtwagen-Verkaufsschau ist groß, das unterscheidet uns nicht von den Online-Börsen im Internet. Wir aber bieten das Fahrerlebnis im neuen Gebrauchten, das in den meisten Fällen für den Kauf entscheidend ist. Vor Ort innerhalb kürzester Zeit mehrere Autos Probe zu fahren, das ist unser Alleinstellungsmerkmal.“, so Daniel Strowitzki, Geschäftsführer der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM).

Qualität und Zuverlässigkeit spielen gerade beim Kauf von gebrauchten Fahrzeugen eine wichtige Rolle, denn generell werden Autos hierzulande immer länger gefahren. Dessen sind sich die Händler bewusst und stehen für individuelle Beratungsgespräche rund um Garantie- und Serviceangebote zur Verfügung. Auch in Themen wie Finanzierung, Versicherung und Inzahlungnahme werden die Besucherinnen und Besucher der 126. Südbadische Gebrauchtwagen-Verkaufsschau sehr gut beraten, was für die Käufer ein zusätzlicher Vorteil gegenüber dem Kauf auf dem Privatmarkt bedeutet.
Mehr
 

Schuhhaus Kocher

Veranstaltungen 
 
 
Sieben Jahre Nepal: Sonntagscafé am 15. März
Bildervortrag von Eva Wieners im IBZ Karlsruhe

Um die Schönheit und Kultur Nepals geht es beim nächsten Sonntagscafé am 15. März um 11 Uhr im Internationalen Begegnungszentrum (IBZ).

In ihrem Bildervortrag präsentiert Referentin Dr. Eva Wieners Eindrücke und Einblicke in das Land und die Lebensrealität der Menschen. Wieners hat sieben Jahre mit ihrer Tochter in Kathmandu und einem kleinen Bergdorf gelebt und ein Agroforstprojekt im Dorf Kaule unterstützt. Bei ihrer Arbeit mit den Menschen und Touren im Land tauchte die Geografin ein in die besondere Kultur des Landes.

Veranstaltungsort ist der Große Saal des IBZ in der Kaiserallee 12d (Haltestelle Yorckstraße, Parkplätze befinden sich hinter dem Haus). Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, Einlass ist bereits ab 10.30 Uhr.
 
 

Verschiedenes 
 
freizeitmessen freiburg
Freizeitmessen 2019 (c) Peschel MP Medien GmbH
 
freizeitmessen freiburg
Baby+Kind I Rauch&Glut 2020
6. – 8. März 2020, Messe Freiburg

Das vielseitige Angebot der freizeitmessen freiburg, Baby+Kind und Rauch&Glut zog rund 15.000 Besucher auf die Messe. Die Aussteller vor Ort zeigten sich trotz schwieriger Umstände größtenteils zufrieden mit dem Ergebnis der drei Messetage.

So vielseitig das Messeangebot in allen vier Messehallen und dem Außengelände war, so verschieden war auch das Interesse der einzelnen Besucher. Viele Schwangere sowie Familien mit Babys und Kleinkindern waren mit dem Ziel Baby+Kind zur Messe Freiburg gekommen. Auch das Thema Fahrrad und E-Micromobilität stand bei zahlreichen Besuchern hoch im Kurs. Viele Kinder, Jugendliche und Sportbegeisterte lockte die outdoor&sports mit ihren abwechslungsreichen Mitmachaktionen an und Reisebegeisterte konnten sich auf der trips& travels zu Wochenendtrips, Tagesausflügen und Kurzreisen beraten lassen. Mit der Rauch&Glut fand erstmals eine Messe rund um Grill, Genuss und Lifestyle statt. Darüber hinaus sorgten verschiedene Vorträge und Produktpräsentationen, spanndende MUNDOLOGIA-Reiseberichte und eine professionelle Kinderbetreuung für einen kurzweiligen Messebesuch für die gesamte Familie.

.„Mit der Ergänzung der freizeitmessen freiburg durch die Baby+Kind im vergangenen und die erstmals in diesem Jahr stattfindende Rauch&Glut konnten wir zusätzlich eine deutlich jüngere Zielgruppe ansprechen“, so Daniel Strowitzki, Geschäftsführer der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM). „Mit ihrem breit aufgestellten Themenspektrum und ihrer Produktvielfalt wenden sich die inzwischen fünf verschiedenen Ausstellungsbereiche an alle Altersgruppen und damit an die ganze Familie.“

„Die Auswirkungen des Coronavirus waren spürbar, aber bei uns am Wassersportbecken war wieder jede Menge Betrieb. Die Entscheidung die Messe durchzuführen war die richtige,“ äußerte sich Thomas Mießeler von Wildsport Tours, Anbieter von Kanutouren in der Oberrheinregion.

Nach einem eher zähen Auftakt am Freitag mit Sturmböhen, Regen und weniger Besuchern zeigte sich auch Erwin Ehret, Gehäftsführer von Autohaus Ehret - Elektro Bike und Shop - bereits mit dem Samstag zufrieden und freute sich über gute Beratungsgespäche und zahlreiche Verkäufe.

Sichtlich zufrieden war auch Andreas Röhricht, Geschäftsführer von BabyOne. Der Aussteller verzeichnete auch in diesem Jahr wieder sehr viele kauffreudige Besucher - einige hiervon waren auch aus der Schweiz angereist. Das besondere Interesse galt in diesem Jahr dem Thema E-Mobilität bei Kinderwagen und auch dem Thema Sicherheit wie Autositze und Kinderwagen.

Die neue Messe Rauch&Glut kam bei Besuchern und Ausstellern besonders gut an. Birgit Schätzle von Ofenbau Schätzle zeigt sich sehr zufrieden: „Wir hatten jede Menge interessierte Besucher, tolle Gespräche, und viele Verkäufe.“ Neben den Grillgeräten und Zubehör drehte sich an allen drei Messetagen natürlich auch alles um das passende Grillgut. Hier legte die Rauch&Glut den Fokus auf regionale Händler und Metzgereien. Auch die Metzgerei Müller-Herkommer aus Freiburg war mit einem Stand vertreten. Michael Herkommer, Metzgermeister und Geschäftsführer zeigte sich sehr angetan von der Qualität der Besucher.

Die nächsten freizeitmessen freiburg mit Baby&Kind sowie der Rauch&Glut finden vom 05. bis 07. März 2021 statt.
 
 

Verschiedenes 
 
 
Karlsruhe: Corona-Virus beschäftigt Menschen in Stadt und Region
Telefon-Hotline aufgrund anhaltender Nachfrage länger erreichbar

Die Verbreitung des Corona-Virus in Deutschland und die damit verbundenen Auswirkungen für die Region, beschäftigen auch weiterhin die Menschen im Raum Karlsruhe. Darauf weisen unter anderem die hohen Nachfragezahlen bei der gemeinsamen Telefon-Hotline von Stadt- und Landkreis hin. Insgesamt wählten an diesem Wochenende über 110 Bürgerinnen und Bürger die 0721/133-3333, um sich zu informieren. Dabei drehte sich die Mehrzahl der Fragen um korrektes Verhalten bei Rückkehr und gegenüber Rückkehrern aus Risikogebieten oder auch um Informationen zur Schulschließung in Ettlingen.

Aufgrund der anhaltenden Ausbreitung des Virus ist jetzt Transparenz und Information wichtiger denn je. Deshalb wird die Erreichbarkeit der Telefon-Hotline wochentags vorerst auf 8 bis 18 Uhr ausgedehnt.

Aktuelle Informationen, Verhaltenshinweise und Links finden Interessierte aber auch weiterhin online ...
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Chin Meyer - Leben im Plus+
Chin-Meyer © David Nass
 
Chin Meyer - Leben im Plus+
Kabarett, Geld und mehr

Freitag 20.03.2020, 20:00 Uhr
Einlass 19:00 Uhr
Kleinkunstbühne SCHLOSS RIMSINGEN
Eintritt VVK € 18, Abendkasse 21€

Gewohnt bissig-unterhaltsam und höchst aktuell nimmt Chin Meyer, Deutschlands bekanntester Finanzkabarettist, private und politische Verheißungen und Glücksversprechen ins Visier. Denn Chin Meyer ist sicher: Wir wünschen uns alle eine ausgeprägte Komfortzone und ein „Leben im Plus“. Doch was passiert eigentlich, wenn wir dem Unerklärlichen wie einem Hybrid aus Hippie und Kapitalist (Mark Zuckerberg) oder aus Staatschef und Idiot (suchen Sie sich jemanden aus) oder gar den Algorithmen die Macht über uns überlassen?

Manche finden Digitalisierung 4.0 ganz toll und plaudern ungehemmt mit ihren neuen Freundinnen „Siri“ und „Alexa“, bis der Sattelschlepper mit der gerade bestellten Mega-Lieferung veganer Smoothies vor der Tür hält. Oder die NSA. Oder beide zusammen. Zeitgleich räumen reiche Eliten der Volksgemeinschaft per Cum-Ex und Cum-Cum-Deals in kürzester Zeit die Konten leer. Die Politik kreist derweil um sich selbst, surft auf dem „Ministeriums-Karussell“ von einem Posten zum anderen und streitet, ob eine Schwarze Null besser ist als eine Rote oder eine Grüne. Im Schatten allgemeiner Brexit- und Politik-Müdigkeit bauen Banken ein digitales Kontrollsystem auf, gegen das China wie eine liberale Demokratie wirkt. Sogar ein Bezahldienst mit Apfel (Apple Pay) lässt sich problemlos durchsetzen, obwohl die Menschheit beim letzten Zahlvorgang mit einem Apfel aus dem Paradies flog!

Also, wie geht „Leben im Plus“? Und wie weit gehen wir dafür?

In einem vehementen Plädoyer für Pluralismus kämpft Chin Meyer scharfzüngig und gut gelaunt für unsere Demokratie, findet als gewitzter Kapitalismus-Versteher die Absurditäten im System, stochert lustvoll darin herum und klärt auf.

Vorverkauf zzgl. Geb.: www.reservix.de, alle BZ-Geschäftsstellen
Info: www.buehne-schlossrimsingen.de | 0761-5901566
Bundesstrasse 44, Eingang Christophorusweg 4, 79206 Breisach-Oberrimsingen
Mehr
 

Buchtipps 
 
 
Die neue Küche: Traumküchen optimal planen
Was bringt die Pyrolysefunktion beim Backofen? Welches Material ist das beste für die Arbeitsplatte? Muss es ein Dialoggarer sein? Moderne Küchen begeistern mit viel Technik und anspruchsvollem Design, aber was ist wirklich sinnvoll? Der neue Küchen-Ratgeber der Stiftung Warentest stellt die aktuellen Trends wie Kücheninseln, Downdraft-Systeme und Smart Kitchen vor und gibt Empfehlungen zur optimalen Raumnutzung, zur perfekten Arbeitsergonomie sowie zur Auswahl und sinnvollen Ausstattung der Küchengeräte.

Funktional und ergonomisch, aber auch freundlich und einladend soll die moderne Einbauküche wirken und natürlich umwerfend aussehen. Um alle Wünsche zu erfüllen, braucht es die perfekte Planung: von der Küchenform über Stauraum und Einbaugeräte bis hin zu Farben, Materialien und Design. Wichtig ist auch, die Finanzierung für die neue Küche im Vorfeld festzulegen und den Etat bei der Planung und Auswahl der Kücheneinrichtung im Blick zu behalten.

Ein ganzes Kapitel des Buches widmet sich dem Thema Möbel und Oberflächen. Worauf man bei Auswahl und Kauf von Geräten wie Backofen, Herd, Kühlschrank & Co. zu achten hat, wird ebenfalls ausführlich erläutert. Jede Menge Hintergrundwissen aus zahlreichen test-Untersuchungen und praxisnahe Checklisten helfen auf dem Weg zur neuen Küche. Im Serviceteil gibt es Tipps zu den Verbraucherrechten beim Kauf und Einbau – wie Widerruf, Reklamation, Gewährleistung und Garantie.

Die neue Küche hat 192 Seiten und ist ab dem 19. November 2019 im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden ...
Mehr
 

Verschiedenes 
 
AUTOMOBIL 2020
(c) FWTM
 
AUTOMOBIL 2020
28. Februar – 1. März 2020, Messe Freiburg

Im Zeichen neuer Mobilität: Die 35. AUTOMOBIL endet trotz erschwerter Rahmenbedingungen mit einem positiven Abschluss für die Autohäuser!

Vielseitig: 300 Neufahrzeuge von 37 Marken aus 12 Ländern

Für die Zukunft gewappnet: Besucher zeigten großes Interesse an alternativen Antrieben.

Die AUTOMOBIL hat in diesem Jahr wieder einmal gezeigt, dass das Konzept als Verkaufsmesse ein Erfolgsgarant ist. Rund 14.000 Besucher kamen an diesem Wochenende auf das Messegelände in Freiburg und erlebten auf rund 23.000 Quadratmetern eine faszinierende Auswahl an Neuheiten der Automobilbranche sowie innovative Highlights aus dem Zubehör- und Dienstleistungssegment. Daniel Strowitzki, Geschäftsführer der veranstaltenden Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG, fasst zusammen: „Die Stimmung auf der 35. AUTOMOBIL war trotz des Coronavirus sehr gut, es ging um Begeisterung und Emotionen. Die Besucher konnten alle Highlights live erleben und sogar selbst fahren – diese Nähe der Messe zum Besucher ist und bleibt damit unser Erfolgsgeheimnis. So haben wir unseren einzigartigen Standpunkt als erfolgreichste Automobil-Messe Süddeutschlands erneut festigen können.“

In diesem Jahr wechselten direkt auf der Messe rund 400 Fahrzeuge im Wert von ca. 12 Millionen Euro den Besitzer. Zufrieden darüber zeigte sich Tobias Gutgsell, Sprecher der Interessensgemeinschaft (IG) Autohäuser in Freiburg, welche für die Organisation der Ausstellerflächen mitverantwortlich ist: Trotz erschwerter Rahmenbedingungen aufgrund des Coronavirus haben sich die Besucher nicht abhalten lassen, die AUTOMOBIL 2020 zu besuchen. Wir freuen uns über zahlreiche gute Gespräche und viele Verkäufe.“

Die Messehallen waren dicht belegt mit Serienfahrzeugen aller Klassen, vom Kleinstwagen bis hin zum Luxus-SUV und Supersportwagen. Aber auch Fahrzeuge aus dem Bereich Motorsport sowie Young- und Oldtimer wurden mit großen Augen bestaunt. Die AUTOMOBIL 2020 hat gezeigt, dass das Interesse am Automobil unverändert ist. „Die Anzahl der qualitativen Gespräche mit Kunden ist im Vergleich zum Vorjahr deutlich höher. Wir konnten viele Besucher mit konkretem Interesse an unseren Produkten begrüßen, insbesondere die Möglichkeit der Probefahrten wurde sehr stark genutzt und ist ebenfalls gestiegen. Das starke Interesse auf Seiten der Kunden ist nach wie vor ungebrochen und wir spüren keinerlei Unsicherheiten bezüglich der alternativen Antriebe, sondern Offenheit gegenüber neuen Technologien“, bestätigen Siegfried Ernst und Peter König von der Ernst & König GmbH.

Die ganze Vielfalt des Automobils

Die diesjährige AUTOMOBIL stand ganz klar im Zeichen alternativer Antriebe. Die Herausforderungen und Möglichkeiten lautloser und emissionsfreier Mobilität wurden mehr fokussiert denn je. Dies war vor offiziellem Messebeginn auch Kernthema des traditionellen Freiburger AUTOMOBIL-Gesprächs, an dem nicht nur Branchenvertreter der Automobilhersteller und Autohäuser, sondern auch der Verkehrsminister des Landes Baden-Württemberg, Winfried Hermann, und Freiburgs Baubürgermeister Prof. Martin Haag teilnahmen, um über die regionale sowie überregionale Mobilität von morgen zu debattierten. Das politische Ziel ist die nachhaltige Fortbewegung, öffentliche und nachhaltige Verkehrsmittel werden gefördert. Man ist sich einig: Der innerstädtische Verkehr muss entlastet, Emissionen in Form von Lärm und Abgasen müssen gesenkt werden. Mehr Tempo-30-Zonen in und um Freiburg sind dabei nur ein Lösungsansatz von vielen.

Der Umschwung im Bereich der Mobilität lässt die automobile Vielfalt auf ein Höchstmaß ansteigen. Alternative Antriebe sind längst keine Zukunftsmusik mehr. Elektroautos und Plug-in-Hybride (PHEV) verkaufen sich nicht zuletzt wegen der staatlichen Fördermittel hierzulande immer besser, sodass auch die Hersteller darauf reagieren. Auf der AUTOMOBIL ließ sich diese Revolution hautnah erleben. Besucher konnten an fast jeder Ecke markenübergreifende Highlights bestaunen und in vielen Neuheiten Platz nehmen. „Wir sind überrascht, welche Aufmerksamkeit der neue VW ID.3 brachte und freuen uns, dass sich sehr viele Kunden für unsere Autos interessiert haben. Wir sind von der AUTOMOBIL positiv überzeugt,“ resümiert Franz-Xaver Gründwald vom Autohaus Gehlert. Auch Messe-Geschäftsführer Daniel Strowitzki zieht ein äußerst positives Fazit: „Wir, die FWTM und die IG Autohäuser Freiburg, nehmen die Impulse der Zeit gerne auf und haben uns daher in diesem Jahr ganz bewusst für die Präsentation der zukünftigen Mobilität entschieden. Dass es bereits funktionierende Alternativen gibt, haben die vielen hier ausgestellten Neuheiten gezeigt. Die Besucher waren sehr begeistert und wissenshungrig, speziell was die Plug-in- und Elektrofahrzeuge anging. Das hat mich sehr gefreut!“

Wie sagt man so schön: Nach der Messe ist vor der Messe. Die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe arbeitet bereits an der nächsten Ausgabe der AUTOMOBIL. 2021 geht’s dann vom 19. – 21. Februar weiter. Wir freuen uns bereits darauf!
Mehr
 




Seite 1 2 3 4 5 
kieser_banner3.jpg
escap2.jpg
digidata_web_2018.jpg
schlossreinach2.png
grimm2.jpg
historix2.jpg
burkheim_winzer_banner2015.jpg
gans2.jpg

Stadtplan Freiburg

Ein interaktiver Stadtplan der Stadt Freiburg. Hier können Sie sich über die Standorte der Adressen informieren, die sich auf unserer Website befinden. Schauen Sie einfach nach...
stadtplan.freiburg.de
 
 


Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger