56plus
Freitag, 17. November 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Veranstaltungen

Kulturtreffpunkt: Künstlergespräch mit Heribert Lenz
Karikatur Greser & Lenz / Bild: Zeppelin Museum Friedrichshafen
 
Kulturtreffpunkt: Künstlergespräch mit Heribert Lenz
am Donnerstag, 27. März 2014 um 19 Uhr in der Ausstellung „Greser & Lenz – Das ist ja wohl ein Witz!“ im Zeppelin Museum Friedrichshafen, Moderation: Kunstkurator Frank-Thorsten Moll. Der Eintritt ist frei.

Seit 1996 zeichnen Achim Greser und Heribert Lenz als Greser & Lenz für die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.), von 2004 bis 2013 für den Stern und seit 2013 auch für den Focus. 2004 wurden Sie mit dem deutschen Karikaturenpreis geehrt.

Das Zeppelin Museum Friedrichshafen widmet den beiden Karikaturisten vom 7. Februar bis 27. April 2014 eine große Einzelausstellung. Aus dem mittlerweile auf mehrere Tausend Karikaturen angewachsenen Archiv wurden ca. Karikaturen ausgewählt. Die Ausstellung wird neben den Themenfeldern Sport, Politik, Zeitgeschehen und Religion auch die Technik zu Wort kommen lassen.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit ca. 150 Farbabbildungen und einem Aufsatz von Andreas Platthaus, Comics-Experte und stv. Feuilleton-Chef der F.A.Z.
Mehr
 

Lörrach: STIMMEN 2014 – Das Programm
Augusta Raurica / Foto (c) Juri Junkov, Stimmen
 
Lörrach: STIMMEN 2014 – Das Programm
STIMMEN 2014 – das sind rund 30 Konzerte in gut drei konzentrierten Festivalwochen, die ganz im Zeichen der musikalischen Entdeckungen stehen. Mit dabei sind in diesem Jahr internationale Top-Acts wie Elton John, der sein 2013 abgesagtes STIMMEN-Konzert nun nachholt, The BossHoss, Billy Bragg, Babyshambles mit Pete Doherty, John Grant, Anna Calvi und die Americana-Pioniere Calexico, die am 15. Juli das Festival mit ihrem außergewöhnlichen Westküstensound eröffnen werden.
Mehr
 

 
Radio Regenbogen Award 2014
Klingande („Jubel“) erhalten den Radio Regenbogen Hörerpreis

Der Radio Regenbogen Award „Lifetime“ geht in diesem Jahr an Earth, Wind & Fire Experience feat. The Al McKay Allstars. Überreicht wird er am 11. April 2014 im Europa-Park von Schauspiel-Star Katja Flint. Entertainer des Jahres 2013 ist Helge Schneider, den Radio Regenbogen Award Charity- und Entertainment 2013 vergab die Jury an Anastacia. In der Kategorie Newcomer National 2013 entschied sich die Jury für Milky Chance („Stolen Dance“). Die Hörer von Radio Regenbogen votierten mehrheitlich für Klingande („Jubel“). Sie erhalten den Radio Regenbogen Hörerpreis. Laudatoren sind unter anderem SIDO, Felicitas Woll, Sila Şahin und Thore Schölermann. Die Auszeichnung wird am 11. April 2014 im Europa-Park Confertainment Center verliehen – zum 17. Mal insgesamt, zum zweiten Mal in Deutschlands größtem Freizeitpark.

Vor einem Monat hatte Radio Regenbogen die ersten Preisträger im Europa-Park vorgestellt: Als Newcomer International Band 2013 wird die kalifornische Indiepop-Sensation Family of the Year („Hero“) ausgezeichnet. Die Laudatio hält Schauspielerin Anna Maria Mühe. Comedy-Superstar Atze Schröder erhält den Radio Regenbogen Award „Comedy 2013“ aus den Händen von „Genial daneben“-Moderator Hugo Egon Balder. An der Spitze der Charts funkelten 2013 „Millionen Lichter“ von Christina Stürmer und in ihren Händen bald der Radio Regenbogen Award „Song des Jahres 2013“ aus den Händen von Schauspieler Simon Verhoeven („Männerherzen“). Marcel Reif ist für die Jury der Medienmann Sport 2013, die Laudatio hält Ex-Fußballprofi Stefan Effenberg. Rebecca Ferguson („I Hope“,„Light On“) wird als Newcomer International Solo Artist von Serien- und Fernsehfilm-Star Jan Sosniok ausgezeichnet, James Arthur („Impossible“), Preisträger in der Kategorie Pop International 2013, erhält die Auszeichnung von Schauspielerin Bettina Zimmermann („Sturmflut“).

Mörchen, Katzenklo oder Wurstfachveräuferin? Nur einer versteht, daraus einen Hit zu machen: Helge Schneider! Mit „00 Schneider – Im Wendekreis der Eidechse“ erschien 2013 die Fortsetzung zum Kultfilm „00 Schneider – Jagd auf Nihil Baxter“, sein Album „Sommer, Sonne, Kaktus“ erreichte Platz eins der Album-Charts. Den Radio Regenbogen Award in der Kategorie Entertainer des Jahres 2013 überreicht Rapper SIDO, mit dem Helge Schneider im Übrigen auch schon erfolgreich „kolaborierte“ – beim Song „Arbeit“.

Seit Jahren ist sie mit Hits wie „Left Outside Alone“ und „One Day In Your Life“ immer wieder an der Spitze der Charts, zählt weltweit zu den bekanntesten Künstlerinnen; währenddessen engagiert sich Anastacia mit „The Anastacia Fund“ für die Früherkennung und Behandlung von Brustkrebs. Sie selbst musste bereits zwei Mal gegen die Krankheit kämpfen, zuletzt 2013. Für ihre Leistungen auf und abseits der Bühne wird Anastacia in der Kategorie Charity und Entertainment 2013 ausgezeichnet. Die Laudatio hält „The Voice“-Moderator Thore Schölermann.

23.000 Stimmen wurden beim Voting zum Radio Regenbogen Hörerpreis abgegeben, am Ende war das Ergebnis denkbar knapp: Mit 41 Prozent setzte sich das französische DJ-Duo Klingande, das mit „Jubel“ das Saxophon zurück ins Radio brachte, gegen die Sängerin Birdy (39 Prozent) und das Indiepop-Duo Capital Cities (20 Prozent) durch. Die Laudatio auf die Gewinner des Radio Regenbogen Hörerpreises hält Ex-„GZSZ“-Star Sila Şahin.

Ihr Hit „Stolen Dance“ schallte 2013 aus jedem Radio, beim Radio Regenbogen Award werden die sympathischen Kasseler Milky Chance von Schauspielerin Felicitas Woll mit dem Preis in der Kategorie Newcomer National 2013 ausgezeichnet.

Unzählige Male gecovert, von Millionen Fans jeden Alters gesungen: Funk-Hits wie „Let’s Groove“ und „September“ sind absolute Legenden und Gitarrist Al McKay eine Musik-Ikone. Er holte die Hits ins 21. Jahrhundert. Auch dafür werden The Earth Wind & Fire Experience feat. The Al McKay Allstars mit dem Lifetime 2013 Award ausgezeichnet. Die Laudatio auf diese unglaubliche Leistung hält Katja Flint.

Im Namen seiner Hörer verleiht Radio Regenbogen die Auszeichnung bereits zum 17. Mal. Radio-Regenbogen-Chef Klaus Schunk: „Er geht an prominente Künstler und bekannte Persönlichkeiten, die uns im zurückliegenden Jahr überrascht, begeistert, gerührt und fasziniert haben. Dass wir vor allem mit Helge Schneider, Anastacia, Marcel Reif, Atze Schröder und Earth, Wind & Fire Experience feat. The Al McKay Allstars geradezu Überflieger in ihrem jeweiligen Fach auszeichnen dürfen, freut mich – und ganz bestimmt zahlreiche Radio-Regenbogen-Hörer – ganz besonders.“
Der Radio Regenbogen Award 2014 wird am 11. April im Europa-Park Confertainment Center verliehen. Tickets (reservierter Tischplatz) gibt es für 290 Euro bei Radio Regenbogen im Internet unter www.regenbogen.de, per eMail unter award@regenbogen.de sowie telefonisch unter 0621 – 33 75 0. Speisen und Getränke sind im Eintrittspreis enthalten. Einzel-Kombitickets mit Eintrittskarte und Übernachtung in einem Partnerhotel (Einzelzimmer) kosten 389 Euro, Partner-Kombitickets für zwei Personen kosten 349 Euro (pro Person, Übernachtung im Doppelzimmer).

Der Europa-Park ist in der Sommersaison 2014 vom 05. April bis zum 2. November täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet (längere Öffnungszeiten in der Hauptsaison). Infoline: 07822 / 77 66 88. Weitere Informationen unter www.europapark.de
Mehr
 

114. Südbadische Gebrauchtwagen-Verkaufsschau (GWS)
Gebrauchtwagenschau / Foto: Messe Freiburg
 
114. Südbadische Gebrauchtwagen-Verkaufsschau (GWS)
21. - 23. März 2014, Messe Freiburg

- Die Vielfalt der Gebrauchtwagen-Welt ist noch bis Sonntag in den Hallen der Messe Freiburg zu erleben!

Es ist wieder soweit: Der Frühling hat begonnen und mit ihm ein
Klassiker im Freiburger Messe- und Ausstellungskalender: Die
südbadische Gebrauchtwagen-Verkaufsschau (GWS) hat zum
114. Mal ihre Tore geöffnet und bietet ihren Besuchern dieses
Wochenende, 21. – 23. März 2014, eine Vielfalt an „jungen“
Gebrauchtwagen. Auf rund 17.000 Quadratmetern stellen
zahlreiche Fachhändler der Region über 600 „neue“ Gebrauchte
vor. Von Alfa Romeo bis Volkswagen, über Luxusmarken wie
Aston Martin, Ferrari, Lamborghini und Porsche. Nahezu alle
Marken sind vertreten. Egal ob Jung oder Alt, rassige
Sportwagen oder Familienfahrzeuge, Zweitwagen oder
Firmenwagen, großes oder kleines Portemonnaie, auf der
Gebrauchtwagen-Verkaufsschau ist für jeden das Passende
dabei. Der Besucher erhält an einem Ort eine direkte Übersicht
über eine Marken- und Modellvielfalt, die es so sonst nirgendwo
in der Region gibt!“, wie Klaus W. Seilnacht, Geschäftsführer der
veranstaltenden Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH
& Co. KG die Verkaufsschau charakterisiert. Dabei kann sich der
Besucher sicher sein, dass alle angebotenen Fahrzeuge auf ihre
Hochwertigkeit und Sicherheit geprüft wurden und in einem Top-
Zustand sind.

Diesen Samstag und Sonntag hat die Gebrauchtwagen-
Verkaufsschau von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt
ist kostenfrei. Nutzen Sie diese einmalige Plattform und finden
Sie Ihr neues Traumauto.
Mehr
 

 Rust: „RAUMKULTURelle“ - Wohnen und Leben
Angelika Welsch / Foto: Europapark
 
Rust: „RAUMKULTURelle“ - Wohnen und Leben
Gibt es einen Zusammenhang zwischen Wohnung, Leben, Gesundheit, Partnerschaft und Erfolg? „Aber ja“, sagt Angelika Welsch, Entwicklerin und Dozentin der bewussten Raumkultur. Sie denkt dabei nicht an Feng Shui oder Farb- und Stilberatung, sondern an die „RAUMKULTURelle“. Das sind einfache Regeln, die jeder ganz bewusst in den eigenen vier Wänden umsetzen kann. Über die Zusammenhänge zwischen Wohnen und Leben spricht die Referentin am 25. März 2014 im Rahmen von Marianne Macks ehrenamtlicher Vortragsreihe „Neue Perspektiven“ um 19.30 Uhr im Raum La Scala des Hotels Colosseo.

Für Angelika Welsch ist es kein Zufall, wenn man mit dem beruflichen Erfolg nicht zufrieden ist. Warum oft nur Kleinigkeiten im Schlafzimmer die Partnerschaft beeinflussen und bodentiefe Fenster Unruhe oder Existenzängste auslösen können, weiß sie nur zu genau. Bei der „RAUMKULTURelle“ geht es darum, dass man sich bei Möbeln, Bildern und Accessoires fragt, was diese bewirken. Angelika Welsch ist Entwicklerin und Dozentin der bewussten Raumkultur, hat mehr als 1000 Räume gestaltet und arbeitet im Bereich der Architekturpsychologie. „Eine neue Zeit erfordert bewusste Räume, es gibt einen Zusammenhang zwischen Wohnungseinrichtung und Wohlbefinden, denn wohnen macht etwas mit uns. Es kann positiv oder negativ sein“, sagt Angelika Welsch. Ein Negativ-Beispiel: Wenn heute noch die Weihnachtsdekoration in den Räumen hängt, könnte das damit zusammenhängen, dass man nicht vorwärtskommt. Puristische Wohnungen sind nur auf das Notwendige beschränkt. Sie sind gerade geschnitten und ihre Hauptfarben sind grau, weiß und braun. Für Angelika Welsch fehlt hier das Gleichgewicht. Bunte Blumensträuße in der Wohnung oder Obstschalen mit grünen Trauben, gelben Bananen und roten Äpfeln reichen oft schon aus, um dieses Gleichgewicht wieder herzustellen. Sie bringen Lebensfreude in jede puristische Wohnung, genauso wie Vorhänge Geborgenheit vermitteln. Wer in Zukunft bewusster wohnen, leben und sich in den eigenen Räumen besonders wohlfühlen möchte, kann auf viele Tipps und Anregungen gespannt sein.

Die Referentin stellt ihr Wissen ohne jegliches Honorar zur Verfügung. Die Spenden in Höhe von 12 Euro werden über den Förderverein „Santa Isabel e.V. - Hilfe für Familien und Kinder“ an Menschen weitergeleitet, die unverschuldet in eine besonders schwere Lebenslage geraten sind. Marianne Mack freut sich auf viele Gäste und auf einen Abend voller neuer Perspektiven und Anregungen.

Die Veranstaltung mit Angelika Welsch findet am 25. Februar um 19.30 Uhr im Raum La Scala/Hotel Colosseo statt. Weitere Informationen und Einlasskarten zum Vortrag unter Tel.: 07822/77 66 88.
Spendenkonto Santa Isabel e.V.: Volksbank Lahr, Konto-Nr. 404802, BLZ 682 90000.

Mauritia Mack, die Schwägerin von Marianne Mack, ist Gründerin und Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins „Einfach helfen e.V.", der bereits 2008 ins Leben gerufen wurde. „Einfach helfen e.V." engagiert sich für Personen, die durch eine schwere Krankheit oder durch ein Schicksal in existenzielle Not geraten sind und schnelle, unkomplizierte Hilfe brauchen. Außerdem ist Mauritia Mack Ehrenmitglied des "Deutschen Kinderschutzbundes Ortenau e.V.", den sie seit 2008 unterstützt. Seit 2010 gibt es die Charity Schmuckkollektion „Mauritia Mack by Leonardo“, in Zusammenarbeit mit dem weltweit führenden Glashersteller Leonardo. Mauritia Mack wählt aus, welchem sozialen internationalen Projekt ein Teil des Erlöses gespendet wird. Jährlich präsentiert sie zwei Kollektionen für den guten Zweck.
 
 

 
Freiburg: VAG Blasmusik spielt Melodiöses aus Musicals
Die Blasmusik der Freiburger Verkehrs AG lädt am Sonntag, den 23. März, um 18.00 Uhr, zu einem Kirchenkonzert in die Maria-Magdalena Kirche am Maria von Rudloff Platz ein. Dirigenten Christoph Schönstein und seine Musikerinnen und Musiker spielen melodiöses aus Musicals. Der Eintritt ist frei.
 
 

 
Freiburg: Sicher – gesund – mobil
Die bewährte Informationsreihe nicht nur für Senioren beginnt am 26. März

Mittwochs-Termine im Polizeirevier Nord, im Green City Hotel und bei der VAG / Teilnahme kostenlos

An drei aufeinander folgenden Mittwochmachmittagen ab Ende März bieten acht Freiburger Institutionen eine kostenlose Informations- und Aktionsreihe (nicht nur) für Seniorinnen und Senioren an. Die Kreisverkehrswacht, der Landesapothekerverband, die Verkehrs AG, das Polizeipräsidium, der Verein Sicheres Freiburg, die Kommunale Kriminalprävention, das Seniorenbüro mit Pflegestützpunkt und die Vereinigung Freiburger Sozialarbeit laden alle Interessierten zu dieser kostenfreien Informationsreihe ein.

Vielfältige Informationen zur Sicherheit im öffentlichen Raum, etwa zu Tricks auf der Straße und zum Bankbesuch, vermittelt die Polizei am Mittwoch, 26. März, von 15 bis 18 Uhr im Polizeirevier Freiburg-Nord. Dabei werden auch die Räumlichkeiten des Reviers besichtigt.

Die sichere Einnahme von Arzneimitteln und das Meistern von Situationen im öffentlichen Leben sind die Themen des Vortrags vom Landesapothekerverband am Mittwoch, 2. April, von 15 bis 17 Uhr im Green City Hotel Vauban (Paula-Modersohn-Platz).

„Mobilität als Lebensqualität – Unterwegs ohne Hindernisse“ heißt der Vortrag am Mittwoch, 9. April, von 15.30 bis 18 Uhr im VAG-Zentrum (Munzinger Straße). Dabei gibt die Kreisverkehrswacht Tipps zur sicheren Teilnahme am Straßenverkehr und die Bundespolizei zu Zivilcourage. Hilfreiche und praktische Anregungen für sicheres Fahren mit Bus und Straßenbahn vermittelt zum Abschluss dieser Reihe die Freiburger Verkehrs AG (VAG) vor Ort an ihren Fahrzeugen.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nähere Auskünfte gibt es auf www.sicheres-freiburg.de, www.freiburg.de/senioren, unter Tel. 0761/201-3032, in allen Apotheken in Freiburg und in der Bürgerinformation im Rathaus.
Mehr
 

 
Karlsruhe: Seniorennachmittag in Durlach
Musik, Tanz und Gymnastik für alle Junggebliebenen

Das Stadtamt Durlach und das Seniorenbüro/Pflegestützpunkt der Stadt laden für Samstag, 5. April, ab 14.30 Uhr alle älteren Karlsruherinnen und Karlsruher in die Sporthalle Weiherhof in Durlach ein. Mit Musik, Tanz und Gymnastik möchte die Stadt allen jungebliebenen Senioren einen unterhaltsamen Nachmittag bieten. Unterstützt wird die Veranstaltung vom Hobbyorchester Durlacher Harmonika-Vereinigung 1931/52 sowie durch die Jugendabteilung des ASV Durlach und der Basketballabteilung der Turnerschaft Durlach. Auch die Seniorengymnastikgruppe der TG Aue, die Kinder des Zirkus Maccaroni vom Kinder- und Jugendhaus Durlach und das Duo "Heiner&Elke" bestücken unter anderen das vielfältige Programm.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Bürgerinnen und Bürger, die Grundsicherung im Alter beziehen, können einen Verzehrgutschein erhalten. Weitere Informationen erhalten Interessierte beim Seniorenbüro unter der Telefonnummer 0721/133-5086 oder unter www.karlsruhe.de/b3/soziales/personengruppen/senioren. Aus organisatorischen Gründen werden Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer um eine Anmeldung beim Seniorenbüro gebeten.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 


Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger