56plus
Freitag, 15. Februar 2019
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


Die Zeilenkapelle in Emmingen-Liptingen ist ein Förderprojekt der DSD
Emmingen-Liptingen: Zeilenkapelle Wandmalerei (c) Wegner
 
Die Zeilenkapelle in Emmingen-Liptingen ist ein Förderprojekt der DSD
Künstlerisch wertvolle Wandmalereien machen das kleine Gotteshaus überregional bedeutend

Für die Dachsanierung der Zeilenkapelle in Emmingen-Liptingen stellt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) dank der Lotterie GlücksSpirale 100.000 Euro zur Verfügung. Den dazugehörigen symbolischen Fördervertrag überbringt Christine Blessing vom Ortskuratorium Villingen-Schwenningen der DSD gemeinsam mit Regionaldirektor Frank Eisele von Lotto Baden-Württemberg bei einem Foto- und Pressetermin vor Ort am Donnerstag, den 31. Januar 2019 um 15.00 Uhr an Bürgermeister Joachim Löffler. Architekt Thomas Kreuzer erläutert dabei die Arbeiten.

Die dem Heiligen Sebastian geweihte Kapelle steht südlich des Ortes Emmingen-Liptingen auf dem Gebiet des ehemaligen Weilers Zeilen, was ihr in der Umgegend den Namen Zeilenkapelle beigebracht hat. Erstmals erwähnt wird die spätmittelalterliche Hofkapelle 1360 als zum Kloster Salem gehörige Filialkirche von Emmingen. Der rechteckige, flachgedeckte Saalbau mit quadratischem Chor und Kreuzrippengewölbe schließt mit einem Satteldach ab. Der gerade schließende Chor des im Kern romanischen Bauwerks stammt aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts, die Wandmalereien im Innern aus dem ausgehenden 15. und beginnenden 16. Jahrhundert. Sie sind im gesamten Langhaus, insbesondere im Chor, erhalten. Um 1730 wurde die Kapelle erhöht und barock umgeformt.

Die im Eigentum der Kommune befindliche, täglich geöffnete und kulturell genutzte Zeilenkapelle weist ein ausgeprägtes Schadensbild auf. Durch die schadhafte Dacheindeckung konnte Feuchtigkeit in die Dach- und Deckenkonstruktionen eindringen. Putzabplatzungen sind ebenso im Äußeren wie im Inneren aufgetreten. Schließlich haben Anobien das Inventar geschädigt und die Malereien lösen sich teilweise vom Untergrund. Nun sollen nach der bereits erfolgten Notsicherung des Dachs vor zwei Jahren die genannten Schäden im Rahmen einer Dach- und Deckensanierung mit Putzarbeiten und der Begasung des Innenraums sowie der Restaurierung der Raumschale und des Inventars behoben werden.

Die Zeilenkapelle von Emmingen-Liptingen, an der seit dem 18. Jahrhundert keine wesentlichen baulichen Veränderungen vorgenommen wurden, besitzt mit ihren künstlerisch wertvollen Wandmalereien überregionale Bedeutung. Sie gehört zu den über 320 Projekten, die die private Deutsche Stiftung Denkmalschutz dank Spenden und Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Baden-Württemberg fördern konnte.
 
Eintrag vom: 01.02.2019  




zurück
banner_fabian_web_fertig.jpg
prolix_anzeige_subculture_2.jpg
vorderhaus.jpg



Copyright 2010 - 2019 Benjamin Jäger