56plus
Sonntag, 21. Oktober 2018
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Karlsruhe: Benefizkonzert für die Trauerbegleitung
Mit Trauer fertig zu werden, fällt fast jedem Menschen schwer - manche ziehen sich zurück, andere suchen vergeblich oder zielsicher Halt durch die richtige Ablenkung oder den richtigen Kontakt. Auch das Umfeld weiß aber oft nicht so recht, wie es sich am besten verhalten soll. Ein am Leitfaden "Einblicke - Was mir persönlich in der Trauer hilft und was nicht..." orientiertes Benefizkonzert greift dieses Thema zu Allerheiligen am Samstag, 1. November, auf. Ab 16 Uhr geht es in der großen Kapelle des Hauptfriedhofs um die Frage, was trauernde Kinder, Jugendliche und Erwachsene ganz individuell als tröstend oder verletzend empfinden und um Anregungen zu Antworten.

Wünsche, Hoffnungen, aber auch Ängste werden musikalisch transportiert durch weltliche wie geistliche Stücke; vorgetragen von jungen Musikern aus dem Karlsruher Raum. Sie interpretieren Werke aus Barock, Klassik und Romantik auf eigene Weise und setzen sich so mit dem Essenziellsten, mit dem Leben und Sterben auseinander.

Der Erlös aus dem Benefizkonzert unterstützt die Kinder- und Jugendtrauerarbeit am Hauptfriedhof. Der Eintritt ist kostenfrei, die Organisatoren bitten um eine Spende am Ausgang der Kapelle.
 
 

 
Karlsruhe: Strategien für soziale Stadtgesellschaft
Öffentliche Tagung zur Armutsbekämpfung im Albert-Schweitzer-Saal

Die Stadt Karlsruhe hat sich seit über zwei Jahrzehnten der Armutsbekämpfung verschrieben. Gemeinsam mit der Liga der freien Wohlfahrtspflege wurde viel zu deren Linderung getan. Die Wiedereinführung des Karlsruher Passes, die Leitlinien zur Bekämpfung von Kinder- und Altersarmut sind ermutigende Beispiele aus jüngster Zeit. Denn trotz guter Arbeitsmarktprognosen sind viele Menschen von Armut bedroht und auf staatliche Hilfen angewiesen. Unter dem Titel „Armut und Ausgrenzung - Herausforderung für die Stadtgesellschaft“ thematisiert eine Tagung von Stadt und Liga am Dienstag, 14. Oktober, von 14 bis 17.30 Uhr im Albert-Schweitzer-Saal (Reinhold-Frank-Straße 48a) Strategien für eine soziale Stadtgesellschaft sowie Armut und Benachteiligung im Lebensbereich Wohnen.

Vortragende sind Dr. Jens Dangschat (Wien) und Dr. Susanne Gerull (Berlin). Die Veranstaltung findet im Rahmen der landesweiten Aktionswoche gegen Armut statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich unter der Telefonnummer 0721/133-5732 oder per E-Mail unter regina.heibrock@sjb.karlsruhe.de anmelden.
 
 

Freiburg: 115. Südbadische Gebrauchtwagen-Verkaufsschau (GWS)
Südbadischen Gebrauchtwagen-Verkaufsschau
 
Freiburg: 115. Südbadische Gebrauchtwagen-Verkaufsschau (GWS)
10. - 12. Oktober 2014, Messe Freiburg

- Große Vielfalt an „neuen“ Gebrauchten vor Ort auf der Südbadischen Gebrauchtwagen-Verkaufsschau
- Über 600 Fahrzeuge „mit Garantie“ im Angebot
- Kundengewinnung und -bindung immer bedeutender

Die Messe Freiburg lädt im zweiten Halbjahr des Jahres 2014 zur 115. Südbadischen Gebrauchtwagen-Verkaufsschau (GWS) ein. Wenn es um den Kauf eines Gebrauchten geht oder Beratungsbedarf besteht, kommt man an dieser Traditionsmesse nicht vorbei. Vom 10. bis 12. Oktober werden in den Messehallen 1 bis 3, im Foyer, im Zentralfoyer und auf dem Boulevard über 600 Gebrauchtwagen angeboten - ein idealer Rahmen mit optimalen Vergleichsmöglichkeiten. Der technische Zustand aller ausgestellten Fahrzeuge wurde überprüft, so dass sich Interessenten darauf verlassen können, auch ein technisch einwandfreies Fahrzeug zu erwerben. Weiterhin steht das Angebot einen „alten“ bei Kauf eines „neuen“ Gebrauchtwagens nach vorheriger Schätzung in Zahlung zu geben. Für jeden neu erworbenen Gebrauchten wird darüber hinaus eine Händlergarantie für den Zeitraum von 12 Monaten eingeräumt. Gerade weil bei der „Südbadische Gebrauchtwagen-Verkaufsschau“ im besonderen Maße Wert auf Qualität und Sicherheit gelegt wird, ist sie seit fast 60 Jahren ein wichtiger Impulsgeber für die regionale Kfz-Branche.

„Der Kunde findet hier über 600 qualitativ hochwertige Gebrauchtfahrzeuge vor und kann darauf vertrauen, dass sich das erworbene Fahrzeug nicht im Nachhinein als ‚Mogelpackung‘ herausstellt. Derart umfassende Vergleichsmöglichkeiten an einemOrt bieten sich dem Kaufinteressenten nur im Rahmen derGWS“, stellt Daniel Strowitzki, Leiter Abteilung Messe der veranstaltenden Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM), fest.

Händler nutzen die Gebrauchtwagen-Verkaufsschau als Verkaufsplattform, jedoch nicht nur zur Neukundengewinnung sondern auch zur Betreuung und Pflege ihres bereits bestehenden Kundenkreises. Durch persönliche Beratung - zugeschnitten auf die individuellen Bedürfnisse potentieller Kunden - präsentieren viele Händler das gesamte Leistungsspektrum ihres Autohauses. Das Thema „Dienstleistung am Kunden“ wird zunehmend groß geschrieben. Wer heutzutage Gebrauchtwagen verkaufen möchte, muss die Bedürfnisse und Erwartungen seiner Kunden berücksichtigen und den Markt im Blick haben. Hierfür ist die Südbadische Gebrauchtwagen-Verkaufsschau die richtige Plattform.

Nach den Sommerferien erhöht sich die Nachfrage nach guten Gebrauchten im Privatkundenbereich. Der Herbst, vor allem der Oktober, zählt seit Jahren in Südbaden zu den besten Monaten für Besitzumschreibungen. Der Termin für die „Südbadische Gebrauchtwagen Verkaufsschau“ liegt somit optimal, um hier für die Interessenten, an einem Ort gebündelt, die besten Gebrauchten der Region mit Qualitätssiegel anbieten zu können. Per August liegt der Gebrauchtwagenmarkt knapp 2% unter dem Vorjahr. Insgesamt wechselten damit von Januar bis August dieses Jahres 4.740.477 Fahrzeuge den Halter. Mitunter durch einen goldenen Oktober erhofft sich die Branche einiges an Boden wieder gut zu machen. „Die Messe wird sicher positiv dazu beitragen“, meint der Pressesprecher der Kfz-Innung Freiburg, Jürgen Henninger.
Mehr
 

Veranstaltungstipp: FATIH CEVIKKOLLU
 
Veranstaltungstipp: FATIH CEVIKKOLLU
„Fatih Tag“ ist ein Tag mit Fatih in dem Land, in dem die Post abgeht: postmodern, postmigrantisch und postdemokratisch.

Die Mehrheiten kippen, so dass wir Deutschen Angst vor uns Türken haben.
Eine neue Generation tritt an, wir sind die neuen Erben dieser Gesellschaft, jedoch ohne Erben ohne Sünde. Und wir kommen in Frieden. Salamen Aleikum! Die einen haben multiple Orgasmen, die anderen multiple Identitäten. Einige Glückliche beides. Es geht nicht um Türken und auch nicht um Integration. Es geht um Identität und ihre Bildung - „Fatih Tag“ ist ein Programm mit Identitätsbildungsauftrag.

Kölner Stadtanzeiger: "Cevikkollu ist gut wie nie, sein viertes Programm ist sein bislang bestes, nicht eine Minute langweilig."

Der Veranstalter teilt mit, dass Fatih am 12.10.14 wegen Krankheit abgesagt hat !

Kleinkunstbühne Schloss Rimsingen
Ingrid Hosp
Bundestrasse 44
79206 Breisach-Oberrimsingen

Telefon 07664-3135
kleinkunstbuehne-schlossrimsingen@hosp.de
Mehr
 

Bad Krozingen: Markgräfler Musikherbst – Ma'alot Quintett
Ma'alot Quintett / Foto: Veranstalter
 
Bad Krozingen: Markgräfler Musikherbst – Ma'alot Quintett
Kammerkonzert IV im Kurhaus

Die Konzertreihe „Markgräfler Musikherbst“ bietet am Sonntag, den 12. Oktober 2014 um 20.00 Uhr mit dem Ma'alot Quintett im Kurhaus in Bad Krozingen eine musikalische Kostbarkeit. Am Klavier wird Guido Heinke, Leiter des Markgräfler Musikherbstes, zu hören sein.

Das Ma'alot Quintett gehört seit seiner Gründung im Jahre 1986 international zu den führenden Kammermusikensembles. Das Repertoire des Ensembles umfasst die gesamte Bläserquintett-Literatur von der Klassik bis zur Avantgarde. Einzigartig sind die von Ulf-Guido Schäfer dem Quintett „auf den Leib“ geschriebenen Bearbeitungen, die auch komplett auf CD zu hören sind.

In den Jahren 2006 und 2010 erhielt das Ensemble den begehrten Echo Klassik Preis für seine Dvorak- und Rossini Einspielungen. Vier erste Preise bei großen internationalen Kammermusik-Wettbewerben ebneten dem Ma'alot Quintett direkt nach seiner Gründung den Weg zu bedeutenden Musikfestspielen, zu Produktionen an Deutschlands Rundfunkanstalten sowie zu einer regen Konzerttätigkeit im In- und Ausland. Herausragender Erfolg war der erste Preis beim internationalen Wettbewerb der ARD in München. Alle Mitglieder des Ensembles haben Solo-Positionen in bedeutenden deutschen Orchestern oder lehren als Professoren an Musikhochschulen.

Im Jahre 2006 reiste das Quintett zu Konzerten nach Südkorea, im November 2007 folgte es einer Wiedereinladung in die USA, wo die Mitglieder des Ensembles auf Einladung der Harvard Music Association Boston ein für sie geschriebenes Werk des Komponisten Detlev Glanert uraufführten. Diese Reise legte den Grundstein für eine regelmäßige Konzerttätigkeit in den Vereinigten Staaten. Das 25jährige Bühnenjubiläum des Quintetts in der Saison 2011 wurde gefeiert mit Konzertreisen nach Südamerika und Asien sowie der Gründung des Bläserfestivals in Rheda-Wiedenbrück, zu dem das Ma'alot Quintett erstmals im Mai 2011 geladen hat. Ab 2014 wird das Festival im Rittergut Störmede, Westfalen, stattfinden.

Zu dem Ma'alot Quintett gehören Stephanie Winker (Flöte), Christian Wetzel (Oboe), Ulf-Guido Schäfer (Klarinette), Volker Tessmann (Fagott) und Sibylle Mahni (Horn).

Guido Heinke studierte bei Elza Kolodin, Hans Leygraf, Vitaly Margulis und Fany Solter. Er ist Preisträger internationaler Klavierwettbewerbe und spielte zahlreiche Konzerte im In-und Ausland. Als Gründer und Leiter des Markgräfler Musikherbstes organisierte er zahlreiche Konzerte mit international renommierten Musikern. Er musizierte u.a. mit dem Mandelring Quartett, Nicolas Chumachenco, Rainer Kussmaul, Wolfram Christ, Christoph Henkel, Gottfried von der Goltz und dem Kurpfälzischen Kammerorchester. Er war Gastprofessor in Daegu/Südkorea und gibt seit Jahren Meisterkurse und Konzerte in diesem Land.

Auf dem Programm stehen von Wolfgang Amadeus Mozart Harmoniemusik zu Cosi fan tutte und Quintett für Klavier und Bläser Es-Dur KV 452 und von Ludwig Thuille Sextett für Klavier und Bläserquintett B-Dur op. 6.

Tickets für das Konzert erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder unter www.bad-krozingen.info.
Mehr
 

Freiburg-Munzingen: „Musik hautnah“ und live
Gruppe “Augustinum” / Foto: Privat.
 
Freiburg-Munzingen: „Musik hautnah“ und live
am 2. Oktober mit „Augustinum“ in Schloss Reinach

Man hat sie schon als „alemannische Antwort auf den Buena Vista Social Club“ bezeichnet: „Augustinum“, eine „Boy Group“ mit fünf Herren gesetzteren Alters, die sich selbst schon nicht mehr so genau erinnern können, wann, wie und wo sie vor über 10 Jahren angefangen haben gemeinsam zu musizieren. Ihr Repertoire jedenfalls ist breit gefächert: humorvoll umgeschriebene Schlager, Ohrwürmer aus alten Zeiten und alemannische Lieder aus dem Elsass und dem Markgräflerland.

Die Instrumente funktionieren auch ohne Strom, musikalische Perfektion wird weder angestrebt noch vorgegeben, stattdessen gibt es beste Unterhaltung und immer wieder kleine Anekdoten zum Verschnaufen, die dafür sorgen, dass sich das Gespielte und das Gesungene beim Publikum auch in Ruhe „setzen“ kann. Und der Name „Augustinum“? Nimmt ganz eindeutig Bezug auf die bekannte Einrichtung für betagtere Zeitgenossen und steht gleichzeitig für das stolze Bekenntnis der Staufener Musiker um Harald Hassler am Akkordeon und Winzer Heiner Ulmann an der Gitarre zu ihrer beträchtlichen Lebenserfahrung. Singen können sie übrigens alle fünf! Sie sind eben die „alemannische Antwort auf den Buena Vista Social Club“. Und der ist bekanntlich Kult!

„Augustinum“ spielen am 2. Oktober 2014 im Rahmen der Reihe „Musik hautnah“ um 20.00 Uhr im „Zehntkeller“ in Schloss Reinach in Freiburg-Munzingen. Der Eintritt kostet 10,- €.
Mehr
 

 
Karlsruhe: Seniorennachmittag
... am 20. September von der Rheinstrandhalle in die Carl-Benz-Halle verlegt

Rheinstrandhalle dienst derzeit Flüchtlingen als Notquartier

Der traditionell in der Rheinstrandhalle in Daxlanden stattfindende Seniorennachmittag am Samstag, 20. September, ist in die Carl-Benz-Halle verlegt worden. Denn aufgrund der großen Flüchtlingsströme, die in den letzten Tagen nach Karlsruhe als Erstaufnahmestadt gekommen waren, musste die Rheinstrandhalle übergangsweise als Notquartier für Flüchtlinge hergerichtet werden.

Der bunte Nachmittag für Karlsruher Seniorinnen und Senioren am 20. September findet daher ab 14.30 Uhr in der Carl-Benz-Halle in Mühlburg, Sternstraße 3, statt. Am unterhaltsamen Programm zum Zuschauen und Mitmachen ändert sich natürlich nichts. Die Carl-Benz-Halle ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut über die Haltestellen Lameyplatz (Linien 5 und S5) oder Entenfang (Linie S2) zu erreichen.
 
 

Vita Classica: Tag der offenen Tür – Medizinische Fitness-Therapie
Foto: Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen
 
Vita Classica: Tag der offenen Tür – Medizinische Fitness-Therapie
Am Freitag, den 5. September und am Samstag, den 6. September 2014 ist Tag der offenen Tür von 13.00 – 17.00 Uhr im medizinischen Fitness-Therapie-Raum in der Vita Classica.

Seit Juli 2014 kann im Geräteraum im Wohlfühlhaus der Vita Classica an einem neuen computergestützten Kraftzirkel trainiert werden. Dieser besteht aus hochmodernen Kombinationsgeräten mit einem hydraulischen Widerstandssystem. Die Einstellungen der Widerstände und der optimalen Sitzposition werden automatisch (mit Computerchip) vorgenommen. Die Trainingssoftware gibt Trainingstempo, Bewegungsumfang, Widerstand und Wiederholungsanzahl vor für ein optimales und effektives Gerätetraining

Das Training ist eine ideale Vorsorgemaßnahme bei zu häufigem Sitzen und Stehen. Durch eine Stabilisierung der Wirbelsäule können Rückenschmerzen gelindert werden. Unter fachkundiger Anleitung wird die Rückenmuskulatur gestärkt und die Wirbelsäule trainiert

Weitere Informationen und Anmeldung im Vita Classica-Wohlfühlhaus, Tel. 07633 4008-160 oder unter www.vita-classica.de.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 


Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger