56plus
Mittwoch, 26. Juni 2019
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Professor Dr. Michael Petzet ist tot
Am Mittwoch, den 29. Mai 2019 starb unerwartet der langjährige Präsident des Deutschen Nationalkomitees des Internationalen Denkmalrats (ICOMOS) und frühere Präsident von ICOMOS International, Professor Dr. Michael Petzet (1933-2019).

Petzet studierte von 1951 bis 1958 Kunstgeschichte und Archäologie in München und Paris, und war nach der Promotion in Museen und der Schlösserverwaltung in Bayern tätig. 1974 wurde er zum Bayerischen Generalkonservator ernannt, ein Amt, das er bis 1999 ausübte. Von 1988 bis 2012 war Petzet Präsident des Deutschen Nationalkomitees von ICOMOS und von 1999 bis 2008 Internationaler Präsident von ICOMOS.

Mit seinen zahlreichen Schriften und Vorträgen hat sich Petzet um die Prinzipienbildung der zeitgenössischen Denkmalpflege weltweit große Verdienste erworben. Als international anerkannter Experte in Welterbethemen war er ein gefragter Berater und Gutachter der UNESCO. Er gilt als Vordenker des präventiven Welterbemonitorings zur Vermeidung von Denkmalkonflikten und hat die ICOMOS-Reihe der Weltschadensberichte „Heritage at Risk“ begründet.

Für sein Lebenswerk wurde Petzet 2013 mit dem Karl-Friedrich-Schinkelring des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz ausgezeichnet.

„Mit Petzet“, so der amtierende Präsident von ICOMOS Deutschland, der ehemalige Berliner Landeskonservator Jörg Haspel, „hat die internationale Denkmalwelt einen der großen streitbaren Konservatoren der Gegenwart verloren. ICOMOS wird seinem Ehrenpräsidenten stets ein ehrendes Andenken bewahren."
 
Eintrag vom: 03.06.2019  




zurück
banner_fabian_web_fertig.jpg
prolix_anzeige_subculture_2.jpg
vorderhaus.jpg



Copyright 2010 - 2019 Benjamin Jäger