56plus
Montag, 24. Juni 2019
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Erinnerungen an Jörg Zink
Abendandacht in Freiburg

Freiburg. In Erinnerung an den am 9. September im Alter von 93 Jahren verstorbenen Deutschland weit bekannten Theologen Jörg Zink findet am Samstag, den 17. September um 18 Uhr in der Thomaskirche in Freiburg-Zähringen, Tullastraße 15, eine Abendandacht mit Stadtpfarrerin Irene Leicht statt. Dabei werden Texte von Jörg Zink zu Gehör gebracht. Für die musikalische Gestaltung sorgt Kantor Christian Drengk. Der Eintritt ist frei.
 
 

 
Aqua Jogging im aquarado in Bad Krozingen
Schwereloses Jogging im Wasser, gelenkschonend und ausdauerfördernd!

Ab September starten im Sport- und Freizeitbad aquarado neue Aqua Jogging-Kurse. In diesen Kursen wird echtes „Jogging“ im Wasser mit einer Auftriebhilfe durchgeführt. Aqua Jogging ist besonders gelenkschonend und verbraucht mehr Kalorien als an Land, da der Stoffwechsel verstärkt angeregt wird. Außerdem steigert das schwerelose Jogging im Wasser die Ausdauerfähigkeit. Die Kurse sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Kursstart ist am 27. September 2016. Die Kurse finden immer dienstags um 10.00 Uhr und 10.45 Uhr sowie mittwochs um 17.00 Uhr, 18.00 Uhr, 19.00 Uhr oder 20.00 Uhr statt. Der Preis liegt bei 87,00 € und beinhaltet 10 Einheiten betreutes Aqua Jogging. Der Eintritt in das aquarado Freizeitbad ist im Preis inklusive.

Auskünfte und Anmeldung: Tel. 07633 92770 oder im Internet ...
Mehr
 

 
Karlsruhe: Marktflair der besonderen Art
Abendmarkt startet am Mittwoch um 16 Uhr mit zwölf Ständen

Den ersten Karlsruher Abendmarkt als Projekt der Grünen Stadt Karlsruhe veranstaltet das Marktamt mit dem Verein „Slow Food Convivum Karlsruhe" am Mittwoch, 14. September. Von 16 Uhr bis 20 Uhr bieten die Stände an der nordöstlichen Ecke des Marktplatzes Waren aus mehrheitlich regionaler Selbsterzeugung, deren Produkte noch vorwiegend bäuerlich und im Handwerk sowie genfrei und ohne unnötige Zusatz- und Aromastoffe hergestellt wurden. Slow Food Convivum bietet einen „Sinn-voll-Parcours" an, auf dem nicht nur kleine Gäste ihre Wahrnehmung von Lebensmitteln testen können.

Berufstätige sollen so nach Feierabend entspannt und ohne Hektik Marktflair genießen und zugleich frische Lebensmittel einkaufen können. Dabei bieten die zwölf Stände ein im Vergleich zu traditionellen Wochenmärkten verändertes Angebot. Etwa neben frischem und regionalem Obst oder Gemüse auch nachhaltig produzierte Gourmet-Produkte wie Säfte, Liköre, Senf sowie Wurstwaren und Käse. Dazu kommen unter anderem Nüsse, Rosenwasser, türkische Süßwaren, Honig, Leinöl, Alpenspezialitäten, Back- und Konditorwaren, Gewürze, Salze, französische und italienische Feinkost.
Mehr
 

 
Karlsruhe: Demenz berührt mit vielen Gesichtern
Auftakt zu den Demenzwochen mit bunter Marktplatz-Aktion am Weltalzheimertag

Dem Schrecken Freude und Erinnerungswürdiges entgegensetzen soll die Aktion „Konfetti im Kopf“ zum Weltalzheimertag am Mittwoch, 21. September, ab 15 Uhr auf dem Karlsruher Marktplatz. Bürgermeister Klaus Stapf als Schirmherr und Dekan Thomas Schalla sprechen zum Auftakt der Veranstaltung, die sich an Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen sowie Interessierte richtet, vor dem Modehaus Schöpf. Ziel ist es, das Thema Demenz in die Mitte der Gesellschaft zu rücken. Zugleich werden die Veranstaltungswochen „Demenz – von Sinn und Sinnen“ (Demenzwochen Karlsruhe, bis zum 25. November) so schwung- wie klangvoll eingeläutet.

Der Leiter des KIT-Sportinstituts, Prof. Dr. Alexander Woll, und Pfarrer Dirk Keller referieren. Beiträge von KIT-Studenten und verschiedenen Pflegeeinrichtungen, Musik, Konfetti, Clowns und Luftballons sollen für Aufmerksamkeit sorgen und einen bunten Rahmen bilden. Inhaltliche Aha-Effekte bereitet die Konfetti-Foto-Wanderausstellung des Hamburger Fotografen Michael Hagedorn. Ab Donnerstag, 22. September, bis Freitag, 7. Oktober, ist diese dann jeweils zwischen 7 und 18 Uhr im Foyer des Rathauses am Marktplatz zu bestaunen.

Die Aktion des Seniorenbüros/Pflegestützpunktes wird von diversen Akteuren unterstützt: ASB, AWO, Ärzteschaft Karlsruhe, Badischer Landesverein für Innere Mission, Caritas, Demenz-Initiative Karlsruhe, Geriatrisches Zentrum Karlsruhe, Heimstiftung, KIT, seitens der Stadt Umwelt und Arbeitsschutz sowie Schul- und Sportamt, außerdem Babalooni - Dekoservice, Ballons & Funware.
Mehr
 

Bad Krozingen: „Gewichtsabnahme mit Garantie“
AquaCycling / Foto: Veranstalter
 
Bad Krozingen: „Gewichtsabnahme mit Garantie“
Fit in den Herbst

Die Kur und Bäder GmbH bietet ein „AquaCycling“-Bewegungsangebot an, welches nachweislich zu einer Gewichtsabnahme führen kann. In erster Linie richtet sich das Angebot an Zielgruppen mit einem Body-Mass-Index zwischen 29 und 35. Es können sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene am Programm teilnehmen.

Der nächste Kurs beginnt am 19. September 2016 und beinhaltet bis zu 33 Einheiten. Dreimal pro Woche muss 45 Minuten auf einem Fahrrad im warmen Thermalwasser trainiert werden. Die Trainingsmöglichkeiten sind von Montag bis Samstag zu unterschiedlichen Zeiten. Die Kursgebühr beträgt 269,- € inklusive Eintritt in die Therme.

Das Training erfolgt in der Regel mit Pulsuhren. Ein regelmäßiges Blutdruckmessen ist selbstverständlich. Bei Interesse kann auch eine spezifizierte Ernährungsberatung stattfinden. Für das Gewichtsabnahmeprogramm durch „AquaCycling“ sind keine Zuschüsse oder Kostenübernahmen von gesetzlichen oder privaten Krankenkassen möglich. Ein persönliches Einführungsgespräch ist erforderlich, um an diesem Programm teilzunehmen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. 07633 4008-120 oder mail@bad-krozingen.info.
 
 

 
Frankfurt: Silver Surfer im Museum für Kommunikation
Workshopreihe für Internetnutzer 60+

Wie wäre es mal mit den Enkeln zu skypen? Wie unterscheidet man seriöse Online-Shops von Abzockern? Was muss man beachten, wenn man eine Reise bucht?
Ab September bietet das Museum für Kommunikation unter dem Motto „Sicher online im Alter“ eine Reihe von Workshops für Internetnutzer 60+ an. Vom 13. September bis zum 1. November 2016 wird jeden Dienstagnachmittag von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr ein anderes Thema bearbeitet. Teilnehmer können, je nach ihren Wünschen und Bedürfnissen, einen oder mehrere Workshops in Kombination besuchen.

Termine und Themen:

13.09. Was ist das Internet und wie nutzt man es?
Netzwerk, Browser, Geschichte, Email

20.09. Unterhaltungsmöglichkeiten im Internet
Videoportale, Mediatheken, Streaming-Portale und Online-Nachrichtenangebote

27.09. Wie man im Netz Risiken vermeidet – Abzockmaschen und sicheres Surfen

04.10. Einkaufen im Internet – Online-Shopping, Reisen online buchen

11.10. Mitmachen im Netz – Kommunikation, Präsentation, Datentausch

18.10. Datenschutz im Internet
Welche Daten geben wir preis, welche Rechte hat man als Verbraucher?

25.10. Handy, Smartphone und Co. – Fragen und Antworten rund ums Mobiltelefon

01.11. Was das mobile Internet mit sich bringt – Apps, Cloud, Mobile Payment

Kosten: 5 Euro pro Nachmittag
Anmeldung: buchungen-mkf@mspt.de
Ort: Museum für Kommunikation, Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt
Mehr
 

 
Grenzüberschreitender Glaube
Der Auftrag der Kirche im Einwanderungsland Deutschland

Deutschland wird immer bunter und vielfältiger, auch in Sachen Religion. Für die einen stellt dies eine Bedrohung dar, die anderen sehen die Chance. Welche Herausforderungen entstehen durch die religiöse Vielfalt im Einwanderungsland Deutschland für die Kirche(n) und für andere Religionsgemeinschaften? Diese Frage steht im Zentrum des Studientags „Grenzüberschreitender Glaube“ am Samstag, 24. September 2016 von 09.30 bis 17.00 Uhr in der Katholischen Akademie der Erzdiözese Freiburg, Wintererstr. 1. Der Eintritt beträgt 32,50 € inkl. Mittagessen. Anmeldung bis 15. September.

Mit der großen Anzahl an Menschen, die aus unterschiedlichen Notlagen zu uns fliehen, nimmt vor allem die Zahl der Muslime deutlich zu. Dr. Holger Kolb vom Sachverständigenrat für Migration und Integration hält auf dem Studientag den Einführungsvortrag zur religiösen Vielfalt und Teilhabe im Einwanderungsland Deutschland. Der Freiburger Islamwissenschaftler Prof. Dr. Abdel-Hakim Ourghi beleuchtet Migration und Integration aus muslimischer Sicht. Welche Herausforderungen und Aufgaben aus der religiösen Pluralisierung für die Kirche entstehen, wird unter anderem am Beitrag von Caritas und Diakonie dargestellt. Gezeigt wird auch, was der Religionsunterricht leisten kann durch die Vermittlung von interreligiöser Kompetenz.
Mehr
 

Freiburg: JAZZFESTIVAL 2016
Manu Katche / (c) Visual bzw Veranstalter
 
Freiburg: JAZZFESTIVAL 2016
17. - 25. September

Das Freiburger Jazzfestival ist inzwischen zu einem bedeutenden Treffpunkt der internationalen Jazzszene geworden. Es bietet mit seiner Mischung aus bekannten Jazzgrößen, Neuentdeckungen der europäischen Musikszene und lokalen Themen ein handverlesenes Programm mit vielen Überraschungen.

Das Festival beginnt wieder mit einer Musikparade durch die Innenstadt und am Abend mit dem traditionellen Minigipfel, mit Jazzkonzerten in zehn Kneipen, diesseits und jenseits der
blauen Brücke. Die Freiburger Jazzszene mit Gästen präsentiert mit „The SunRamifications“ eine Hommage an den stellaren Künstler Herman Blount (so Sun Ra bürgerlich) und den Freiburger Schlagzeuger und Künstler Lukas Lindenmaier.

Höhepunkte des Jazzfestivals in diesem Jahr ist der Auftritt des Schlagzeugers Manu Katché aus Frankreich, aber auch Jasmin Tabatabai & David Klein Quartett, sowie Electro Deluxe und The Climbers. Dieses Jahr findet wieder der biennale Internationale JazzPianoWettbewerb „In Memoriam Waldi Heidepriem“ statt. Zum Finale des gibt es den Dreisam-Uferjazz – umsonst und draußen.

Informationen zu allen Veranstaltungen und Karten im Internet ...
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 


Copyright 2010 - 2019 Benjamin Jäger