56plus
Dienstag, 27. September 2022
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Mehr Gäste aus Indien für Baden-Württemberg
Die indische Region Maharashtra und Baden-Württemberg arbeiten im Tourismus künftig enger zusammen

Baden-Württemberg und die indische Urlaubsregion Maharashtra haben während der Internationalen Tourismus-Börse in Berlin (ITB) eine Vereinbarung unterzeichnet, die eine intensivere Kooperation der Tourismus-Verantwortlichen beider Regionen vorsieht.

Baden-Württembergs Tourismusminister Alexander Bonde und Andreas Braun, Geschäftsführer der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW), kamen im Indien-Pavillon der ITB zu Gesprächen mit Vertretern der Maharashtra Tourism Development Corporation (MTDC) zusammen. Im Mittelpunkt der Gespräche und der Vereinbarung stand ein künftiger Erfahrungsaustausch zur touristischen Vermarktung in der jeweiligen Partnerregion.

Die Kooperation zwischen Baden-Württemberg und Maharashtra knüpft an die bereits seit 46 Jahren bestehende Städtepartnerschaft zwischen Stuttgart und Mumbai, der Hauptstadt der Region Maharashtra, an. Neben der Städtedestination Mumbai bietet der Bundesstaat Maharashtra Touristen insbesondere eine 720 km lange Küste entlang des Arabischen Meeres sowie zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten, vor allem buddhistische und hinduistische Tempelanlagen.

Indien entwickelte sich in den letzten Jahren nach China zum zweitwichtigsten asiatischen Quellmarkt für den Tourismus in Baden-Württemberg. Zwischen 2006 und 2013 hat sich die Anzahl der Übernachtungen indischer Gäste annähernd verdoppelt. Zuletzt legte die Zahl der Übernachtungen aus Indien noch einmal deutlich um 7,1 Prozent auf rund 157.000 im Jahr 2013 zu.
 
Eintrag vom: 15.03.2014  




zurück
prolix_anzeige_subculture_2.jpg
vorderhaus.jpg



Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger