56plus
Montag, 16. Mai 2022
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


OPERETTE SICH WER KANN
Operett sich wer kann (c) Doreen Eich
 
OPERETTE SICH WER KANN
In ihrer operettenversierten Handschrift mixen die „Schönen“ einen Operetten Cocktail, der sich hören und sehen lässt. Hier stimmen die Zutaten: mitreißende Musik, tolle Sänger, ausufernde Lebenslust und große Gefühle. Es wird gesungen, getanzt, geflirtet, geliebt, gelacht und gelitten. Ein Programm zum Durchatmen und Entspannen in krassen Zeiten.

„Operette sich wer kann“ spielt mit der Absurdität der Operette und präsentiert vorbehaltlos, was an gehobenem Unsinn und frechen Anzüglichkeiten in ihr steckt. Und so wird die Operette wieder zu dem, was sie ursprünglich war: eine vitale Kunstform, welche die Lage der Welt mit süffisanter Leichtigkeit kommentiert - gestern so wie heute.

Zeitgemäß arrangiert, bieten die Ausschnitte u.a. aus der „Blume von Hawaii“ (Paul Abraham), aus dem „Weißen Rössl“ (Ralph Benatzky) oder der „Fledermaus“ (Johan Strauß) jede Menge gute Unterhaltung. Kalmans „Czardasfürstin“ ist ebenso zu Gast wie die „Lustige Witwe“ von Franz Lehar, sowie viele andere zündende Operetten Hits.

Serviert werden die Lieder und Szenen von drei charmanten jungen Musikern. Katrin Mayer (Sopran), Rubén Olivares (Tenor) und Max Langer (Klavier) gehen mit Herzschmerz, Witz, Ironie und Kitsch auf eine musikalische Reise zwischen Waikiki, Berlin, Wien und Varazdin.

Mit dabei als schlagfertiger Operettenführer ist Klaus Gülker, langjähriger Redaktionsleiter Unterhaltung im SWR Studio Freiburg.

Die Produktion wird gefördert im Impulsprogramm „Kunst trotz Abstand“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg sowie durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien – NEUSTART KULTUR – Deutscher Bühnenverein.

DIE SCHÖNEN / Musiktheater im E-WERK
Ferdinand Weiß Str. 6a, 79106 Freiburg

OPERETTE SICH WER KANN
Fr 13. / Sa 14. / Fr 20. / Sa 21. Mai
20:00 Uhr

VVK bei allen Geschäftsstellen der Badischen Zeitung und im Internet
Mehr
Eintrag vom: 08.05.2022  




zurück
prolix_anzeige_subculture_2.jpg
vorderhaus.jpg



Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger