56plus
Dienstag, 9. August 2022
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


Chris Norman & Band
Chris Norman / Foto: Veranstalter
 
Chris Norman & Band
Die Stimme von Smokie
Open Air im Park 2022

BAD KROZINGEN. Am Freitag, den 22. Juli 2022 ab 20 Uhr tritt Chris Norman, die Stimme von Smokie, mit Band im Kurpark Bad Krozingen im Rahmen des Open Air im Park auf.

Chris Norman war gerade mal fünf Jahre alt, als er das erste Mal Bühnenluft schnupperte. Heute, über sechs Jahrzehnte später, verbringt der am 25. Oktober 1950 in Redcar/Yorkshire geborene Brite noch immer weite Teile des Jahres „on the road“, um zwischendurch in sich zu gehen und sein Repertoire zu erweitern.

Mit 12 Jahren machte er in der Schule Bekanntschaft mit Alan Silson und Terry Uttley – jenen Jungs, mit denen er später die Band Smokie gründen sollte. Im Sommer 1975, inzwischen komplettiert mit Pete Spencer, landeten Smokie mit „If You Think You Know To Love Me“ ihren ersten Hit, womit Chris & Co. endgültig auf die Überholspur wechselten.

Obwohl der Sänger rückblickend berichtet, dass sie damals „eigentlich gar nicht an PopSingles interessiert waren“, gingen allein in Deutschland 13 ihrer Songs in die Top-10. Titel wie der internationale #1-Hit „Living Next Door To Alice“, ,,Mexican Girl“, ,,lt's Your Life“ oder auch „Lay Back In The Arms Of Someone“ zählen seither zu den Klassikern dieser Ära. Mit jedem Album setzte die Band ihre Erfolgsserie fort – allein „Midnight Café“, „Bright Lights and Black Alleys“ und „The Montreux Album“ gingen hintereinander in die Top 10.

Mit „Stumblin‘ in“ landete Chris seinen ersten Hit außerhalb der Band. Seine spätere Solokarriere deutete sich bereits an, als Chris wenig später unter anderem für Kevin Keegan und Agnetha Fältskog (ABBA) arbeitete, um dann mit einem „Tatort“-Soundtrack seinen ersten Solo-Hit zu landen: Die im Schimanski-Krimi (,,Der Tausch“) erstmals präsentierte Single „Midnight Lady“ (1986), produziert von Dieter Bohlen, dominierte die europäischen Bestenlisten und hielt sich in Deutschland ganze sechs Wochen lang an der Spitze der Charts. Zwei Jahre später mischte auch „Broken Heroes“, sein zweiter „Tatort“-Beitrag, die Top-3 der Media Control Charts auf.

Bis zur Jahrtausendwende ließ Chris Norman etliche Hit-Alben folgen (u.a. „Some Hearts Are Diamonds“, dass sich fast ein Vierteljahr in den deutschen Charts hielt), ging ab 1994, nach einer längeren Live-Pause, auch wieder mit Band auf Tour, um im selben Jahr vom Musiksender CMT gleich mehrfach zum Videokünstler des Jahres gewählt zu werden. Auch nach der Jahrtausendwende gab es etliche Highlights: Seine Single „Amazing“ stieg 2004 erneut in die deutschen Top-10 ein, sein Album „Breakaway“ ging in die Top-30.

Nachdem er mit seiner Band abermals durch ganz Europa, Russland und die USA getourt war, hieß es 2009 dann „The Hits“, als sein massives Best-of-Paket (inkl. SmokieHits) nicht nur in Deutschland Goldstatus erreichte, sondern unter anderem auch in ganz Skandinavien die Charts dominierte. 2011 veröffentlichte der Brite das persönliche Favoriten vereinende Cover-Album „Time Traveller“ sowie die CD' s „There and Back“ (2013) und „Crossover“ (2015). Und wieder ging er auf Tour und nicht nur durch Deutschland, Russland und das Baltikum, sondern zum ersten Mal auch durch Vietnam und
Südkorea.

Anfang 2017 spielte er dann 14 neue Songs für sein Album „Don't Knack The Rock“ ein. Ende 2021 erschien sein neues Soloalbum „Just A Man“.

Auskünfte und Eintrittskarten sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 sowie online unter www.open-air-im-park.de erhältlich.
Mehr
Eintrag vom: 21.07.2022  




zurück
prolix_anzeige_subculture_2.jpg
vorderhaus.jpg



Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger