56plus
Dienstag, 17. September 2019
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Buchtipps

Wechseljahre: Den eigenen Weg finden
 
Wechseljahre: Den eigenen Weg finden
Die Wechseljahre sind eine natürliche Etappe im Leben einer jeden Frau. Die körperlichen, seelischen und emotionalen Veränderungen sind sehr unterschiedlich. Der Ratgeber „Wechseljahre“ der Stiftung Warentest, dessen überarbeitete Auflage jetzt erscheint, begleitet Frauen durch diese Zeit des Wandels, hilft Entscheidungen für die Gesundheit zu treffen und gibt viele hilfreiche Tipps für den Alltag.

Eine Umfrage der Stiftung Warentest ergab: Die meisten Frauen erleben ihre Wechseljahrbeschwerden nicht als dramatisch. Störend empfinden viele jedoch Hitzewallungen und Schweißausbrüche (87 Prozent), aber auch Schlafstörungen machen einem Drittel der Befragten zu schaffen. Unbestreitbar bringen die Wechseljahre Veränderungen mit sich – körperliche, seelische, geistige. Dieser Ratgeber möchte Frauen helfen, ihren eigenen Weg durch diese spannende Zeit zu finden.

Schon eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung können Symptome lindern. Denn die Hormontherapie in den Wechseljahren ist immer noch ein heiß umstrittenes Thema – von glühenden Befürwortern bis zu radikaler Ablehnung reicht das Meinungsspektrum. In diesem Ratgeber geht es auch darum, eine eigenverantwortliche Entscheidung zu treffen.

Die Autorin Annette Bopp ist Diplom-Biologin, lebt in Hamburg und arbeitet als Journalistin für Medizinthemen.

„Wechseljahre“ hat 191 Seiten und ist ab dem 17. Mai 2016 zum Preis von 19,90 Euro im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden unter www.test.de/wechseljahre.
Mehr
 

 
Buch "Private Altersvorsorge"
Für jede Lebenslage die richtige Altersvorsorge

Die Rente ist sicher – wird aber nicht reichen. Wer im Alter keine Geldsorgen haben will, muss zusätzlich sparen. Doch in Zeiten historischer Tiefstände bei den Zinsen mangelt es an Möglichkeiten. Wie Altersvorsorge dennoch funktionieren kann, zeigt die Stiftung Warentest in ihrem Ratgeber Private Altersvorsorge.

Mit viel Geld kurbelt der Staat den Spareifer seiner Bürger an. Angebote gibt es für jeden Geldbeutel und Anlagetyp. Ein Selbstläufer ist die geförderte Altersvorsorge dennoch nicht – über den Erfolg entscheiden vor allem Strategie, Produktauswahl und Angebotsqualität. Dieser Ratgeber zeigt, mit welchen Geldanlagen man sich auch im Zinstief ein bequemes Finanzpolster zulegen kann.

Die optimale Altersvorsorge hängt von Alter, Lebenssituation und Risikobereitschaft ab. Da sich im Leben vieles ändern kann, sollte jede Anlagestrategie von Zeit zu Zeit überprüft werden. Langfristiger Vermögensaufbau oder schnell verfügbare Rücklage? Chancen nutzen oder Risiken vermeiden? Am besten von allem etwas. Bei privaten Angeboten kommt es auf die richtige Mischung an.

„Private Altersvorsorge“ hat 191 Seiten und ist seit dem 20. April 2016 zum Preis von 19,90 Euro im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden ...
Mehr
 

Buchtipp: Dr. Andrea Flemmer
 
Buchtipp: Dr. Andrea Flemmer "Bio-Lebensmittel"
Warum sie wirklich gesünder sind
Mit einem Vorwort von Sarah Wiener

„Bio“ war lange Zeit fast ein Schimpfwort. Und diejenigen, die die Produkte kauften, galten als Spinner oder Ökos. Nach zahlreichen Lebensmittel-Skandalen änderte sich das. Heute gibt es einen Bio-Boom. Aber was ist dran an diesem Boom? Ist Bio wirklich besser? Welche Schadstoffe erspare ich mir, wenn ich zu dieser Bio-Lebensmitteln greife? Welche unerwünschten Technologien umgehe ich, wenn ich Bio kaufe? Warum sind Bio-Produkte teurer? Ist das berechtigt oder werde ich einfach nur „abgezockt“?
Mehr
 

test Jahrbuch 2016: Über 110 Tests und Reports helfen beim Einkauf
 
test Jahrbuch 2016: Über 110 Tests und Reports helfen beim Einkauf
Ob Sonnenschutzmittel, Hundefutter oder Haartrockner – Verbraucher stehen oft vor einer Produktauswahl, die sich über ganze Regalreihen im Super- oder Elektromarkt erstreckt. Doch wo liegen die Unterschiede zwischen den Anbietern und welche Produkte und Dienstleistungen sind wirklich empfehlenswert? Das test Jahrbuch 2016 der Stiftung Warentest hilft mit über 110 Tests und Reports der letzten 12 Monate beim Einkauf weiter.

Welche elektrische Zahnbürste für Kinder die Zähne wirklich reinigt, ob Markenmineralwasser mehr Mineralstoffe enthält als Mineralwasser vom Discounter und welche energiesparenden Wäschetrockner sich auch in kleinen Haushalten rentieren – das Jahrbuch gibt auf 288 Seiten Ratschläge bei alltäglichen Käufen wie Schokoladeneis, Zahnpasta und Geschirrspülmittel sowie bei besonderen Anschaffungen wie Kontaktlinsen oder einem Tablet.

Wer auch bei Versicherungen, dem Stromanbieter und den Steuern sparen will oder Finanzfallen aus dem Weg gehen möchte, erhält im Finanztest Jahrbuch 2016 wichtige Tipps und Hilfestellungen für alle Lebenslagen. Neben Tests von Krankenhauszusatzversicherungen oder Bausparkassen, erklären die Finanztest-Experten, wann der richtige Zeitpunkt für die Rente ist oder welche Rechte Arbeitnehmer haben, wenn ein Familienmitglied pflegebedürftig ist.

Das Finanztest Jahrbuch 2016 ist zum Preis von 9,80 Euro bereits im Handel erhältlich oder kann online unter www.test.de/finanztest-jahrbuch bestellt werden. Ab dem 05. Dezember ist das test Jahrbuch 2016 zum Preis von 9,80 Euro im Handel erhältlich oder kann unter www.test.de/test-jahrbuch bestellt werden.
Mehr
 

Windows Phone für Einsteiger
 
Windows Phone für Einsteiger
Die Welt der Kacheln kennenlernen

Windows Phone, das Betriebssystem mit der markanten Bedienoberfläche, wird für verschiedene Smartphone-Modelle angeboten und viele Nutzer haben Beratungsbedarf. Der Ratgeber „Windows Phone für Einsteiger“ der Stiftung Warentest beschreibt anschaulich und Schritt für Schritt, wie man sein Windows Phone einfach und sicher nutzen kann.

Smartphones erleichtern den Alltag. Nach „iPhone und iPad für Einsteiger“ sowie „Samsung Galaxy für Einsteiger“ erklären die Experten der Stiftung Warentest im neuen Buch, wie man sein Smartphone mit dem Microsoft Betriebssystem Windows Phone 8.1. einrichtet und dessen Potenzial optimal ausschöpft.

Neben den wichtigsten Funktionen wie Telefonie, SMS und E-Mail erläutert der Ratgeber u. a., wie man die Kacheloberfläche an die eigenen Bedürfnisse anpasst, sein Windows Phone mit dem PC synchronisiert, Apps anwendet und Daten sichert. Mit dem Windows Phone lassen sich die Office-Programme Word, Excel und PowerPoint nutzen. Zudem erläutert das Buch den Umgang mit dem Sprachassistenten Cortana.

Das Buch „Windows Phone für Einsteiger“ hat 192 Seiten und ist für 16,90 Euro im Handel erhältlich oder kann bestellt werden unter www.test.de/windowsphone.
Mehr
 

Buchtipp: Reimer Gronemeyer
 
Buchtipp: Reimer Gronemeyer "Altwerden ist das Schönste und Dümmste, ...
... was einem passieren kann.

Eine Frage des Alters

Früher wussten die Menschen ganz selbstverständlich, wie Altwerden aussah, was man tat und was man ließ. Heute erleben die Alten neue Freiheiten und neue Zwänge: Gesund muss man bleiben, leistungsfähig, selbstständig. Dafür darf man auch mit 80 noch reisen, Sex haben, mit den Freunden skypen. Und was, wenn man des »Immer mehr« mal müde wird?
Mehr
 

Buchtipp: Claus Fussek und Gottlob Schober
 
Buchtipp: Claus Fussek und Gottlob Schober "Es ist genug!"
Auch alte Menschen haben Rechte

Schlechte Pflege ist Folter! Betagte, demente und behinderte Menschen werden häufig in Pflegeheimen oder in ihren eigenen Wänden misshandelt. Sie werden gefesselt, obwohl sie noch gehen können; über Magensonden gefüttert, obwohl sie noch essen können; eingesperrt, obwohl sie noch gerne an die frische Luft gehen wollen. Ihnen werden Windeln verpasst, obwohl sie noch auf die Toilette gehen können. Damit muss endlich Schluss sein! Deutschlands bekanntesten Pflegekritikern Claus Fussek und Gottlob Schober reißt der Geduldsfaden. In ihrem Pamphlet für ein menschenwürdiges Leben im Alter fordern sie 20 Grundrechte für hilfebedürftige Menschen ein. In neun Thesen bündeln sie die wichtigsten Maßnahmen, die sofort umgesetzt werden müssen. Denn: "Heute trifft es unsere Eltern - morgen sind wir selber dran!"

Knaur Verlag 2013, 208 Seiten EUR 7,00
ISBN: 978-3-426-78644-4
 
 

Buch Inkontinenz: Druck auf Blase und Seele
 
Buch Inkontinenz: Druck auf Blase und Seele
Jede fünfte deutsche Frau zwischen 25 und 75 klagt über Probleme mit Inkontinenz. Aus Schamgefühl verschweigen viele Betroffene jedoch ihr Leiden - nur eine von zwei Frauen nimmt ärztliche Hilfe in Anspruch. "Inkontinenz", ein neuer Ratgeber der Stiftung Warentest, widmet sich nun diesem Tabuthema, das natürlich auch viele Männer betrifft.

Menschen mit Inkontinenz, leiden besonders seelisch. Mit der Erkrankung geht häufig ein Verlust an Lebensfreude einher, und manche Betroffene zieht sich fast vollständig aus dem sozialen Leben zurück. Doch das muss nicht so sein, denn viele Therapien haben hohe Heilungsraten.

Der Ratgeber klärt über Ursachen und Formen der Inkontinenz auf und liefert einen Überblick über unterschiedliche Therapie- und Trainingsmethoden. Dazu gehören Medikamente, Beckenboden- und Kontinenztraining oder Operationen. Hilfsmittel, die viele Einschränkungen relativieren, werden ebenfalls vorgestellt. Der Schwerpunkt des Buches liegt auf der weiblichen Inkontinenz, auf die männliche Form wird in einem gesonderten Kapitel auch eingegangen.

Das Buch "Inkontinenz" hat 160 Seiten und ist ab dem 19. August 2014 zum Preis von 19,90 Euro im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden unter www.test.de/inkontinenz.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 
banner_fabian_web_fertig.jpg


Copyright 2010 - 2019 Benjamin Jäger