56plus
Montag, 23. Juli 2018
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


Verschiedenes 
 
Eröffnung der exklusiven und hochwertigen Massage-Lounge „Pure Balance“
Massage Räumlichkeit / Foto: Badeparadies
 
Eröffnung der exklusiven und hochwertigen Massage-Lounge „Pure Balance“
Das BADEPARADIES SCHWARZWALD erweitert sein Angebot pünktlich zur Sommersaison um einen neuen, großzügigen und sehr hochwertigen Massagebereich. Die Massage-Lounge „Pure Balance“ umfasst drei wunderschön gestaltete und exklusiv thematisierte sowie klimatisierte Massage-Räume und lässt mit einem attraktiven und äußerst umfangreichen Massageangebot keine Wünsche offen.

„Pure Balance“ – unter diesem Namen und Leitgedanken werden Körper und Geist mit vielfältigen Massagetechniken und Wohlfühlanwendungen in Einklang gebracht. Abschalten, Erholen, neue Energie tanken. Gäste der karibischen Erlebnis- & Erholungswelt erleben hier Wellness auf höchstem Niveau.

„Der neue, hochwertige Massagebereich ist für uns eine sehr wichtige Ergänzung zum bestehenden Angebot, da wir unseren Gästen auch im Bereich Wellness & Spa natürlich ein sehr vielfältiges, abwechslungsreiches und qualitativ sehr hochwertiges Portfolio anbieten möchten“, so Jochen Brugger vom BADEPARADIES SCHWARZWALD.

Die neue Vielfalt des Massage-Angebotes erstreckt sich über vier unterschiedliche Kategorien. Das Angebot „Classic“ schließt klassisch entspannende Teilkörper- und Ganzkörpermassagen ein, die durch Zusatzbehandlungen noch intensiviert werden. Die Anti-Stress und Hot Stone-Behandlungen der Kategorie „Relax“ lassen Alltagssorgen verblassen und schaffen Kraft für neue Herausforderungen.
Pure Vitalität durchströmt den Körper nach den regenerierenden und aktivierenden Behandlungen der Kategorie „Vital“. DETOX-Massagen „entgiften“ den Körper und erlösen verspannte Muskeln.
Echtes Schwarzwald-Feeling entsteht durch den holzig-aromatischen Duft von Zirbenprodukten. In der Kategorie „Black Forest Relax“ wird bei Massagen hochwertiges Zirbenöl oder mit pflegendem Kokosöl angereichertes Bienenwachs, in Form von Zirbenkerzen verwendet.

Betrieben wird der neue Massagebereich von Vitali Krieger und David Chirescu, die gemeinsam mit ihrem Team die Gäste im BADEPARADIES SCHWARZWALD zukünftig mit wohltuenden und entspannenden Massagen und Behandlungen verwöhnen werden.

„Wir sind fest davon überzeugt, dass das Team von Herrn Krieger und Herrn Chirescu die Gäste mit den wohltuenden Massagen und Anwendungen begeistern werden. Die einmalige und entspannende Wohlfühl-Atmosphäre im BADEPARADIES SCHWARZWALD wird durch die neue Massage-Lounge perfekt ergänzt“, so Brugger weiter.

Die Massage-Lounge ist über die Empore in der PALMENOASE zu erreichen. Alle Massagen können täglich an der neuen Rezeption direkt in der Massage-Lounge gebucht werden.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
 
Familienfestgottesdienst im Stift mit OB Martin Horn
Am 15. Juli 2018 feiert das Ev. Stift wieder Familienfestgottesdienst. Oberbürgermeister Martin Horn sowie Kinder von Mitarbeitenden des Stifts werden aktiv am Gottesdienst mitwirken. Für musikalische Begleitung sorgt der Gospelchor „African Gospel Voices“. Im Zentrum steht dieses Jahr die Frage: „Wozu ist der Mond da?“

Auch für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt sein. Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen am 15. Juli 2018 ab 10:30 Uhr im Stiftspark, Evangelisches Stift Freiburg, Hermannstraße 4–14. Besucher aller Generationen sind herzlich willkommen!

Wir bitten um Anmeldung an vorstandssekretariat@stift-freiburg.de oder per Post an Ev. Stift Freiburg, Vorstandssekretariat, Hermannstr. 10, 79098 Freiburg
 
 

Schuhhaus Kocher

Veranstaltungen 
 
Ausstellung der Walter-Scheel-Stiftung in der Vita Classica
Foto: Veranstalter
 
Ausstellung der Walter-Scheel-Stiftung in der Vita Classica
BAD KROZINGEN. Bis 15. Juli 2018 präsentiert die Walter-Scheel-Stiftung zu Ehren von Alt-Bundespräsident Walter Scheel eine Ausstellung „Walter Scheel - Botschafter für die Freiheit“ in der Wandelhalle der Vita Classica in Bad Krozingen. Am Freitag, den 6. und 13. Juli finden begleitende Vorträge von 16.00 bis 18.00 Uhr statt. Der Eintritt ist kostenfrei.

Walter Scheel gehörte zu den bedeutenden deutschen Staatsmännern des 20. Jahrhunderts. Sein Lebensweg vom Solinger Kommunalpolitiker über seine Zeit als erster Minister für Entwicklungshilfe, später Außenminister und Vizekanzler bis zum Bundespräsident ist eine Zeitreise durch die jüngere Geschichte Deutschlands. Dabei hat er sich stets als „Botschafter für die Freiheit“ verstanden. Seine letzten Lebensjahre bis zu seinem Tod im Jahr 2016 verbrachte er in Bad Krozingen.

Die Ausstellung bringt seine beruflichen Stationen, seine politische Leistung und Wirkung sowie sein politisches Erbe nahe und dokumentiert in den Schautafeln auch den Menschen Walter Scheel, der mit seinem Mut und seiner klaren liberalen Haltung als Vorbild unvergessen bleiben wird.

Folgende begleitende Vorträge führen durch die Ausstellung:

Freitag, 6. Juli, 16.00 bis 18.00 Uhr, Dr. Manfred Vohrer, Vorsitzender des Freundeskreises Walter Scheel

Freitag, 13. Juli, 16.00 bis 18.00 Uhr, Dr.h.c. Rolf Berndt, Vorsitzender des Freundeskreises Walter Scheel
 
 

SWR

Veranstaltungen 
 
 
Wer unterstützt bei Hilfs- und Pflegebedarf im Alter?
Regina Bertsch, Mitarbeiterin des Seniorenbüros Freiburg, stellt am Freitagvormittag, den 13. Juli 2018, um 10 Uhr im Ev. Stift Angebote und Hilfen für ältere Menschen in Freiburg vor. Der mit der Bürgerschaftsstiftung Soziales Freiburg organisierte Vortrag beginnt um 10.00 Uhr im Raum Feldberg im Carl-Mez-Haus in der Hermannstr. 10.

Der Eintritt ist frei.

Freitag · 13. Juli 2018 · 10.00 Uhr
Evangelisches Stift Freiburg
Raum Feldberg · Carl-Mez-Haus
Hermannstraße 10 · 79098 Freiburg
 
 

Veranstaltungen 
 
 
Solistenpodium im Evangelischen Stift
Am Mittwoch, den 11. Juli 2018, um 15.30 Uhr stellen sich junge Solisten der Musikhochschule Freiburg im Haus Schloßberg in der Hermannstraße 14 vor. Dasom Nah und Hansjacob Staemmler am Klavier sowie Fiona Milla Jäntti an der Violine spielen Werke von Franz Schubert, Béla Bartók, Eugène Ysaÿe und Bernd Alois Zimmermann.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Mittwoch · 11. Juli 2018 · 15.30 Uhr
Evangelisches Stift Freiburg · Haus Schloßberg
Hermannstraße 14 · 79098 Freiburg
 
 

Veranstaltungen 
 
 
„Tag der Musik“
Blaskapellen und Akkordeonvereine spielen in der Innenstadt
Erstmals auch auf dem Platz der Alten Synagoge -
Längere Spielzeiten auf Brunnenplatz und am Platz derAlten Synagoge

Am Samstag, 7. Juli, steht die Freiburger Innenstadt wieder ganz im Zeichen der Blas- und Akkordeonmusik.

Auf Einladung des städtischen Kulturamts präsentieren an diesem Tag im Rahmen des diesjährigen Münstersommers 16 Orchester und Ensembles verschiedener Freiburger Musikvereine die schönsten Stücke aus ihrem breit gefächerten Repertoire. Ein musikalischer Rundgang durch Freiburgs Innenstadt im Gefolge der Blaskapellen und Akkordeonvereine bietet sich geradezu an.

An acht Standorten, in Oberlinden und Unterlinden, an der Kaiser-Joseph-Straße vor Karstadt, auf dem Platz der Alten Synagoge und auf dem Kartoffelmarkt, in der Schusterstraße beim Kaufhof, auf dem Brunnenplatz bei Karstadt und vor der Konviktskirche in der Herrenstraße – überall dort kann den musikalischen Darbietungen der Freiburger Blaskapellen und Akkordeonorchester gelauscht werden.

Die Open Air-Konzerte am „Tag der Musik“ beginnen jeweils um 10.30 Uhr und um 12 Uhr, an manchen Orten schließt sich ein weiteres Konzert um 13.30 Uhr an. Bei Regenwetter fällt der Tag der Musik ersatzlos aus.

Weitere Informationen zum Programm sind telefonisch beim Kulturamt unter 201-2101 erhältlich sowie auf der städtischen Homepage zu finden ...
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
 
Karlsruhe: Sommerfest des Badischen Konservatoriums
Musik für Groß und Klein in der Nottingham-Anlage und im Ordensteinsaal

Ein abwechslungsreiches Programm erwartet Kultur- und Musikinteressierte beim Sommerfest des Badischen Konservatoriums am Samstag, 7. Juli, von 14 bis 18 Uhr in der Nottingham-Anlage. Auf der Open Air Bühne sorgt die Bigband der städtischen Musikschule für einen jazzig-schwungvollen Start in den Nachmittag, gefolgt vom Streichorchester Sinfonetta. Beste Unterhaltung versprechen im Anschluss die Bläserphilharmonie mit Ohrwürmern aus Film und Musical und die Soul Band, die bekannte Klassiker aus Soul, R&B und Jazz-Funk zum Besten gibt. Im Ordensteinsaal (Kaiserallee 11c) kommen die Jüngsten zum Zuge. Mit einer musikalischen Seereise und einer Zirkusshow ist vor allem für Kinder und Familien einiges geboten. Der Eintritt zum Sommerfest ist frei.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
Auf ein Bier mit der CDU und Martin Horn bei der Brauerei Ganter
OB Martin Horn bei Ganter ... / Foto: Fionn Große
 
Auf ein Bier mit der CDU und Martin Horn bei der Brauerei Ganter
Freiburg. Am Mittwoch den 27. Juni.2018 fand auf dem Gelände der Brauerei Ganter in der Wiehre eine Veranstaltung des CDU Ortsverbandes statt. Ziel dieser Veranstaltung war es den neu gewählten Oberbürgermeister Martin Horn und seine Ziele besser kennen zu lernen. Als Schwerpunkte der Abendgestaltung waren die Themen Sicherheit und Wirtschaft gewählt worden. Zwei Themenbereiche, denen der Ortsvorsitzende Franco Orlando und sein Stellvertreter Steffen Herder, eine besondere Aufmerksamkeit zukommen lässt. Dementsprechend fiel die Wahl des Veranstaltungsortes auf das erfolgreich geführte traditionelle Familienunternehmen Ganter, welches sich besonders durch seine modernen Produktionsanlagen sowie die Verantwortung und die kulturelle Entwicklung für die Region auszeichnet. Der Dank hierfür wurde an diesem Abend von allen Seiten wiederholt, auch von dem Präsidenten des Elferrat Achim Wiehle, dem Landtagsabgeordneten Dr. Patrick Rapp, einem Experten für Tourismus, Nachhaltigkeit und Verbraucherschutz, sowie dem Finanzbürgermeister Stefan Breiter und dem neu gewählten Oberbürgermeister Martin Horn. Leider war es dem Ortsvorsitzenden Franco Orlando aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich an der veranstaltung teilzunehmen, jedoch wurde er durch Herrn herder hervorragend vertreten. Das Publikum dieser Veranstaltung setzte sich entsprechend der Themen aus Start Up Gründern, Verbänden und Vereinen, regionalen Arbeitgebern, der Jungen Union, Mitgliedern des CDU Ortsverbandes, der Mittelstandsvereinigung, des Arbeitnehmerflügels der CDU, Bürgervereinen und Politikern des Umlandes zusammen. Als weitere wichtige Gäste an diesem Abend konnte der CDU Ortsverband den ersten Bürgermeister Freiburgs Ulrich von Kirchbach, sowie den CDU Kreisvorsitzenden Peter Kleefass und die Stadträte Klaus Schüle und Carolin Jenkner begrüßen.

Nach der Brauereibesichtigung mit ausführlicher Erklärung des Herstellungs- und Produktionsprozesses erwartete das Publikum eine Podiumsdiskussion mit Martin Horn, Patrick Rapp MdL und Stefan Breiter unter der Moderation von Steffen Herder und Achim Wiehle. Hierbei betonten Martin Horn und Stefan Breiter die guten Gespräche die sie bisher geführt hatten, das gemeinsame Problem adäquaten Wohnraum zu finden, sowie ein Bekenntnis zur Sicherheitsgemeinschaft mit dem Land Baden- Württemberg, welches auch von der Landesseite, vertreten durch Patrick Rapp, als Schritt in die richtige Richtung gesehen wird. In dieser Diskussion wurde auch ein Wandel in der Mentalität der Freiburger Bürger hervorgehoben. Vor einigen Jahren noch wäre der Vorschlag für mehr Polizei auf den Straßen, mehr Videoüberwachung und verstärkte Kontrolle an Kriminalitätsschwerpunkten eher Ablehnung entgegenschlagen. Dieser Zustand habe sich geändert, man sehnt sich von Seiten der Bevölkerung nach mehr Sicherheit, auch wenn verschiedene Fraktionen der Sicherheitspartnerschaft sehr kritisch gegenüberstehen und diese Beispielsweise als „sich selbst erfüllende Prophezeiung“ bezeichnete, da mehr Straftaten aufgedeckt werden.

Auch bezüglich der Wirtschaft ließen die Teilnehmer einen großen gemeinsamen Konsens verlauten. Der Landtagsabgeordnete Dr. Rapp betonte die Initiativen und Förderungen durch das CDU geführte Wirtschaftsministerium und unterlegte dies mit Beispielen aus der digitalen Landwirtschaft. Breiter und Horn betonten auch sich für die Wirtschaft einzusetzen und etwa für das Problem des Platzmangels mit dem Umland Kooperationsmöglichkeiten zu schaffen. Einen Vorschlag den der CDU Abgeordnete Dr. Rapp gerne aufgriff und dem sich „auf einer Linie befindenden“ Oberbürgermeister hierfür gerne seine Hilfe anbot. Eine Senkung der Gewerbesteuer für Freiburg wurde zwar nicht in Aussicht gestellt, jedoch betonte Horn eine große Gesamtvision für die Entwicklung Freiburgs zu haben. Man dürfe die einzelnen Probleme nicht alleine sehen, sondern brauche eine gesamtheitliche Vision für die Stadt. In der nachfolgenden Fragerunde gab es von allen Anwesenden ein klares Votum für den Stadttunnel und verschiedene Ideen und Ansätze um infrastrukturelle Probleme zu lösen. Bezüglich Sicherheits- und Wirtschaftspolitik wird Martin Horn an diesem Abend sicherlich weitere Verbündete gefunden haben.
 
 




Seite 1 2 3 4 5 
escap2.jpg
digidata_web_2018.jpg
schlossreinach2.png
grimm2.jpg
historix2.jpg
burkheim_winzer_banner2015.jpg
gans2.jpg

Stadtplan Freiburg

Ein interaktiver Stadtplan der Stadt Freiburg. Hier können Sie sich über die Standorte der Adressen informieren, die sich auf unserer Website befinden. Schauen Sie einfach nach...
stadtplan.freiburg.de
 
 


Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger