56plus
Freitag, 17. November 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Karlsruhe: Arditti Quartett gastiert in der Durlacher Karlsburg
Weitere Höhepunkte der Europäische Kulturtage bis 6. April / Kulturamt und das Badisches Staatstheater ziehen eine Zwischenbilanz

Die Europäischen Kulturtage Karlsruhe (EKT) erfreuen sich eines großen Besucherinteresses. Bereits das Geburtstagskonzert für Wolfgang Rihm und nahezu alle Veranstaltungen am Eröffnungswochenende fanden mit regem Publikumszuspruch in vollen Sälen statt. Viel Gebrauch vom EKT-Angebot machten auch Kinder und Jugendliche. Das städtische Kulturamt und das Badische Staatstheater sind als Festivalveranstalter mit der Zwischenbilanz zufrieden: "Wolfgang Rihm und die zeitgenössische Musik werden sehr gut angenommen. Die Programmpunkte zeigen die Vielseitigkeit seiner Kompositionen und stoßen auf ein interessiertes, zahlreiches Publikum", bilanzierten Kulturamtschefin Dr. Susanne Asche und Generalintendant Peter Spuhler. Das Vermittlungsprogramm habe neugierig gemacht und gezeigt, welche tollen Möglichkeiten auch für das junge Publikum in der Musik von Wolfgang Rihm stecken.

Das Kulturfestival mit Wolfgang Rihms Musik im Mittelpunkt setzt den Programmreigen noch bis zum 6. April fort. Ein Höhepunkt ist am 2. April um 20 Uhr in der Durlacher Karlsburg das Konzert des preisgekrönten Arditti Quartets. Das Streichquartett genießt weltweit einen herausragenden Ruf. Ihren klingenden Namen haben sich die Musiker mit ihren lebendigen und differenzierten Interpretationen von Kompositionen des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart gemacht.

In einer Orgelmatinee am 1. April um 11.30 Uhr in der Evangelischen Christuskirche ist Wolfgang Rihm sowohl als Komponist als auch als Pädagoge und Mentor zu erleben. Außer der Uraufführung eines Rihmschen Orgelwerkes stehen die Erstaufführungen dreier Werke für Orgel von Studierenden der Kompositionsklasse Rihms auf dem Programm. Der Eintritt ist frei.

Das Internationale Musikwissenschaftliche Symposium der Hochschule für Musik vom 3. bis 5. April hat die unterschiedlichen Zugänge zur Interpretation der Rihm-Musik zum Thema. Begleitet wird das Symposium von Konzerten der Musikhochschule am 3. und 4. April um 19.30 Uhr im Schloss Gottesaue.

Den Liederabend am 5. April "Ballade vom Fest" in der Musikhochschule haben die Veranstalter wegen einer Erkrankung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Technische Probleme sind Ursache für die Absage des im Staatstheater für den 4. April angekündigte Tanzprojekts von Laurent Chétouane "Hommage an das Zaudern". Einen weiteren Programmpunkt "Nachtklänge" präsentieren Rihm-Schüler in einem "Wandelkonzert" im Staatstheater. Die Stücke der Hoepfner-Stipendiaten werden von der Badischen Staatskapelle am 5. April um 22 Uhr an verschiedenen Orten in der Staatbühne aufgeführt.

Am 6. April klingen die Kulturtage mit der Aufführung von "Deus Passus", einem Passionsoratorium für Solisten, Chor und Orchester in der Evangelischen Christuskirche, sowie mit dem Musik-Tanz-Theaterprojekt "Auf Kolonos" um 19 Uhr im Staatstheater aus.
 
 

Riesenflohmarkt in der Messehalle in Freiburg
 
Riesenflohmarkt in der Messehalle in Freiburg
Hier ist für jeden Geldbeutel das Richtige dabei!

Freiburg. Am Samstag, 24. März, findet in der Freiburger Messehalle der beliebte Riesenflohmarkt statt. Von 9 bis 17 Uhr bieten rund 200 Aussteller von Antiquitäten, Möbelstücke, Schmuck, Uhren bis hin zu Sammlerwaren und ausgesuchte Raritäten ein abwechslungsreiches Sortiment an. Trödlern, Feilschern und Schnäppchenjägern wird ein kurzweiliger Besuch in der Messehalle geboten. Hier können sie ihrer Leidenschaft frönen und beim Streifzug durch die Halle mit ein wenig Glück den ein oder anderen Schatz ergattern. Denn hier findet sich für jeden Geldbeutel das Richtige und die Aussteller geben gerne Auskunft über jedes Prachtstück.
Für die Besucher stehen ausreichend kostenlose Parkplätze am Messegelände zur Verfügung und für die Bewirtung ist gesorgt.

Reservierungen und weitere Informationen erhält man beim Veranstalter SüMa Maier GmbH unter Telefon 07623-741920 und unter www.suema-maier.de
Mehr
 

Karlsruhe: Mit Wenigem zufrieden sein
 
Karlsruhe: Mit Wenigem zufrieden sein
Führung durch das Stadtmuseum

Zu einer Kostümführung durch die Dauerausstellung mit Hildegard Schmid lädt das Stadtmuseum für Sonntag, 18. März, um 15 Uhr ein. Motto ist bei freiem Eintritt "Auch mit Wenigem glücklich, zufrieden und heiter sein..." Eine zeitgenössische Beobachterin berichtet vom (oft) mühsamen Leben in der Residenzstadt im 19. Jahrhundert.
Mehr
 

Theatertipp: Ein Mädchen wie das Sternenbanner
 
Theatertipp: Ein Mädchen wie das Sternenbanner
Eine Komödie von Neil Simon

Komödie der Altstadt - Boulevardtheater Freiburg
Grünwälderstraße 10-14 (in der Dietler-Passage), 79098 Freiburg
Tel.: 0761 - 28 53 73 15 / Fax: 0761- 28 53 73 18

Premiere: Freitag, 16. März 2012
Dernière: Montag, 11. Juni 2012
Mehr
 

 
Karlsruhe: Testament richtig gestalten
Vortrag im Infocenter am Hauptfriedhof Karlsruhe

Wie gestalte ich mein Testament richtig? Dieser Frage geht Rechtsanwalt Matthias Schulze am Donnerstag, 8. März, um 19 Uhr im Info-Center am Hauptfriedhof, Haid-und-Neu-Straße 33, nach.
Mehr
 

 
Karlsruhe: Wie funktioniert das Krematorium?
Führung mit Friedhofchef Matthäus Vogel

Eine Führung durch das Krematorium bietet der Chef des Friedhofs- und Bestattungsamts, Matthäus Vogel, am Freitag, 24. Februar, um 16.30 Uhr an. Der Treffpunkt ist am Infocenter in der Haid-und-Neu-Straße 33. Die Führung kostet drei Euro.
 
 

Riesenflohmarkt in der Messehalle in Freiburg
 
Riesenflohmarkt in der Messehalle in Freiburg
Hier ist für jeden Geldbeutel das Richtige dabei!

Freiburg. Am kommenden Freitag und Samstag, 17. sowie 18. Februar, findet in der Freiburger Messehalle der beliebte Riesenflohmarkt statt. Rund 200 Aussteller bieten von Antiquitäten, Möbelstücke, Schmuck, Uhren bis hin zu Sammlerwaren und ausgesuchte Raritäten ein abwechslungsreiches Sortiment an. Trödlern, Feilschern und Schnäppchenjägern wird ein kurzweiliger Besuch in der Messehalle geboten. Hier können sie ihrer Leidenschaft frönen und beim Streifzug durch die Halle mit ein wenig Glück den einen oder anderen Schatz ergattern. Denn hier findet sich für jeden Geldbeutel das Richtige und die Aussteller geben gerne Auskunft über jedes Prachtstück.
Die Öffnungszeiten sind Freitag von 14 bis 20 Uhr und am Samstag 9 bis 17 Uhr. Für die Besucher stehen ausreichend kostenlose Parkplätze am Messegelände zur Verfügung und für die Bewirtung ist gesorgt.
Reservierungen und weitere Informationen erhält man beim Veranstalter SüMa Maier GmbH unter Telefon 07623-741920 und unter www.suema-maier.de
Mehr
 

 
Freiburg: »Jetzt noch Psychotherapie?« am 28.2.2012
Immer mehr ältere Menschen sehen sich mit psychischen Problemen im Alter konfrontiert. Um dieses Thema aus seiner Stigmatisierung weiter in die Öffentlichkeit und in den Dialog zu tragen, startete am 20. Januar die Veranstaltungsreihe zu Depression im Alter unter dem Motto: »Lebensfreude altert nicht«.

In Kooperation mit dem Freiburger Bündnis gegen Depression bietet die Katholische Akademie in der Reihe »Forum Ethik« die Möglichkeit an, sich über neue Therapieformen und Erkenntnisse der Gerontopsychologie zu informieren und zu diskutieren.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 28. Februar 2012 in der Katholischen Akademie Freiburg statt.

Ausgehend von der demographischen Entwicklung müsste sich die Notwendigkeit vom Umgang mit Psychotherapie im Alter von allein ergeben; dennoch ist die Forschung relativ jung. Sie versucht, den unterschiedlichen Alterskonstellationen gerecht zu werden und psychotherapeutische Methoden altersspezifisch anzupassen. Themen wie Depression im Alter, posttraumatische Erfahrungen, z. B. aufgrund von Kriegserfahrungen, Ängste und andere seelische Belastungen sollen unter Berücksichtigung neuer Forschungsergebnisse in den Blick genommen und aus ihrer »Stigmatisierung« geholt werden. Basierend auf den Erkenntnissen der Gerontopsychologie sollen neben diversen Therapieformen auch unterschiedliche Therapieansätze und -erfolge vorgestellt werden.

Das Programm zur Veranstaltungsreihe »Lebensfreude altert nicht!« finden Sie unter: www.freiburg.de/senioren.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 


Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger