56plus
Sonntag, 21. Oktober 2018
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Veranstaltungen

Freiburg: cft freizeitmessen
cft-freizeitmessen / Foto: FWTM/Stecherer
 
Freiburg: cft freizeitmessen
6. – 8. & 13. – 15. März 2015, Messe Freiburg

- Bei den cft freizeitmessen stehen 2015 sechs Tage ganz im Zeichen von „Freizeit, Spaß und Aktion“

- Neuheiten der Reisemobilbranche

- bike aktiv und ferienmesse erstmalig jeweils an drei Messetagen eigenständig in Halle 1

6 Tage „Freizeit pur“! Die cft freizeitmessen in Freiburg gehören zu den führenden Freizeit-, Caravan-, und Reisemessen im Süden Deutschlands. Der Startschuss fällt in diesem Frühjahr bereits einen Tag früher: Am Freitag, 6. März verwandeln sich die Hallen der Messe Freiburg in ein Eldorado für Freizeitfans, Sportambitionierte und erlebnisfreudige Menschen mit einer breiten Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten, Neuheiten und Trends zu den Themen: Sport, Freizeit, Reisen und Erleben.

Vom 6. – 8. & 13. – 15. März dreht sich auf der caravan & outdoor an 6 Messetagen alles um die Urlaubs- und Freizeitgestaltung. Der Caravan und Wohnmobilbereich präsentiert sich vergrößert mit Branchentrends und Neuheiten namhafter Hersteller, einer großen Vielfalt an Caravanen, Wohnmobilen, Zelten sowie Campingzubehör, Freizeitmode & Modenschauen und auch das Thema „Grillen“ steht im Fokus. An beiden Wochenenden sind zudem spannende Reisereportagen bekannter MUNDOlogia-Referenten im Messeeintritt inbegriffen.

Die bike aktiv präsentiert sich den Fahrradfans 2015 am 1. cft-Wochenende erstmalig eigenständig in Halle 1. Sie bietet einen größeren Bike-Testparcours im Freigelände und ein facettenreiches Rahmenprogramm auf der Bühne. Namhafte Hersteller haben innovative E-bikes, Zubehör sowie modische Bekleidung im Angebot, Techniktrends in der Branche und das Trendthema „Retro-Cycling“ stehen zudem im Fokus. Die neu konzipierte ‚action arena‘ in Halle 4 sorgt auf über 2.000 m² u.a. mit einem 10 m hohen Hochseilklettergarten, einem Rundkurs für Mountainbikes, einer Waterball-Anlage und der 50 m langen Seilrutsche Flyingfox für Nervenkitzel und Aktion.

Am 2. cft-Wochenende widmet sich in Halle 1 die ferienmesse u.a. dem Thema ‚Sanfter Tourismus‘, Reiseanbieter, Tourismusregionen und Reisebüros bieten ein breites Reiseangebot vom Urlaub vor der eigenen Haustür bis hin zu exotischen Fernreisen, es gibt erneut die Lufthansa-Kofferversteigerung des Auktionshauses Clesle aus Herbolzheim sowie einen Segway-Test-Parcours und Reiseliteratur ist ebenfalls im Angebot. Des Weiteren ist vom 13. – 15. März das Thema angeln & aquaristik in Halle 4 vertreten: Auf rund 4.000 m² Ausstellungsfläche gibt es Trends und Neuheiten zu den Themen Angeln und Aquaristik zu entdecken, darunter das faszinierende Aquascaping, d.h. die ausgefallene und liebevoll detaillierte Gestaltung heimischer Aquarien.

Die erste „Freiburger Messerbörse“ findet am 14. und 15. März im Rahmen der cft freizeitmessen statt und bietet interessierten Besuchern die Möglichkeit edle Schneidewerkzeuge von bekannten Herstellern und Messermachern zu bestaunen und zu erwerben.
Mehr
 

 
James Last nimmt Abschied
Am 22. März 2015 wird James Last ein letztes Mal zu einer Tournee aufbrechen. Nach langen Überlegungen hat sich der beliebte und weltberühmte Orchesterleiter dazu entschlossen, dass „Non Stop Music“ definitiv seine Abschiedstournee werden wird. Durch seine schwere Krankheit, die im vergangen September lebensbedrohlich war, musste er erkennen, dass auch er, der immer voller Pläne ist, an dieser Stelle nicht nur kürzer treten, sondern das Tourneeleben gänzlich aufgeben muss. Der 85-Jährige bedauert dies sehr, möchte sich aber von seinen Fans noch einmal mit der seit langem geplanten Europa-Tournee verabschieden, bei der er u.a. auch sein 90. Konzert in der Royal Albert Hall geben wird.

Am 26.04.2015 in der Kölner LANXESS Arena, dem letzten Konzert der „Non Stop Music“ – Tour, wird somit nach rund 50 Jahren das Ende einer einzigartigen Tourneelaufbahn geschrieben. Damit geht eine Ära deutscher Musikgeschichte zu Ende, von einem Mann, der mit seinen genialen Ideen - Musik aus allen Genres mit seiner Handschrift zu versehen und einen eigenen Sound zu kreieren - ein Millionenpublikum auf der ganzen Welt erreichte und begeisterte. Der seine Konzerte zu einem Happening machte, das Menschen unterschiedlicher Generationen immer wieder miterleben wollten.

James Last: „Beim Konzert selbst steht für mich nicht der Abschied im Mittelpunkt. Das einzig Wichtige ist, dass meine Fans, meine Freunde und ich, wir alle zusammen, eine gute Zeit und ein tolles Konzert haben werden.“

James Last – NON STOP MUSIC – in concert 2015
MO | 06.04.2015 | 19:00 | Strasbourg, Zénith
MI | 08.04.2015 | 19:30 | Freiburg, Rothaus Arena

Kartenvorverkauf bei allen Geschäftsstellen der Badischen Zeitung, der Mittelbadischen Presse und des Südkuriers, in Freiburg beim BZ-Karten-Service, Bertoldstr. 7, sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Tickethotline: +49 7531 - 90 88 44 || www.koko.de
Mehr
 

Theatertipp: KÖNIG LEAR
Foto: Bildarchiv B. Lafrenz
 
Theatertipp: KÖNIG LEAR
mit Bernd Lafrenz
am Samstag, 28.02. um 20:30 Uhr
im Kammertheater des EWERK Freiburg

"König Lear" ist das fünfte Shakespeare-Solo von Bernd Lafrenz. In furiosem Tempo spielt er wie gewohnt alle Rollen im frechen Alleingang. Der geniale Verwandlungskünstler reitet, kämpft, mordet, hext und intrigiert sich ganz allein durch den Abend. Keine Rolle ist ihm unmöglich.
Bernd Lafrenz ist König Lear, dessen Tochter Goneril, Lears Hofnarr und noch neun weitere Personen. Er mimt sie alle, tattert als Exkönig über die Bühne, gibt einen grölenden Soldaten oder die wispernde, zickige Prinzessin. Als König sinkt er theatralisch auf die Bretter, um eine Sekunde später als hyperquirliger Hofnarr wieder aufzustehen.
Mehr
 

 
Messe Freiburg: FIT FOR LIFE 2015
Erste eigenständige Gesundheitsmesse startet am 2. und 3. Mai

Kombination aus Messe und hochkarätigem Vortragsprogramm
Großer Auftritt der HealthRegion Freiburg
Am 2. und 3. Mai 2015 findet erstmals die von der FWTM veranstaltete
Gesundheitsmesse FIT FOR LIFE als größte Gesundheitsmesse
in Südbaden mit einem eigenständigen Auftritt in den
Hallen der Messe Freiburg statt. Mitveranstalter ist die HealthRegion
Freiburg, ein Zusammenschluss von Institutionen und Unternehmen
der Gesundheits- und Tourismuswirtschaft, die sich
unter dem Dach der HealthRegion gemeinsam präsentieren und
die Angebote der regionalen Gesundheitswirtschaft über die Regionsgrenzen
hinaus vermarkten.

„Nach sieben Jahren FIT FOR LIFE unter dem Dach der „cft freizeitmessen“
wird die bewährte und erfolgreiche Kombination einer
attraktiven Ausstellung mit hochkarätigem Vortragsprogramm
nun folgerichtig als eigenständige Messe fortgesetzt,“ erläutert
Daniel Strowitzki, Geschäftsführer der Freiburg Wirtschaft
Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM), und fährt fort:
„Das Messeprofil spricht jene Besucher an, die sich zielgerichtet
über Angebote zu Prävention, Diagnose sowie Therapie und Rehabilitation
der verschiedensten Gesundheitsbereiche informieren
möchten.“ Ein Gesundheitsparcours und interessante Sonderpräsentationen
runden das Programm ab.

"Als bundesweit und auch international bekannte Gesundheitsregion
braucht Freiburg eine adäquate Präsentationsplattform",
erläutert FWTM-Geschäftsführer Bernd Dallmann und Vorsitzender
des Vereins HealthRegion Freiburg e.V. Die FWTM und die
HealthRegion Freiburg konnten als Veranstalter in Kooperation
mit dem Messeorganisator trendteam aus Basel bereits zahlreiche
renommierte Aussteller von dem weiterentwickelten Messekonzept
überzeugen. Zur FIT FOR LIFE wird parallel die Messe
für junge Familien “Baby+Kind“ durchgeführt, die beiden Messen
ergänzen sich z.B. durch die Themen Schwangerschafts- und
frühkindliche Gesundheitsdiagnostik ideal.

Das Universitätsklinikum Freiburg und das Universitäts-Herzzentrum
Freiburg - Bad Krozingen beteiligen sich mit einem umfangreichen
Querschnitt durch die medizinischen Abteilungen.
Auch das Evangelische Diakoniekrankenhaus, das RKK Klinikum
und das Gesundheitsresort Freiburg mit der Mooswaldklinik
bieten den Besuchern Einblicke in die Arbeit hochmoderner
Dienstleistungsunternehmen. Um den Infostand der HealthRegion
werden sich darüber hinaus zahlreiche weitere Gesundheitseinrichtungen
der Region präsentieren: Badenweiler
Therme und Touristik, Erich-Lexer-Klinik, Institut für präventive
Medizin, Keidel Mineral-Thermalbad, Klinik für Tumorbiologie,
MVZ Labor Clotten, PACs Gesundheitsverlag, Praxis für Gefäßmedizin,
Praxis für Zahnmedizin – Dr. Marko Knauf, Zentrum
für Strahlentherapie.

Darüber hinaus werden Krankenkassen wie die BARMER GEK
und die AOK vor Ort informieren. Ergonomische Möbel und Beratungen
zum Thema ‚Betriebliches Gesundheitsmanagement‘
stehen genauso im Fokus wie Fragen zu gesunder Ernährung,
gutes Hören und Sehen, als auch Sport- und Fitnessangebote.

Freiburg und Südbaden sind eine bekannte Gesundheits- und
Wellnessregion. Immer mehr Menschen investieren in das eigene
Wohlbefinden. Die Gesundheitsmesse FIT FOR LIFE greift
diesen Trend gezielt auf und bietet eine Präsentationsplattform
für alle Anbieter aus dem Health-Care-, Wellness- und Fitnessbereich.
Zusätzlich zu den Kurzentren, Physiotherapiepraxen,
Ernährungs- und Gesundheitsexperten stellen sich auch soziale
Einrichtungen und Selbsthilfegruppen vor, die im Bedarfsfall von
Sonderkonditionen seitens der Veranstalter profitieren.
Interessierte Aussteller können sich gerne noch bei der Gesundheitsmesse
FIT FOR LIFE anmelden:
trendteam Walter + Co., Manfred Walter,
Tel. +49 (0)172 768 40 95, m.walter@fitforlife-messe.de
Mehr
 

Bad Krozingen: Zauberhafte Musicals
Foto: Veranstalter
 
Bad Krozingen: Zauberhafte Musicals
Ausschnitte aus bekannten Musicals erklingen am Dienstag, den 3. Februar 2015 ab 19.00 Uhr unter der künstlerischen Leitung des Pianisten Kurt Weiler im Kurhaus Bad Krozingen.

Erst im Dezember 2014 hatten Ruxandra Voda, Sopran, Harrie van der Plas, Tenor, und Edward Gauntt, Bariton, mit ihren großartigen Stimmen das Publikum im Kurhaus begeistert. Bei dem Konzert „Musical-Highlights“ dürfen sich die Musikliebhaber auf die schönsten Lieder aus „Phantom der Oper“, „My Fair Lady“, „West Side Story“, „Cats“, „Evita“ und „König der Löwen“ freuen.

Die Musikliebhaber erwartet ein Konzert mit professionellen Künstlerpersönlichkeiten mit langjährigen Bühnenerfahrungen an vielen großen Opernhäusern Europas.

Tickets sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder unter www.bad-krozingen.info erhältlich.
Mehr
 

Schloss Reinach: Kultur und Genuss mit dem Ausnahmemusiker Enya Haas
Enya Haas / Foto: promo
 
Schloss Reinach: Kultur und Genuss mit dem Ausnahmemusiker Enya Haas
Einzigartige Klaviermusik zwischen Klassik, New Age und Minimal Music

Konzertmenü mit drei Gängen, Aperitif und Getränken rundet den Konzertabend genussvoll ab

Ein gebrochener Arm und ein Stück Filmmusik standen am Anfang einer musikalischen Entwicklung, die in der Musikszene der Region ziemlich einmalig sein dürfte: Enya Haas (20) aus Triberg spielt Klavier seit er neun Jahre alt ist. Mit 13 hat er seine erste Komposition verfasst. Aus der Not heraus, wie er sich erinnert: „Ich hatte mir den Arm gebrochen und konnte rechts nur mit dem Daumen spielen“, erzählt er und muss selbst dabei lachen: „Klassik konnte ich so nicht spielen, also hab ich selbst etwas geschrieben“.

Das Stück gefiel auch seinem Klavierlehrer, und als Enya dann auch noch die Musik von Yann Tiersen aus dem Film „Die fabelhafte Welt der Amélie“ hörte, waren die Würfel gefallen: Im musikalischen Spannungsfeld zwischen moderner Klassik, Minimal Music und New Age wollte auch der junge Schwarzwälder seine Musik angesiedelt sehen. Mittlerweile zählt er auch den italienischen Filmkomponisten Ludovico Einaudi („Ziemlich beste Freunde“) zu seinen musikalischen Einflüssen.

Am 28. Februar ist Enya Haas mit seinen Eigenkompositionen zum zweiten Mal in Schloss Reinach in Freiburg Munzingen zu Gast: „Seit Enya im vergangenen März bei uns gespielt hat, hat er sich noch einmal enorm weiterentwickelt“, berichtet Hotelier René Gessler. „Wir möchten diesen außergewöhnlichen jungen Musiker daher nochmals bei uns im Haus im Rahmen eines Konzertmenüs vorstellen.“ Der Konzertabend am 28. Februar beginnt um 17:30 Uhr mit einem Aperitif, ab 18:00 Uhr spielt Enya Haas, anschließend genießen die Konzertbesucher ab ca. 20:00 Uhr noch ein 3-Gänge-Menü incl. aller Getränke. Das Konzert wird Enya Haas mit seinem „Prepared Piano“ deutlich anders gestalten als im vergangenen Jahr: „Ich spiele vor allem neue Kompositionen, die auf meiner nächsten Platte erscheinen sollen“, berichtet er. „Präpariert“ wird sein Konzertflügel übrigens mit einer Gummimasse aus Radiergummis, erzählt Enya weiter: „Man klebt diesen Gummi an die Saiten und verändert damit den Ton“. Ein Video veranschaulicht diese faszinierende Herangehensweise (klicke auf "mehr").

INFO:
Reservierungen für das Konzertmenü mit Enya Haas am 28. Februar 2015 ab 17:30 Uhr sind zum Preis von 79,- € incl. Aperitif, 3-Gänge-Menü und Getränke möglich unter 07664 – 407 0 bzw. über die Seite www.schlossreinach.de/submenu/kontakt. Auch unter www.reservix.de kann das Konzertmenü gebucht werden.
Mehr
 

 
Karlsruhe: G5 Altersgipfel oder Torheit schützt vor Alter nicht

"G5 Altersgipfel oder Torheit schützt vor Alter nicht" heißt das neue Programm der Grauen Zellen. Die Sonntagsvorstellung des Ettlinger Seniorenkabaretts am 8. Februar im Ulrich-Bernays-Saal der Volkshochschule Karlsruhe, Kaiserallee 12 e, ist bereits ausverkauft. Für die Vorstellung am Samstag, 7. Februar, um 19.30 Uhr sind jedoch noch Karten zu haben. Sie kosten zehn Euro und sind montags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr im städtischen Seniorenbüro erhältlich - Markgrafenstraße 14, Zimmer 2. Für Bezieherinnen und Bezieher von Grundsicherung sind die Karten kostenlos.
Mehr
 

Veranstaltungstipp: THOMAS SCHRECKENBERGER
Thomas Schreckenberger / Foto: Veranstalter
 
Veranstaltungstipp: THOMAS SCHRECKENBERGER
Kabarett- Parodie-Satire: „Notausgang gesucht“
am Freitag 06.02.2015 / 20 Uhr
in der Kleinkunstbühne Schloss Rimsingen

Das Gefühl kennt jeder: Man wacht auf und könnte schon wieder vor allem davonlaufen! Ist nicht das ganze Leben ein einziger Fluchtversuch vor dem Wahnsinn?

Schon morgens um sechs, wenn der Radiowecker anspringt, scheuchen uns gnadenlose Gute-Laune-Terrorkommandos aus den Federn. Der Blick in die Zeitung bringt nur täglich neue Skandale und Politiker, die rückgratlose Aufklärung versprechen. Selbst die Lektüre der Todesanzeigen liefert lediglich die Erkenntnis, dass wieder keiner dabei ist, dem man es gewünscht hätte.

Am Abend dann jonglieren Politiker und Lobbyisten (wobei die Unterscheidung oft nur unter größter Anstrengung möglich ist) in einer der zahllosen Polit-Talkshows mit Begriffen wie „Systemrelevanz“ und „Entlassungsproduktivität“.
Dem fassungslosen Betrachter bleibt beim Anblick dieser rhetorischren Selbstbefriedigungsorgie nur der verzweifelte Gedanke: „Wo ist Al Quaida, wenn man sie mal braucht?“

Selbst im Privatfernsehen ist keine Ablenkung mehr zu finden: Die Werbung wird dauernd von Filmen unterbrochen, das ganze Volk ist durchgecastet, durchgequizt und jeder noch so unbekannte Pseudo-Promi hat sich durchs Programm gekocht und dem Zuseher Gerichte präsentiert, die eine Einladung zu einer leckeren Schale Affenhirn bei einem afrikanischen Eingeborenenstamm als wünschenswerte Alternative erscheinen lassen.

Auch die Kirche ist kein Ort mehr zu, sondern von dem man fliehen sollte – zumindest, wenn man männlich und unter 15 Jahre alt ist.

Nur der Glückskeks beim Chinesen (oder Eckard von Hirschhausen) raunt einem beruhigend zu:
„Wenn sich eine Tür schließt, dann öffnet sich eine andere!“
Aber wer wird dort wieder warten? Der Mann von der GEZ, RTL - oder alle Facebook-Freunde, die einen endlich mal persönlich kennen lernen möchten?

In „Notausgang gesucht“ begibt sich Thomas Schreckenberger auf einen kabarettistischen Fluchtversuch vor dem Wahnsinn unserer Zeit, immer verfolgt von der Zombiearmee der deutschen Polit- und Promiszene, die der mehrfach ausgezeichnete Kabarettist (u.a. Kleinkunstpreis Baden-Württemberg, Reinheimer Satirelöwe, uvm.) als treffsichere Parodien mit auf die Bühne bringt.

Kleinkunstbühne Schloss Rimsingen
Bundesstrasse 44, Eingang Christophorusweg 4
79206 Breisach-Oberrimsingen Tel. 07664.3135

Vorverkauf : alle BZ-Verkaufsstellen. www.reservix.de, Breisach-Touristik
kleinkunstbühne-schlossrimsingen@hosp.de www.hosp.de
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 


Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger