56plus
Dienstag, 7. Dezember 2021
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
20 Jahre Wohlfühlhaus der Vita Classica Bad Krozingen
BAD KROZINGEN. Das Wohlfühlhaus der Vita Classica feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum. Rund elf Millionen Mark investierte die Kur und Bäder GmbH im Jahr 2001 in den Umbau des Kurmittelhauses.

Die Eröffnung des Vita Classica-Wohlfühlhauses im März 2001 erwies sich für Bad Krozingenn als entscheidender Schritt, den Gesundheitsstandort für die Zukunft zu sichern. Mit dem neuen Wohlfühlhaus wurde eine Einrichtung geschaffen, die sowohl Therapie und Medizin in Form von Krankengymnastik und Wannenbädern, sanfte Sportarten wie Nordic Walking oder betreute Fitness an Geräten, sowie Kosmetik und moderne Wellness unter einem Dach vereint. Um Gäste mit weiteren attraktiven Angeboten an Bad Krozingen zu binden, wurde das direkt neben der Vita Classica befindliche Kurmittelhaus innerhalb von dreizehn Wochen zu einer modernen Wohlfühlstätte umgebaut.

Nach über 40 Jahren wurde das Kurmittelhaus für rund 11 Millionen Mark durch komfortable und ansprechende Räumlichkeiten auf zwei Etagen ersetzt. Dazu zählt die Erneuerung der Krankengymnastik- und Massageabteilungen. Im oberen Stockwerk wurden dreizehn Behandlungszimmer für Massagen, Physiotherapie und weitere medizinische Behandlungen geschaffen. Hinzu kommt ein weiteres Multifunktionsbecken mit Unterwassermusik für Patienten, Kurgäste und alle Badegäste - das „Musikbecken“. Hier findet regelmäßig Krankengymnastik im warmen Mineral-Thermalwasser statt.

Im Erdgeschoss des Wohlfühlhauses wurde Raum für Fitness, Wellness und Kosmetik geschaffen. Als Ergebnis eines intensiven fachlichen Austausches mit der heutigen japanischen Partnerstadt Taketa entstand eine für die Region einzigartige Besonderheit: das Japanische Bad. Der gesamte Raum wurde nach fernöstlichem Vorbild geschaffen, mit einem 60 Zentimeter tiefen Sitzbadebecken, Natursteinboden, Futon, Sitzecke und Massageliege. Kaum ist man über seine Schwelle getreten, befindet man sich in japanischer Umgebung. Von der Ausstattung des Raumes mit Zedernholz und Quarzitstein, den aus Japan importierten Möbeln, dem Bambusgarten im Innenhof bis zur Badezeremonie ist hier alles original japanisch.

Neben dem Japanischen Bad haben sich drei weitere Private Spa’s etabliert. Gäste genießen Ayurveda-Anwendungen im Indischen Bad oder Hamam-Massagen im Türkischen Bad. Edle Wohlfühlbehandlungen mit Safran und Arganöl kombiniert mit einer Berbermassage sind im Marokkanischen Bad zu erleben. Die vier exklusiven Private Spa’s eignen sich, gerade in Corona-Zeiten, ideal für einen Kurzurlaub. Auf der Suche nach einer kleinen Auszeit vom Alltag begeben sich die Gäste auf die Reise in ein anderes Land und erleben exklusive Entspannungskulturen aus aller Welt – authentisch dem jeweiligen Lande nachempfunden. Hier können Erholungssuchende in kurzer Zeit vollständige Ruhe genießen, in ganz privaten und exklusiven Räumlichkeiten.
 
Eintrag vom: 23.11.2021  




zurück
prolix_anzeige_subculture_2.jpg
vorderhaus.jpg
AZ_Weihnachtsbaum-2.jpg



Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger